Save The Date! Würzburger Schimmelpilz-Forum am 11. und 12. März 2016

Veröffentlicht von: peridomus Institut Dr. Führer
Veröffentlicht am: 01.12.2015 00:32
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Schimmel in Fußbodenkonstruktionen

Das 6. Würzburger Schimmelpilz-Forum findet vom 11. bis 12. März 2016 statt. Zentrales Thema ist die Schimmelproblematik in Fußbodenkonstruktionen sowie deren Bedeutung für die Immobilienwirtschaft, die Rechtsprechung, die Versicherungen und die Politik. Im Rahmen fachwissenschaftlich fundierter Vorträge und Diskussionsrunden vermitteln die Experten wertvolles Fachwissen. Mit diesem Know-how lassen sich bereits mit geringem Aufwand kostenträchtige Fehler und die damit verbundenen Folgesanierungen wirkungsvoll vermeiden.

Das Fachforum richtet sich an alle am Bau und an der Sanierung beteiligten Verantwortlichen und Entscheider wie Bauherren, Planer, Architekten, Bauingenieure, leitende Mitarbeiter in der Bau- und Immobilienwirtschaft, in Baufirmen, in Sanierungs- und Trocknungsunternehmen, Fußbodenbaufachbetriebe ebenso wie Sachverständige, Gutachter und Anwälte.

Veranstaltungsort ist das Tagungscenter der B. Neumann Residenzgaststätten in Würzburg. Das Zwei-Tagesticket kostet 299 Euro zzgl. USt. Imbiss, Getränke und Mittagessen sind inklusive. Die Frühbucher-Rate beträgt bis einschließlich 10. Februar 2016 nur 249 Euro plus USt. Die Teilnahme an der Abendveranstaltung am 11. März kostet 39 Euro zzgl. USt. Sie beinhaltet einen Rundgang durch das Weingut Juliusspital und eine fränkische Brotzeit. Veranstalter ist das peridomus Institut Dr. Führer. (http://www.peridomus.de)

Ausführliche Informationen zum Tagungsprogramm, den Referenten und den Veranstaltungszeiten auf www.Schimmelpilz-Forum.de (http://www.schimmelpilz-forum.de)

Pressekontakt:

Scharf PR
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48 97267 Himmelstadt
09364 81579850
info@scharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Firmenportrait:

Dr. Gerhard Führer beschäftigt sich seit seinem Studium der Biologie und Chemie an der Universität in Würzburg mit Schadstoffen in Innenräumen und die praxisnahe Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse. Unmittelbar nach dem Studium war er in München bei der Gesellschaft für Umwelt und Gesundheit (GSF) in der Umweltforschung tätig. Das von ihm 1993 gegründete peridomus Institut führt bundesweit "Innenraumchecks" zur Klärung und Vermeidung von gebäudebedingten Erkrankungen durch. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schadstoffe in Innenräumen. Im Rahmen seiner Sachverständigentätigkeit zeigt Führer Lösungen für sachgerechte Sanierungen auf. Er ist Ehrenprofessor an der Donau-Universität Krems in Österreich und unterrichtet an der dortigen Fakultät "Bauen und Umwelt". Führer ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Mainz und als Dozent u. a. für die Bayerische Architektenkammer tätig. Er ist Herausgeber des Loseblattwerkes "Schimmelbildung in Gebäuden". Neben Veröffentlichungen in verschiedenen Fachmedien zur Schadstoffproblematik initiiert und organisiert Führer Fachtagungen und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema "Schadstoffe in Innenräumen".

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.