Kurzpräsentation Maklersoftware GIN-AX via Webinar

Veröffentlicht von: K2-Consult GmbH
Veröffentlicht am: 01.12.2015 16:21
Rubrik: IT, Computer & Internet


Schnellsuche InfoCenter in Maklersoftware GIN-AX
(Presseportal openBroadcast) - Webinare sind eine fantastische Möglichkeit, mit vielen Menschen an den unterschiedlichsten Orten gleichzeitig zu kommunizieren, Produkte vorzustellen, Projekte abzustimmen, Schulungen anzubieten usw. Die Maklersoftware GIN-AX können Interessenten am 10.12.15 via Webinar kennenlernen.

Webinare bieten die Chance, Produkte und also auch Softwarelösungen kurz und knapp sozusagen im „Schnupperkurs“ vorzustellen oder auch sehr intensiv und ausführlich. Welcher Stil der richtige für ein Webinar ist, hängt sehr davon ab, worum es genau geht. Soll das Produkt nur skizziert werden? Gibt es spezielle Wünsche, die schon vorher mitgeteilt wurden und die sehr ins Detail gehen? Das heißt, um Erwartungen nicht zu enttäuschen , sollte das jeweilige Scenario vorher geklärt sein.

Die Maklersoftware GIN-AX profitiert jedenfalls von dieser Präsentationsoption der Webinar - Technik. Features können live gezeigt, Fragen direkt beantwortet werden. Ziel ist, einen ersten Eindruck zu vermitteln; denn da die Webinar-Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Richtungen kommen, kann hier jeder Geschäfts-Bereich nur gestreift werden: die Verwaltung der Geschäftsbeziehungen, ebenso wie die Verwaltung der Verträge oder Schäden; auch das Inkasso und das Controlling werden anhand von wenigen Beispielen dargestellt.
Wer seine Eindrücke vertiefen möchte, kann direkt den Wunsch nach einem individuelleren Webinar äußern oder nach einer Präsentation vor Ort. Und wer zunächst einfach nur Broschüren zu bestimmten Einzelthemen wie z.B. „Kundenverwaltung mit GIN-AX“ zugesandt haben möchte, kann das an die Moderatoren des GIN-AX- Webinars melden. Jeder Zuhörer und Zuschauer kann sich frei fühlen, ob er einen weiteren Schritt auf die Maklersoftware zu machen oder erst einmal abwarten möchte.

Ein erstes Webinar fand am 27.11. vormittags um 10 Uhr statt – mit viel Engagement zeigten die beiden Präsentatoren die Maklersoftware GIN-AX! Vom Erfolg bestärkt wird ein zweites Webinar schon am 10.12. um 16 Uhr nachfolgen – Interessenten, die während des ersten Termins nicht teilnehmen konnten, haben hier wieder eine Chance und können sich beim Veranstalter, dem Versicherungssoftwareportal melden.

Wer Terminwünsche äußern oder nach weiteren Terminen nachfragen möchte, kann natürlich K2-Consult auch direkt ansprechen - ob per Email, Telefon oder über Kontaktformular auf der Firmen-Website steht dem Interessenten frei.

Hintergrundinformationen:
Das Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX ist modular aufgebaut und verfügt im Standard über die Funktionspakete (Module) Businesspartner, Vertrag, Schaden, Rechnungswesen und Controlling. Mit GIN-AX lassen sich alle relevanten Informationen wie Adress- und Kontaktdaten von Businesspartnern erfassen, hierarchische Strukturen eines Konzerns und komplexe Industrieverträge bis hin zu Versicherungsprogrammen abbilden. Vertragsabrechnung, Versichererabrechnung, Schadenabrechnung – mit der integrierten Finanzbuchhaltung ist dies alles möglich. Zudem ist GIN-AX mehrmandanten- und mehrwährungsfähig.
Weitere Informationen werden bei Bedarf gern zur Verfügung gestellt.

Pressekontakt:

K2-Consult GmbH
Kaiserleistr. 41-43
63067 Offenbach a.M.
Fon 069/ 25 62 74-0
Fax 069/ 25 62 74-29
Email: info@k2-consult.de
www.k2-consult.de

Firmenportrait:

K2-Consult GmbH ist Beratungsunternehmen für betriebswirtschaftliche Softwarelösungen. Im Mittelpunkt stehen die beiden Standard-ERP- Systeme Microsoft Dynamics AX und SAP R/3.
Unser Schwerpunkt liegt in den Bereichen Finance und Controlling. Für Versicherungsmakler und –vermittler bieten wir das Maklerverwaltungsprogramm GIN an.
Wir leisten: Erstanalyse, Softwareevaluierung, Konzeptionierung, Implementierung, Schulung, Hotline- und Support- Services.


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.