Testleser für PreSales Marketing E-Book gesucht

Veröffentlicht von: Nabenhauer Consulting
Veröffentlicht am: 01.12.2015 01:32
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Steinach/St. Gallen im November 2015 Für den "PreSales Marketing Kundenmagnet" in seiner E-Book-Fassung sucht die Nabenhauer Consulting Interessenten, die sich als Testleser verpflichten lassen. Das E-Book wird kostenfrei überlassen, als Geschenk wird ein 100 Social Media Tipps umfassendes E-Book dazu angeboten.
Alle Details finden sich direkt unter http://www.marketing-kundenmagnet.com/empfehlung/. Testleser können sich auf der Seite direkt eintragen und werden anschließend aufgefordert, eine Empfehlung an fünf weitere Personen abzugeben. Nach dem Lesen ist eine kurze Rezension bei Amazon gern gesehen. Darüber hinaus startet der Download für die "100 Social Media Tipps" direkt nach Bestätigung der korrekten E-Mail-Adresse.
Der "PreSales Marketing Kundenmagnet" beschreibt detailliert, welche Schritte zum automatisierten Vertrieb führen, an welcher Stelle sich neue Kommunikationsmuster bilden und traditionelle Marketingmethoden losgelassen werden sollten. Autor und Inhaber der Nabenhauer Consulting, Robert Nabenhauer hat darin eigene praktische Erfahrungen niedergeschrieben. "Meine Klienten sind in der Regel bereits erfolgreich, sorgen sich aber um ihre Wettbewerbsfähigkeit. Der Wettbewerbsdruck ist groß und keiner möchte in seinen Bemühungen locker lassen. Da ist dann schnell die Grenze der Möglichkeiten erreicht, um noch optimaler zu produzieren oder noch größere Umsätze einzufahren. PreSales Marketing setzt an einer ganz anderen Stelle an." Statt auf Entlassungen und stetig reduzierte Produktionskosten setzt Robert Nabenhauer mit seiner Fullservice-Unternehmensberatung im Vertrieb und im Marketing an. Es werde automatisiert und ausgelagert, was nicht zum Kernbetrieb des Unternehmens gehöre. Erst dann wären die Ressourcen vom Unternehmensinhaber und seiner Angestellten frei genug, sich mit der Unternehmensentwicklung zu befassen. "Primär geht es um die Entlastung des Unternehmers. Er ist der Kopf des Unternehmens, der langfristig die Unternehmensziele umsetzen muss" bekräftigt Robert Nabenhauer.
Mit der Nabenhauer Consulting gibt er eigene Erfahrungen und Hinweise aus seinem Unternehmeralltag wieder. Praktisch überprüft und zum kompletten PreSales Marketing System zusammengefügt. Es sei wie ein Zahnrad, greife systemisch ineinander über. Vertrieb, Marketing, Personalwesen, Produktion und Logistik müssten Hand in Hand arbeiten. Eine losgelöste Betrachtungsweise einzelner Bereiche sei nicht hilfreich, um Automatisierungspotenzial zu erkennen.
Das Potenzial hinter dem PreSales Marketing System? Robert Nabenhauer konnte nach eigenen Angaben seine Unternehmen bereits mit einem operativen Stundeneinsatz von fünf Stunden pro Woche leiten - bei stetigen Wachstumsprognosen und steigenden Umsätzen. Das ist für viele Unternehmer ein Anreiz, sich ebenfalls mit dem PreSales Marketing System zu befassen.
Über die Empfehlungsfunktion lässt sich der "PreSales Marketing Kundenmagnet" sogar kostenlos lesen. Das ebenfalls kostenfreie E-Book "100 Social Media Tipps" gibt ergänzende Tipps für den Auftritt in und die Nutzung von den sozialen Medien. Weitere Leistungen im Beratungsbereich können direkt mit dem Inhaber der Unternehmensberatung unter http://www.nabenhauer-consulting.com besprochen werden.

Pressekontakt:

Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstr. 22 9323 Steinach
+41 (0) 8 44 ? 00 01 55
presse@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Firmenportrait:

Nabenhauer Consulting entstand aus der Vision von Gründer Robert Nabenhauer und beschreitet neue Wege in der Beratung. Im Fokus steht die Beratung von Unternehmen, die sich mit umfassenden Konzepten und neuen Wegen für ihren unternehmerischen Erfolg auseinander setzen wollen. Robert Nabenhauer hat sich bereits vielfach als erfolgreicher Buchautor und Unternehmer einen Namen gemacht.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.