Aktivierungsgutschein Coaching: Möglichkeiten bei INQUA Berlin

Veröffentlicht von: Dr. Hertkorn INQUA Coaching
Veröffentlicht am: 30.11.2015 09:16
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Aktivierungsgutschein Coaching: Neue Möglichkeiten für Akademiker, Fach- und Führungskräfte beim INQUA Institut Berlin

Das Berliner INQUA Institut für Coaching unterstützt arbeitssuchende Akademiker, Fach- und Führungskräfte mit individuellen Coaching-Maßnahmen, die von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter mit einem Aktivierungsgutschein gefördert werden. Wichtig hierbei: Das biographieorientierte Coaching.

Auch für Akademiker, Fach- und Führungskräfte sind Phasen der Arbeitslosigkeit eine große Herausforderung. Häufig stehen Sie vor der Entscheidung, welchen Weg sie nun einschlagen sollen. Im gleichen Beruf bleiben und eine neue Stelle suchen? Einen Berufswechsel anstreben? Oder vielleicht doch auf eine Selbständigkeit hinarbeiten?

Die Arbeitsagentur hilft Arbeitssuchenden dabei, Antworten auf diese Fragen zu finden und fördert Jobsuchende mit einem sogenannten Aktivierungsgutschein. Diesen können arbeitssuchende Akademiker, Fach- und Führungskräfte für ein individuelles Coaching beim INQUA Institut für Coaching Berlin www.inqua-institut.de einsetzen.

Das INQUA Institut für Coaching in Berlin hat einen Coaching-Prozess entwickelt, der sich über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten erstreckt. Das Coaching besteht aus einem individuellen Kompetenzprofil und umfasst 16 Stunden Einzelcoaching.

Der Coaching-Prozess gliedert sich in zwei Teile: Rückschau und Zukunft. In der Rückschau nehmen Coachee und Coach Leben und Erwerbsbiographie unter die Lupe. Dabei werden Erfahrungen und Stärken analysiert, sodass der Coachee Klarheit über eigene Kompetenzen, Interessen und Werte gewinnt.

Wichtiges Instrument dabei ist das "High Profiling Kompetenzprofil©" - ein wissenschaftlich fundiertes Feedback-Tool. Auf der Basis eines qualitativen Interviews wird hier ein individuelles Stärken- und Kompetenzprofil erstellt. Ein weiteres Reflexionsinstrument bildet die Genogrammarbeit.

Der größere Teil der Coaching-Arbeit widmet sich jedoch der Zukunft. Hier erarbeiten Coach und Coachee gemeinsam neue Perspektiven und spielen verschiedene berufliche Möglichkeiten durch. Dadurch kann der Coachee am Ende des Coachings eine fundierte Entscheidung über seine berufliche Zukunft treffen. Darüber hinaus erhält der Coachee Feedback zu Bewerbungsunterlagen, bekommt Strategien für das Networking vermittelt und trainiert zusammen mit seinem Coach das Vorstellungsgespräch.

Weitere Informationen zum Angebot des INQUA Institut für Coaching Berlin und zum Aktivierungsgutschein Coaching gibt es im Internet unter www.inqua-institut.de.

Pressekontakt:

IDEENGOLD | ALLES, WAS TEXT.
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29 10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Firmenportrait:

INQUA Institut für Coaching Berlin: Alle Coaching-Angebote werden von Dr. Hertkorn INQUA Coaching angeboten. Der Name INQUA steht für "INstitut für angewandte QUAlitative Sozialforschung" und wurde im Jahr 1997 von Dr. Martin Hertkorn als Netzwerk freiberuflicher Expertinnen und Experten gegründet.

Die Leistungen des INQUA-Instituts umfassen Coaching, Personalentwicklung und Seminare, wie z.B. Akademiker-Coaching, Karriere-Coaching, High Profiling Coaching®, Führungskräftetraining, Strategische Personalentwicklung und Beratungen.

Dr. Martin Hertkorn arbeitet seit 1998 im systemischen Coaching als Karriere-Coach, Führungskräftetrainer und Berater zum Thema Personalentwicklung. Er ist Mitglied als Senior Coach im Deutschen Bundesverbandes für Coaching und Dozent an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena zum Thema "Biographieanalytische Verfahren im Coaching".

Die Arbeit des INQUA-Instituts wird von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet. Die Mitglieder im Wissenschaftlichen Beirat des INQUA-Instituts sind Prof. Dr. Rudolf Wimmer, Professor für Führung und Organisation an der Universität Witten/Herdecke, Prof. Dr. Jörg Fengler, emeritierter Professor der Heilpädagogischen Psychologie an der Universität Köln sowie Prof. Dr. Bruno Hildenbrand, emeritierter Professor für Migrationssoziologie und Mikrosoziologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Alle Infos unter www.inqua-institut.de


Kontakt

Dr. Hertkorn INQUA Coaching

Telefon (030) 285 99 430
Martin.Hertkorn@inqua-institut.de

Kleine Rosenthaler Str. 11
10119 Berlin

Pressetext www.ideengold.de
IDEENGOLD | ALLES, WAS TEXT.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.