Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluronsäure oder Calciumhydroxylapatit

Veröffentlicht von: HNO-Praxis Dr. med. I. Kazak
Veröffentlicht am: 30.11.2015 15:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Korrektur von Höckern, hängenden Nasenspitzen und anderen Indikationen

Viele Menschen sind mit ihrer Nase unzufrieden, aber haben Angst vor einer Operation und deren eventuellen Nebenwirkungen bzw. Risiken. Für viele Indikationen gibt es heutzutage eine moderne Methode, die ohne Operation auskommt: die Behandlung mittels Hyaluronsäure bzw. mit Calciumhydroxylapatit (Radiesse®). Der Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Dr. med. I. Kazak (http://www.hno-dr-kazak.de/) mit der Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen" bietet diese Behandlungsmethode in Berlin an.

Diverse Einsatzmöglichkeiten: Ausgleich von Höckern, Anhebung der Nasenspitze und mehr

Durch die Unterspritzung mit dem entsprechenden Mittel können beispielsweise Nasenhöcker ausgeglichen werden und auch das Anheben einer hängenden Nasenspitze ist möglich. Doch nicht nur die Primärbehandlung der Nase mit Hyaluronsäure sowie Radiesse® ist möglich, sondern auch nach einer operativen Korrektur können die Mittel zur Nachkorrektur verwendet werden.

Ausführliches Beratungsgespräch Basis für Behandlung

Radiesse® verbleibt bis zu 18 Monate im Körper und hat einen gewissen nachhaltigen Effekt, da die eigene Kollagenfaserproduktion an der behandelnden Stelle angeregt wird. Im Gegensatz dazu hat Hyaluronsäure einen deutlich weniger bleibenden Effekt. Die Nasenkorrektur ohne OP eignet sich für Männer und Frauen gleichermaßen. Der Eingriff dauert im Regelfall zwischen 20-30 Minuten. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und wird etwa drei bis vier Wochen nach der Erstbehandlung kontrolliert und gegebenenfalls nachkorrigiert. Der Behandlung voraus geht ein umfangreiches Beratungsgespräch mit Dr. med. I. Kazak unter Zuhilfenahme einer Computersimulation.

Pressekontakt:

HNO-Praxis Dr. med. I. Kazak
Dr. med. I. Kazak
Bayerischer Platz 9 10779 Berlin
+49 30 - 781 10 53
kontakt@hno-dr-kazak.de
http://www.hno-dr-kazak.de

Firmenportrait:

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der HNO-Praxis Dr. med. I. Kazak, Berlin, Telefon: +49 30 - 781 10 53, http://www.hno-dr-kazak.de.

Der HNO-Facharzt Dr. med. I. Kazak in Berlin bietet ein umfassendes konservatives und operatives Leistungsspektrum. Dabei ist der Hals-Nasen-Ohren-Facharzt insbesondere auf ästhetische und funktionelle Nasenoperationen bzw. Nasenkorrekturen spezialisiert. Ebenfalls zu den Leistungen des HNO-Arztes gehören die Faltenbehandlung mittels Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure, die Laserchirurgie für ambulante Operationen, die Schnarchtherapie und mehr.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.