WILHELMS SHAKER - DAS Jahrmarkts-/Kirmes Highspeed-Fahrgeschaeft der Wilhelm KG, Hamburg, stellt sich vor

Veröffentlicht von: SCHAUSTELLERBETRIEB Wilhelm KG
Veröffentlicht am: 27.11.2015 22:18
Rubrik: Freizeit & Hobby


Der SHAKER - Der Jahrmahrkts-/Kirmes-Kirmes-Topact
(Presseportal openBroadcast) - (Hamburg, November 2015) Frei nach dem Motto "SHAKE ... SHAKER ... Wilhelms SHAKER!" setzt das imposante Rundfahrgeschäft Wilhelms SHAKER ganz im Sinne hanseatischer Jahrmarkts- und Kirmes-Tradition neue Maßstäbe für die Superlative.
Unter opulenter Beleuchtung und begleitet von angesagten Sounds erleben bis zu 40 Fahrgäste gleichzeitig, was eine unerschrockene Olive in einem Cocktailshaker durchmacht: eine irrwitzige Schleuderfahrt, durchsetzt von blitzschnellen Loopings und tollkühnen Drehungen.

"DER SHAKER" ist mit einer Breite von 23 Metern, einer Tiefe von 24 Metern und einer Gesamthöhe von 14,75 Metern nicht unbedingt ein Riese unter den Fahrgeschäften. Seine Größe bezieht der SHAKER aus dem beeindruckenden Einsatz technischer Komponenten, die im Zusammenspiel ein Zentrifugalkraft-Erlebnis ermöglichen, das jedem Fahrgast in Erinnerung bleibt. Zu diesem Zweck ist im Hintergrund eine technisch aufwändige und reibungslos funktionierende Maschinerie im Einsatz, die mit leistungsfähigen Elektromotoren hydraulisch betrieben wird. Bei den Loopings und Rotationen setzen sie Kräfte frei, deren Summe aus Gravitations- und Zentrifugalbeschleunigung die gewohnte Erdbeschleunigung um das bis zu 3-fache - "3G" - übertreffen.
Begleitet von der Moderation aus der "Kommandozentrale" sorgen trendige und angesagte Rhythmen während der Fahrt für den akustischen Background. Der nervenaufreibende Ritt im Griff der naturgewaltigen Zentrifugalkraft lässt den Puls höher schlagen und belohnt die Mutigen unter den Kirmesbesuchern mit einem atemberaubenden Freizeitspaß der ganz besonderen Art.

Detaillierte Informationen und Hintergründe zu Technik, Sicherheit, Konzept und dem Unternehmen sind im Internet einzusehen unter:
www.kirmes-shaker.de oder
www.jahrmarkt-shaker.de

Pressekontakt:

SCHAUSTELLERBETRIEB Wilhelm KG
"WILHELMS SHAKER", Rundfahrgeschäft
Geschäftsführung: Tina Wilhelm
Curslacker Heerweg 40
21039 Hamburg

Mobil: 0174-5777277
E-Mail: info@kirmes-shaker.de

Websites:
www.kirmes-shaker.de
www.jahrmarkt-shaker.de

Firmenportrait:

Seit vielen Jahren zählt das Rundfahrgeschäft Wilhelms SHAKER aus dem Hause Mondial in den Niederlanden auf jeder Kirmes zu den attraktivsten Anziehungspunkten. Die Ursache hierfür ist nicht zuletzt in der permanenten Weiterentwicklung und Modernisierung zu finden: so wurden zunächst die "alten" Anschlaggondeln auf Grundlage der Weiterentwicklung einer neuartigen Gabelaufhängung durch loopingfähige Überschlaggondeln ersetzt. Im Zuge der Gondelumgestaltung konnte auf den Mittelholm zwischen den Sitzplätzen zugunsten einer neuartigen Bügelkonstruktion verzichtet werden. Neben dem damit optimierten Sicherheitsaspekt führt diese Neuerung zu verbesserter Kommunikation zwischen den Besuchern während der Fahrt, die seither direkt nebeneinander sitzen.
Wilhelms SHAKER präsentiert sich heute mit einem neuen Drehscheiben-Design und einer auffallenden Markierung der Sicherheitsbegrenzung rund um die Fahrbahn. Darüber hinaus wurde die Lichtanlage aufwändig umkonzipiert. Den Besuchern bietet sich aktuell eine Lightshow mit zahlreichen neuen Lichteffekten in der Panoramawand. Tausende farbig animierte LEDs an den Außenseiten der Gondeln, an den Lichtmasten und Kulissen illuminieren die Nacht und machen den SHAKER zu einem Publikumsmagneten auf allen Jahrmarkts- und Kirmesfestplätzen.
Seitdem Tina Wilhelm den Shaker im Jahre 2007 von ihrem Vater übernahm, führt sie konsequent die erfolgreich eingeschlagene Linie der renommierten Hamburger Schaustellerfamilie Vorlop fort. Unter der Regie der C. Wilhelm KG wird den Kirmesbesuchern mit dem SHAKER ein jederzeit aktuelles und innovatives Jahrmarktserlebnis im Bereich der Fahrgeschäfte präsentiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.