Toyota Financial Services erhält FICO Decision Management Award für Inkasso-Programm

Veröffentlicht von: FICO
Veröffentlicht am: 01.12.2015 10:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

München, November 2015 - Toyota Financial Services wurde für den erfolgreichen Einsatz von FICO Optimierungs-Lösungen mit dem FICO Decision Management Award 2015 (http://www.fico.com/dmawards/) ausgezeichnet. Eine Jury unabhängiger Experten wählte das Unternehmen für sein Collections Treatment Optimization-Programm (CTO) als Sieger in der Kategorie Kreditmanagement aus. Das CTO-Programm umfasst Entscheidungsmanagement, Reporting und erweiterte Analytik für einen datengesteuerten, wissenschaftlichen und kundenorientierten Inkasso-Ansatz.

Toyota Financial Services bietet mehr als vier Millionen Kunden in den USA Kfz-Finanzierung. Innerhalb des ersten Jahres seines Einsatzes unterstützte das CTO-Programm über 6.000 Kunden dabei, Zwangsenteignungen zu vermeiden und schützte 50.000 Kunden davor, ein Kriminalitätslevel zu erreichen, das ihre Kreditwürdigkeit beeinträchtigen würde.
"Wir arbeiten mit verschuldeten Kunden und erarbeiten gemeinsam mit ihnen Zahlungsoptionen, ohne dass sie ihre Fahrzeuge abgeben müssen. Dadurch konnte Toyota millionenfache Verluste verhindern", sagt Jim Bander, National Manager for Decision Science bei Toyota Financial Services. "Das ist sowohl für unsere Kunden als auch für Toyota ein Gewinn. Darüber hinaus wurden unsere operativen Kosten gesenkt, weil Toyota sein Portfolio um rund neun Prozent erweitern konnte, ohne die Mitarbeiterzahl im Inkassobereich zu erhöhen. So können wir künftige Kreditentscheidungen mit unseren Inkasso-Fähigkeiten verbinden - und damit mehr Kunden hinter das Steuer eines Toyota setzen."

Durch den Einsatz der FICO® Xpress Optimization Suite (http://www.fico.com/en/products/fico-xpress-optimization-suite) und des FICO® Model Builder (http://www.fico.com/en/analytics/decision-management-suite) war Toyota Financial Services in der Lage, statistische Modellierung, Forecasting, prädiktive Modellierung und Optimierung zu einem einzigen System zu verknüpfen, das die schnelle Simulation verschiedener Szenarien und anschließend die Bereitstellung einer optimalen Produktionsstrategie ermöglicht. Das System unterteilt Kunden ausgehend vom Risiko in Mikrosegmente, um so sicherzustellen, dass die Inkasso-Bearbeitung individuell und auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten erfolgt.

"Die Jury beeindruckte, wie Toyota Financial Services sein Inkasso-Programm auf seine Unternehmensphilosophie hinsichtlich Kundenorientierung ausgerichtet hat", sagt Philip Alexander, Redakteur bei Global Risk Regulator und Jury-Mitglied bei den FICO Decision Management Awards. "Anstelle eines taktischen Inkasso-Ansatzes verfolgt das Unternehmen eine langfristige Vision: Kunden an seine Autos zu binden."

Über die FICO Decision Management Awards
Die Decision Management Awards 2015 wurden in sechs Kategorien vergeben. Sie spiegeln die Bandbreite wider, in der Unternehmen Lösungen für Entscheidungsmanagement einsetzen: Analytische Spitzenleistung, Kundenmanagement, Kreditmanagement, Entscheidungsmanagement, Betrugsprävention und Compliance. Ein Gremium unabhängiger Juroren wertete die Nominierungen anhand messbarer Kennzahlen in den folgenden Bereichen aus: Optimaler Einsatz von bewährten Verfahren, Projektgröße, -tiefe und -breite sowie innovativer Einsatz von Technologien.

Mitglieder der diesjährigen Jury waren unter anderem:
- Philip Alexander, Redakteur, Global Risk Regulator Magazine
- Michael Versace, Global Research Direktor, IDC
- Joel Wells, Direktor Application Development, Discover Financial Services
- Michael Wu, Chief Scientist, Lithium Technologies

FICO ehrt die Gewinner des Decision Management Awards im Rahmen der FICO® World, die vom 26. bis zum 29. April 2016 in Washington D.C. stattfindet.

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Brigitte Galiger
Claudius-Keller-Straße 3c 80539 München
(089) 41 95 99-46
fico@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Firmenportrait:

Über FICO
FICO (NYSE: FICO), gegründet 1956, ist ein führender Anbieter von Predictive Analytics und Softwarelösungen für Entscheidungsmanagement. Das Büro in Deutschland wurde im April 2010 eröffnet. FICO nutzt Big Data und ausgereifte mathematische Algorithmen zur Erstellung hochwertiger Prognosen zum Kundenverhalten. Diese haben sich beispielsweise im Risikomanagement der Finanzindustrie fest etabliert. In mehr als 90 Ländern vertrauen Kunden aus verschiedenen Branchen auf FICO, wenn es darum geht, bessere Entscheidungen zu treffen, um die Rentabilität und die Kundenbindung zu steigern, Betrugsfälle und Kreditverluste zu verringern, regulatorische Vorgaben zu erfüllen, die Produktionsplanung und die Logistik zu optimieren und schnell Marktanteile aufzubauen. Die Lösungen integrieren Open-Source-Standards und sind sowohl als Installation vor Ort als auch in der Cloud verfügbar. Seit Januar 2015 gehört die TONBELLER AG - einer der führenden Anbieter von integrierten IT-Lösungen für Governance, Risk und Compliance (GRC) - zu FICO. Das Unternehmen entwickelt und implementiert auf Basis der Siron® Produktfamilie Lösungen zur Bekämpfung von Finanz- und Wirtschaftskriminalität, für das Risikomanagement sowie für Monitoring, Analyse und Reporting.

Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.fico.com und www.tonbeller.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.