Augenarzt (Neuss) ermöglicht Patienten ein Leben ohne Brille

Veröffentlicht von: Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Veröffentlicht am: 28.11.2015 01:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Kunstlinsen mit Zusatznutzen lassen den Traum von einem Leben ohne Sehhilfe Wirklichkeit werden

Ab dem 60. Lebensjahr sehen sich viele Menschen konfrontiert mit Symptomen wie

- erhöhte Blendempfindlichkeit,
- verschwommenes Sehen wie durch einen Schleier,
- schlechtes, kontrastarmes Sehvermögen.

Oftmals beklagen sich Patienten zudem über ein eingeschränktes räumliches Sehen. Augenarzt Benno Janßen aus Dormagen (http://www.eyedoc-janssen.de/augenarzt-neuss-ermoeglicht-patienten-ein-leben-ohne-brille/) in der Region Neuss kann schnell feststellen, ob die Ursache der Sehstörungen ein Grauer Star (Katarakt) ist. Wird der Graue Star nicht behandelt, führt er zur Erblindung. Dabei ist der Graue Star keine Erkrankung im eigentlichen Sinne. Vielmehr handelt es sich um eine Alterserscheinung bedingt durch einen verlangsamten Stoffwechsel, von der die Menschen ab etwa dem 60. Lebensjahr betroffen sind. Überwiegend hat man es also mit dem sogenannten "Altersstar" zu tun, obwohl eine Katarakt auch andere Ursachen haben kann. Der Graue Star kann in sehr seltenen Fällen angeboren sein. Auch können ein Unfall, Krankheit oder Medikamente wie Cortison die Linsentrübung verursachen.

Grauer Star Operation (http://www.eyedoc-janssen.de/kategorie/grauer-star-katarakt/) : Für Augenarzt Benno Janßen in der Region Neuss Routineeingriff

Für Benno Janßen, niedergelassener Augenarzt in Dormagen (Region Neuss) ist die Operation des Grauer Stars Routine. Das Auge wird exakt vermessen. Im Rahmen eines Vorgesprächs wird die Therapie erläutert und zusammen mit dem Patienten die passende Linse festgelegt. Moderne Operationsmethoden erlauben eine ambulante Behandlung. Der Eingriff ist sicher, zudem schmerzfrei und dauert nur etwa 15 Minuten. Dabei wird die trübe Linse durch eine klare Kunstlinse ersetzt. Der Eingriff erfolgt dabei im Wesentlichen in folgenden Schritten:

Der Operateur verschafft sich durch einen minimalen, millimetergroßen Schnitt Zugang ins Auge und öffnet die Linsenkapsel.

- Die trübe Linse wird mit Ultraschall zerkleinert und dann abgesaugt.
- Anstelle der körpereigenen Linse wird nun die Kunstlinse eingesetzt.
- Immer mehr Patienten wollen nach Grauer Star Operation (http://www.eyedoc-janssen.de) auf die Brille verzichten

Nach wenigen Tagen ist der Schnitt verheilt, erste Nachuntersuchungen können stattfinden. Patienten, die nach der Operation am Grauen Star auf eine Sehhilfe (Brille oder Kontaktlinsen) verzichten wollen, entscheiden sich für Kunstlinsen mit Zusatznutzen. Die Implantation einer Multifokallinse mit mehreren Brennpunkten ermöglicht anders als die monofokale Standardkunstlinse scharfes Sehen von nah bis fern. Gerne informiert Augenarzt Benno Janßen aus Dormagen über die verschiedenen Kunstlinsen, mit denen neben dem Grauen Star auch Fehlsichtigkeiten beseitigt werden können.

Pressekontakt:

Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15 41539 Dormagen
02133 24 780
mail@webseite.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Firmenportrait:

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.