Scuderia Ferrari mit erstem DHL Fastest Pit Stop Award für herausragende Teamleistung ausgezeichnet

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 01.12.2015 12:40
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Bonn (pressrelations) - Scuderia Ferrari mit erstem DHL Fastest Pit Stop Award für herausragende Teamleistung ausgezeichnet


- DHL verleiht erstmals Fastest Pit Stop Award an Mechaniker der Formel 1®-Teams, die die Rennperformance mit den schnellsten Boxenstopp unterstützen

- DHL-Award geht an das Team der Scuderia Ferrari, das während der Saison sieben Mal den schnellsten Boxenstopp verzeichnen konnte

Der DHL Fastest Pit Stop Award wurde 2015 eingeführt, um herausragende Teamarbeit und die Leistungen der "Helden im Hintergrund" auszuzeichnen, die einen außerordentlich wichtigen Beitrag zum Erfolg der Fahrer auf der Rennstrecke leisten.

DHL, der Offizielle Logistikpartner der Formel 1®, hat heute den ersten DHL Fastest Pit Stop Award an das Team Scuderia Ferrari verliehen. Mit sieben schnellsten Boxenstopps während der gesamten FIA Formel 1-WeltmeisterschaftTM, bewies die Boxencrew von Ferrari eine konstant gute Leistung. Die Mechaniker ersparten ihren Fahrern wertvolle Zeit und trugen somit zum Erfolg der Ferrari-Mannschaft bei, die in der FIA Formel 1TM-Konstrukteurs-Weltmeisterschaft den zweiten Platz belegte.

Im Rahmen der Preisverleihung bei einer speziellen Feier während des Großen Preises von Abu Dhabi 2015 sagte Nour Suliman, CEO, DHL Express, Naher Osten und Nordafrika: "Mein Glückwunsch an Scuderia Ferrari und insbesondere an die Boxencrew für eine konstant herausragende Leistung bei der Unterstützung der Fahrer. In der Weltspitze des Motorsports steckt, wie auch in der Logistik, die Perfektion im Detail und jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Wir bei DHL wissen um den Aufwand, den Einsatzwillen und die Fähigkeiten, die zur Erreichung eines solchen Serviceniveaus erforderlich sind. Wir freuen uns, besonders in dieser Kategorie das Ferrari-Team für seine harte Arbeit auszeichnen zu dürfen."

Ein Boxenstopp in der Formel 1® ist mehr als nur anhalten, Reifen wechseln und wieder beschleunigen. Absolute Genauigkeit, perfekte Teamarbeit und Entscheidungen in Millisekunden sind für einen reibungslosen Boxenstopp erforderlich. Diese Momente sind wahrscheinlich für viele Zuschauer der sichtbarste Beweis, warum auch die Formel 1® ein Mannschaftssport ist. Der DHL Fastest Pit Stop Award wurde 2015 eingeführt, um herausragende Teamarbeit und die Leistungen der "Helden im Hintergrund" auszuzeichnen, die einen außerordentlich wichtigen Beitrag zum Erfolg der Fahrer auf der Rennstrecke leisten.

Die Scuderia Ferrari gewann den diesjährigen Pokal, gefolgt von den Teams Infiniti Red Bull Racing und MERCEDES AMG PETRONAS Formula OneTM, die die schnellsten Boxenstopps bei jeweils vier Rennen verzeichnen konnten. Die Scuderia Ferrari verzeichnete ihre schnellsten Boxenstopps im Jahr 2015 in Malaysia, Spanien, Monaco, Japan, Russland und Mexiko. Der kürzeste Boxenstopp dauerte nur 2,2 Sekunden, und zwar beim Großen Preis von Spanien 2015.

Die Entwicklung in der Formel 1® hört nie auf, das gilt für die Fahrzeuge und Motoren genauso wie für die Boxenstopps. Denn den Teams ist sehr wohl bewusst, dass Boxenstopps kritische Momente des Rennens sind, die über Positionen und schließlich Sieg oder Niederlage entscheiden können. Am Ende der Saison werden sie dafür jetzt belohnt, nicht nur, da die fitteste, schnellste und am besten koordinierte Boxencrew bessere Rennergebnisse erzielt, sondern auch durch den DHL Fastest Pit Stop Award für die beste Boxencrew der Saison.


Ansprechpartner

Daniel McGrath
Pressesprecher: DHL Express
Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944
Fax: (0228) 182 9880

@dpdhl_mcgrath

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/standard/result_main.cfm?r=598123&aktion=jour_pm

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.