Bombardier skizziert strategische und Umstrukturierungsziele bis 2020

Veröffentlicht von: Marketwire
Veröffentlicht am: 01.12.2015 18:32
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - - Unternehmen veranstaltet heute Investorentag in New York

(Mynewsdesk) MONTREAL, QUEBEC -- (Marketwired) -- 12/01/15 -- (TSX: BBD.A)(TSX: BBD.B)(OTCQX: BDRBF) - Bombardier wird heute ab 8:00 Uhr in New York seinen Investorentag 2015 veranstalten und die auf fünf Jahre ausgerichteten strategischen Ziele für seine Geschäftsbereiche und übergreifenden Umstrukturierungsprojekte erörtern.

"Ich freue mich sehr, heute von unserem Führungsteam begleitet zu werden, das ich Ihnen in den vergangenen Monaten vorgestellt habe", sagte Alain Bellemare, President und CEO von Bombardier Inc. "Ich bin davon überzeugt, dass die Branchenerfahrung und Stärke unseres Managementteams dazu beitragen werden, die in unserer Transformations- und Wachstumsstrategie formulierten Ziele zu erreichen."

"Mit den heutigen Informationen werden wir unseren Stakeholdern einen Überblick über eine fokussierte und disziplinierte Vision geben, die auf eine weitere Stabilisierung und Reduzierung der Risiken unseres Geschäfts sowie auf eine Konsolidierung unserer Liquidität und die Transformation unseres Unternehmens während einer Übergangsphase abzielt. Diese Prioritäten werden implementiert, um unsere Geschäftssegmente während dieses Planungszeitraums erfolgreich zu positionieren und eine Erweiterung der Margen und Verbesserung der Cashflow-Generierung zu erreichen", ergänzte Bellemare.

Zu den geplanten Präsentationen gehören: Alain Bellemare - President und CEO, Lutz Bertling - President, Transportation, Nico Buchholz - Senior VP und Chief Procurement Officer, David Coleal - President, Business Aircraft, Fred Cromer - President, Commercial Aircraft, John Di Bert - Senior VP und Chief Financial Officer, Jean Seguin - President, Aerostructures & Engineering Services, sowie Jim Vounassis - VP, Operations Strategy und Chief Transformation Officer.

Die begleitenden Materialien zu den Präsentationen und die Webcast-Informationen für den Investorentag 2015 stehen ab 8:00 Uhr auf www.bombardier.com zur Verfügung. Auf dieser Website wird zudem im Verlauf des heutigen Tages eine Aufzeichnung des Webcasts online gestellt. Details zu den einzelnen Präsentationen:

Wie üblich wird Bombardier im Februar 2016 im Rahmen seiner Audiokonferenz zu den Ergebnissen des vierten Quartals 2015 auch seine offizielle Prognose für das am 31. Dezember 2016 endende Geschäftsjahr bekanntgeben. Während das Unternehmen noch Evaluierungen und Bewertungen für die Erstellung der Prognose für 2016 durchführt, wird es an dieser Stelle bereits Indikatoren hinsichtlich der allgemeinen Trends bereitstellen, die seine anfängliche Einschätzung der einzelnen Performance-Bereiche für das Geschäftsjahr 2016 (im Vergleich zu dem am 31. Dezember 2015 endenden Geschäftsjahr) widerspiegeln.

Das Jahr 2016 wird ein Jahr des Übergangs sein:

