Berghof Automation – Testing: Vorstellung von Powertrainerkenntnissen auf der AVTECH

Veröffentlicht von: Berghof GmbH
Veröffentlicht am: 27.11.2015 09:04
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


PIA – Berghof's Powertrain Injector Application
(Presseportal openBroadcast) - Eningen u.A. – Die Business Unit Testing der Berghof Automation GmbH stellte im Rahmen der diesjährigen AVTECH in Istanbul Erkenntnisse aus der Produktentwicklung zum Thema Powertrain vor. Hauptaugenmerk waren dabei Einspritzventile und ihre weitere Entwicklung auf Grund derzeitiger und zukünftiger Technologien und rechtlicher Vorgaben.

Peter Deckelmann und Francis Becker zeigten anhand der Berghof Produktentwicklung PIA, die dem Ansteuern und Messen verschiedenster Einspritzventile dient, derzeitige Einsatzmöglichkeiten der Technologie zur Forschung und Entwicklung von Ventilen auf. Der Einspritz- und Verbrennungsvorgang, den PIA durch Optimierung der Ventilansteuerung maßgeblich beeinflusst, trägt entscheidend zur Erreichung der Klimaziele bei. In Zeiten des Klimawandels ist die Reduktion des CO2 Ausstoßes von Automobilflotten ein wichtiges Instrument. Wie wichtig zeigen nicht zuletzt die Reaktionen im Rahmen der Dieselgate Affäre.

Sollen die weltweiten Ziele für den Flottenverbrauch, in Deutschland z.B. 95 g/km (4.1 l/100km oder 57.6 mpg) bis 2020, in den USA ca. 100 g/km (163 g/mi) bis 2025, erreicht werden müssen neue Entwicklungen im Antriebsstrang vorangetrieben und implementiert werden. Ventile müssen zukünftig nicht mehr wie bisher 200 bar (Benzin, Diesel 2.500 bar) Einspritzdruck standhalten, sondern 350 bzw. 3.500 bar. Auch die genutzten Boost-Spannungen werden sich von 190V auf 250V erhöhen, Spitzenströme werden dann bei bis zu 40A liegen. „Hohe Anforderungen also an Einspritzventile, die wir mit PIA testen und verbessern um eben diesen gerecht zu werden und Mobilität grüner zu machen.“ so Peter Deckelmann.

Die AVTECH, gegründet von DAKAM dem Eastern Mediterranean Academic Research Center als Plattform der Diskussion zu Fahrzeugdynamik, Motortechnologien und innovativen Denkansätzen in der Automobilindustrie, bot für Berghof die passende Möglichkeit zusammen mit Industrieexperten und Akademikern die Emissionsdiskussion zu vertiefen und daraus folgende Maßnahmen abzuleiten.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.berghof-powertrain.com

Pressekontakt:

Berghof Automation GmbH
Harretstraße 1
72800 Eningen | Deutschland
www.berghof.com

Tina Dietrich
Marketing
tina.dietrich@berghof.com

Firmenportrait:

Die Berghof Firmengruppe mit Hauptsitz in Eningen u. A. (Region Reutlingen) ist ein vielfältiger Technologiepark, mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden zu stärken. Die Firmengruppe mit ihren Geschäftsfeldern Auftragsanalytik, PTFE-Produkte, Laborgeräte, Leittechnik, Membranfiltration, Prüftechnik, Steuerungen und Umweltengineering gehört zu den führenden Anbietern technisch anspruchsvoller, nutzenorientierter Industrieprodukte und Dienstleistungen. Mit seinen Standorten in Eningen, Tübingen, Chemnitz, Mühlhausen, Ravensburg und Leeuwarden (NL) sowie einem weltweiten autorisierten Vertriebspartnernetzwerk auf nahezu allen Kontinenten ist eine globale Belieferung der Kunden gesichert.
Das Familienunternehmen wurde 1966 von Prof. Dr. Georg Zundel gegründet und wird seit 2007 von dessen Söhnen Johannes, Georg und Maxim Zundel in zweiter Generation geleitet. Stefan Stemmer ist Geschäftsführer der Berghof Firmengruppe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.