Neu von Ashara Kosmetik: maßgeschneiderte Cremes ohne Schadstoffe

Veröffentlicht von: Gesprächsstoff, Marketing- und PR-Beratung
Veröffentlicht am: 27.11.2015 10:59
Rubrik: Gesundheit & Medizin


Ashara Cremes enthalten keine Silikone, Mineralöle, Paraffine und Parabene.
(Presseportal openBroadcast) - „Es gibt keine Creme für jede Frau und jeden Mann. Jede Haut hat andere Bedürfnisse“, erklärt Kosmetikexpertin Beate Brandstätter. Ihre Lösung: maßgeschneiderte, schadstofffreie Gesichts- und Körperpflege als Wirkstoffkosmetik bzw. Naturkosmetik im Onlineshop www.ashara-kosmetik.de. Sogar der Lieblingsduft kann den persönlichen Produkten beigemischt werden, informiert die Ashara Geschäftsführerin. Preisbeispiel: Cremes (50 ml) kosten ab 39 bis 59 Euro. Eine Testcreme (15 ml) ist für 19 Euro erhältlich.

Schritt eins zur individuellen Hautpflege ist das Ausfüllen eines Online-Fragebogens mit 14 Fragen zu Geschlecht, Alter, Hauttyp und Lebensstil. Festgelegt wird auch, ob man lieber Wirkstoffkosmetik oder Naturkosmetik möchte. Auf Basis der Antworten ermittelt das Computerprogramm blitzschnell die jeweils optimal passenden Wirkstoffe.
Dann können die gewünschten Produkte inklusive Wunsch-Duft ausgewählt werden: Tagescreme, Hautcreme, 24-Stundencreme, Serum, Augencreme etc. Sämtliche Produkte werden innerhalb von 24 Stunden frisch in der Ashara Manufaktur zubereitet und verschickt.

„Wir arbeiten daher ausschließlich die Stoffe, die der jeweilige Kunde benötigt, in die persönliche Creme ein. Alles andere lassen wir weg.“ So enthält die Ashara Wirkstoffkosmetik und Naturkosmetik keine schädlichen Inhaltsstoffe, keine chemischen Zusatzstoffe, die Allergien auslösen können und keine problematischen Konservierungsstoffe. Persönliche Cremes mit dem Lieblingsduft und frei von Silikonen, Mineralölen, Paraffinen oder Parabenen können ganz bequem online bestellt werden.
Beate Brandstätter: „Unsere Inhaltsstoffe sind allergiegetestet und genügen höchsten Qualitätsansprüchen. Für unsere Kosmetik wurden garantiert keine Tierversuche durchgeführt.“

Herkömmliche, auf die Masse ausgerichtete Kosmetika, können durch bestimmte Konservierungsmittel und Duftstoffe die Haut reizen – vom Hautausschlag bis zur allergischen Reaktion. Enthaltene Weichmacher und Emulgatoren können der Haut langfristig schaden: Sie legen sich wie ein Film auf die Haut und verhindern, dass die Haut atmen kann. Unter den oberflächlich ausgerichteten Weichmachern wird die Haut zunehmend trockener. So entstehen nicht nur vermehrt Falten, sondern auch Hautprobleme. Beate Brandstätter: „Maßgeschneiderte Kosmetik kann den Hautstoffwechsel unterstützen und die Atmungsaktivität der Haut sicherstellen.“

Grundlagen der Ashara Gesichts- und Körperpflege sind natürliche und synthetische Öle, natürliche Wachse, Feuchtigkeitsfaktoren wie Hyaluronsäure und verschiedene Vitamine. Hinzu kommt ein spezifischer Wirkstoff-Mix, speziell auf den Kunden abgestimmt.

Ashara arbeitet derzeit mit 23 ausgewählten, innovativen Wirkstoffen, die gezielt gegen Hautprobleme (unreine Haut, große Poren, trockene oder empfindliche Haut, Rötungen, Falten und Erschlaffung der Gesichtskontur) eingesetzt werden: Algen, Allantoin, Antarcticine, Apfelstammzellen, Arganöl, Axolight, Aquapront, Bio Slim PF, Corum, D-Panthenol, Eyeseryl, Fruchtsäure, Ginsengextrakt, niedrige und hochmolekolare Hyaluronsäurelösung, Jojobaöl, Kaviar-Extrakt, Milchsäure, Nachtkerzenöl, Pore Away, Q 10, Rutin, Syn-Hycan und Vitamin F. Elf dieser Wirkstoffe sind für die Naturkosmetik einsetzbar.

Zur Konservierung werden beispielsweise Potassium Sorbate (Kaliumsalz der Sorbinsäure) und Pentylene Glycol (zweiwertiger Alkohol) verwendet, der auch in hohen Dosen nicht austrocknend, sondern feuchtigkeitsspendend wirkt und somit ideal für die Haut ist. Aufgrund der soften, schadstofffreien Konservierung sind die Ashara Produkte nur sechs Monate haltbar.

Linktipps:
- www.ashara.at/infos/creme
- www.ashara.at/unternehmen

Pressekontakt:

Gesprächsstoff
Marketing- & PR-Beratung
Heidi Willmann
Schlossstraße 9b
82140 Olching

Tel.: +49 (0)8142 / 284 25 54
Mobil: + 49 (0)179 / 39 86 809
Mail: h.willmann@gespraechsstoff.com
www.gespraechsstoff.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.