Bohrtechnik von STDS-Jantz für Kampfmittelbergung in Hamburg

Veröffentlicht von: STDS-Jantz GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 01.12.2015 15:48
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Hohlbohrschnecke und Bohrmotor helfen bei Bohrlochsondierung im Müggenburger Kanal

Mitten durch die Kupferhütte der Aurubis AG fließt in Hamburg der 2.800 Meter lange Müggenburger Kanal. Hier wird das Kupfererz von den Katamaranfrachtern gelöscht. Der Kanal reicht vom Müggenburger Zollhafen bis zur Mündung des anschließenden Hovekanals.
Und wie vielerorts in Hamburg und im Hafen, hat der 2. Weltkrieg leider auch hier seine Spuren hinterlassen. Die bei den damaligen Luftangriffen abgeworfenen Bomben-Blindgänger werden heute mit viel Know-how und Technik aufgespürt und geborgen.

Mehr als 800 Bohrungen im Wasser
Spezialist für solche Einsätze ist die Wilko Wagner Kampfmittelbergung (WIWA). Die besondere Aufgabe im Müggeburger Kanal war die Bohrlochsondierung mit mehr als 800 tiefen Bohrungen im Wasser, die 12 Meter tief reichten. Für das Bohren mit Bagger auf einem schwimmenden Ponton setzte das Experten-Team sowohl auf einen Bohrmotor AD 1100 als auch auf eine Hohlbohrschnecke Ø145 mm in Sonderausführung (http://stds-jantz.de/produkte-anwendungen/) von STDS-Jantz (http://stds-jantz.de/) .
Der Einsatz hat sich gelohnt. Es wurden meherere Anomalien gemessen, die zum Teil noch ausgewertet werden. Eine Bergung hat noch nicht stattgefunden. Taucher werden die Verdachtspunkte dann im Nachgang genauer untersuchen.

Pressekontakt:

PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10 57072 Siegen
0271 770016-16
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-marketing.de

Firmenportrait:

STDS-Jantz GmbH & Co. KG

Die Fusion von STDS-Jantz (Attendorn) und N.U.B. Engineering (Schottland) verbindet Erfahrung und Wissen beider Unternehmen der letzten 30 Jahre. Gemeinsam werden neueste Technologien und modernste Fertigungsverfahren eingesetzt, um Bohrwerkzeuge herzustellen, die auch schwierigsten Kundenanforderungen gerecht werden.

www.stds.de

STDS-Jantz bietet passende Individual-Lösungen auf Grundlage jahrzehntelang erprobter Technologien. Die stetige Weiterentwicklung der Produkte und das kontinuierliche Wachstum von STDS-Jantz machen das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter von Bohrwerkzeugen für den Spezialtiefbau. Das erfahrene Team sorgt für ständig hohe Qualitätsstandards der oftmals individuell auf den Kunden zugeschnittenen Werkzeuge und Zubehörteile. Optimale Qualität bei größtmöglicher Flexibilität, Termintreue und eine transparente Preispolitik machen STDS-Jantz zu einem gefragten internationalen Partner.

Weitere Informationen unter www.stds.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.