EMEA Roadshow von Violin verschafft IT-Partnern wichtige Einblicke und Tools um das Umsatzpotential des Storage-Marktes optimal auszuschöpfen

Veröffentlicht von: Violin
Veröffentlicht am: 27.11.2015 14:56
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Sally Reade als neuer Channel Sales Director EMEA vorgestellt

München, 27.11.2015 - Violin Memory®, Inc., (NYSE:VMEM), ein weltweit tätiger Pionier von All Flash Datenspeicherlösungen für Primärstorage und aktive Workloads wird sein Engagement im stark wachsenden Markt für All-Flash-Storage zusammen mit seinen Partnern in der EMEA-Region noch weiter verstärken. Im Vordergrund stehen dabei die Vorteile hinsichtlich Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit für Unternehmen durch All-Flash Storage.

Die EMEA Roadshow von Violin fand in London, Paris und Hannover statt und wurde von Jeff Nollette, Vice President Worldwide Channels bei Violin Memory, begleitet. Die Veranstaltung konzentrierte sich inhaltlich auf Vertriebstools für Partner und auf Verkaufsstrategien in einem sich dynamisch entwickelnden Kundenumfeld. Gleichzeitig wurde Sally Reade als neuer Channel Sales Director EMEA vorgestellt.

Vor ihrem Wechsel zu Violin war Sally Reade für Tintri, Veeam, EMC und VMWare tätig. Sie verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung in verschiedenen Salesfunktionen in den Bereichen Data Warehousing, Business Intelligence, Virtualisierung, Storage und Cloud
und bringt umfangreiche Kenntnisse im Business und Channel Development mit.

"Mit der marktführenden Technologie, dem eindrucksvollen Kundenstamm und dem starken Führungsteam verfügt Violin Memory über die besten Voraussetzungen, eine große Rolle im Markt für All-Flash-Lösungen einzunehmen", so Sally Reade. "Violin Memory ist ein Unternehmen, das sich in EMEA zu 100 Prozent auf den Channel konzentriert. Unsere Partner sind entscheidend für unseren Erfolg. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit ihnen um das Marktpotential für All-Flash-Lösungen gemeinsam voll zu entfalten."

Violin stellte im Rahmen der Roadshow die neueste Version seiner Partner-Tool-Suite vor. Sie enthält Tools für folgende Aufgaben: Die Erstellung von Angeboten, Sizing, die Kalkulation von ROI und Deduplikationsraten und die Analyse von SQL-Servern.

"Sally Reade verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Channel ebenso wie in der IT-Branche. Sie wird unsere Partner bestmöglich unterstützen, wenn es darum geht, das auf auf 15 Milliarden US-Dollar geschätzte Umsatzpotential des weltweiten Marktes für All-Flash Enterprise-Rechenzentren zu erschließen", so Jeff Nolette, Vice President Worldwide Channels bei Violin Memory. "Wir sind der Meinung, Violin hat die beste Technologie, die besten Tools und die beste Kundenbetreuung der Branche.
Darüber hinaus erwarten die Channel-Partner vom Anbieter eine klare Strategie sowie eine genau definierte Produkt - und Technologie-Roadmap auf die Verlass ist und die die eigenen Anstrengungen stützt. Violin ist hier genauso ein Partner."

Am Rande der Roadshow wurde auch über die neuesten Kundenzuwächse informiert, darunter fünf führende Softwareunternehmen, sechs der zehn führenden Telekommunikationsfirmen, vier der zehn führenden Banken und neun der Top 15 IT-Unternehmen.

Weitere Informationen über Violins Aktivitäten mit seinen Channelpartnern finden Sie auf der Channelpartner-Webseite (http://www.violin-memory.com/partners/) des Unternehmens.

Pressekontakt:

Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 79 81675 München
089-417761-13
B.Fuchs-Laine@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Firmenportrait:

Über Violin Memory:
Business in a Flash. Violin Memory - der Vorreiter bei All Flash Arrays - ist ein innovatives Unternehmen, das mit unternehmenstauglicher Software für Datendienste auf seinen führenden Flash Storage Platforms? die Geschwindigkeit von Geschäftsabläufen neu definiert. Violin Concerto? OS 7 überzeugt durch umfassenden Datenschutz und Datenreduktionsdienste sowie durch die konsistent hohe Leistung eines Speicherbetriebssystems, das vollständig in die von Violin patentierte Flash Fabric Architecture? integriert ist - für den Einsatz in der Cloud, im Unternehmen und in virtualisierten Anwendungen sowie für erfolgswichtige Speicherapplikationen. Violin Flash Storage Platforms sind als Primärspeicher ausgelegt, die kostengünstiger als herkömmliche Festplatten-Arrays sind. Die damit erzielbaren Einsparungen bei den Investitionsausgaben für längerfristige Anlagegüter ebenso wie bei den Betriebskosten unterstützen Kunden beim Aufbau einer neuen Generation von Rechenzentren. Violin Flash Storage Platforms und All Flash Arrays steigern die geschäftliche Agilität und erhöhen die Wirtschaftlichkeit von Rechenzentren deutlich. Das 2005 gegründete Unternehmen Violin Memory hat seinen Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien, USA.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.