Weitere Einzelheiten - einschließlich der Trend-Indikatoren für die Performance der Geschäftszweige des Unternehmens im Jahr 2016 - werden noch heute mit den Materialien zu den Präsentationen auf der Website von Bombardier zur Verfügung gestellt.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Bombardier hat seinen Firmensitz im kanadischen Montreal. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt und sind zudem im "Dow Jones Sustainability North America"-Index gelistet. Im vergangenen Geschäftsjahr (Ende: 31. Dezember 2014) wies das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen finden Sie unter bombardier.com oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Bombardier, C Series, Global, Global 5000, Global 6000 and The Evolution of Mobility sind Marken von Bombardier Inc. oder seiner Tochtergesellschaften.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich unter anderem auf folgende Aspekte beziehen können: Aussagen hinsichtlich der Ziele, Prioritäten, Prognosen, Märkte, Strategien, Finanzlage, Überzeugungen, Perspektiven, Pläne, Erwartungen, Vorausschätzungen, Kalkulationen und Absichten des Unternehmens; der wirtschaftlichen und unternehmerischen Prognosen, Perspektiven und Trends in einer Branche; des erwarteten Wachstums bei der Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen; der Produktentwicklung, einschließlich geplanter Designs, Merkmalen, Kapazitäten und Leistungen; der erwarteten bzw. programmierten Einführung von Produkten und Dienstleistungen, Aufträgen, Lieferungen, Tests, Bearbeitungszeiten, Zertifizierungen und der Projektdurchführung im Allgemeinen; der Wettbewerbssituation und des erwarteten Einflusses der Gesetzgebung, der rechtlichen Rahmenbedingungen und Rechtsverfahren auf das Geschäft und den operativen Betrieb des Unternehmens; des verfügbaren Barvermögens des Unternehmens und der laufenden Analysen der strategischen Alternativen des Unternehmens; die Aussage, dass die Branchenerfahrung und Stärke des Managementteams dazu beitragen wird, die in der Transformations- und Wachstumsstrategie des Unternehmens formulierten Ziele zu erreichen; Aussagen hinsichtlich der fokussierten und disziplinierten Vision des Unternehmens, die auf eine weitere Stabilisierung und Reduzierung der Risiken des Geschäfts sowie auf eine Konsolidierung der Liquidität und die Transformation des Unternehmens während einer Übergangsphase abzielen; Aussagen hinsichtlich der zu implementierenden Prioritäten, um die Geschäftssegmente während dieses Planungszeitraums erfolgreich zu positionieren und eine Erweiterung der Margen und Verbesserung der Cashflow-Generierung zu erreichen; Aussagen hinsichtlich erwarteter Liquidität, Barmittelverwendung, Umsatz, EBIT, verfügbarem Cashflow, Gewinn pro Aktie und erwarteter Vorteile durch die vorgesehene Umsetzung des Umstrukturierungsplans und des Programms für die Flugzeugsparte. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch die Verwendung einer zukunftsgerichteten Terminologie wie "können", "werden", "erwarten", "beabsichtigen", "schätzen", "vorhersagen", "planen", "voraussehen", "glauben", "fortsetzen", "erhalten" oder "ausrichten" oder deren Verneinung oder durch Variationen dieser Begriffe sowie ähnliche Wörter identifiziert werden. Naturgemäß erfordern zukunftsgerichtete Aussagen, dass die Firmenleitung dabei Annahmen macht, die wichtigen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und zur Folge haben können, dass die in der Zukunft tatsächlich erzielten Ergebnisse maßgeblich von den vorhergesagten Ergebnissen abweichen. Ausgehend von der gegenwärtig zur Verfügung stehenden Information stuft die Firmenleitung ihre Annahmen zwar als vernünftig und angemessen ein, es besteht aber dennoch das Risiko, dass diese nicht korrekt sind. Bestimmte wichtige Annahmen der Firmenleitung bei der Formulierung zukunftsgerichteter Aussagen umfassen u.a.: den Abschluss der Unternehmensumstrukturierung zur Bildung von Bombardier Transportation; die Erfüllung aller Bedingungen zur Durchführung der Investitionen von Caisse de depot et placement du Quebec in Bombardier Transportation und die bereits früher angekündigten Investitionen der Regierung von Quebec in das C Series-Programm (gemeinsam als die "Investitionen" bezeichnet); den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen durch Aufsichtsbehörden oder sonstige Dritte; die Fähigkeit des Unternehmens, die Investitionen abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, Initiativen zur Verbesserung des Geschäftsmodells und einen erfolgreichen Umstrukturierungsplan auf einer nachhaltigen Grundlage bereitzustellen bzw. auszuführen; Verbesserung des Bruttoergebnisses und des Barvermögens durch OneBT-Umstrukturierungsmaßnahmen und das Auslaufen bestehender Verträge; die Fähigkeit, während 2016 die Herausforderungen der Anlaufphase der Produktion und des Vertriebs der C Series-Flugzeuge, die Neubestimmung der Produktionsraten bei Global 5000- und Global 6000-Flugzeugen und eine Steigerung der Zinssätze zu managen; positive Impulse durch die aktuellen Währungskurse und die Einführung des Global 7000-Flugzeugs. Weitere Informationen in Bezug auf die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, entnehmen Sie bitte den entsprechenden Prognosen und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Abschnitten "Aerospace" und "Transportation" innerhalb der "Managements Discussion and Analysis" ("MD&A", Bericht und Analyse der Geschäftsleistung) gemacht werden, wie sie sich im Finanzbericht des Unternehmens für das zum 31. Dezember 2014 abgeschlossene Geschäftsjahr finden.

Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlich erzielten Ergebnisse maßgeblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen vorhergesagten Ergebnissen abweichen, können unter anderem die folgenden Risiken gezählt werden: die allgemeine Wirtschaftslage oder Risiken, die speziell das Geschäftsfeld des Unternehmens betreffen (beispielsweise Risiken hinsichtlich der finanziellen Lage der Luftfahrtbranche oder Bahnunternehmen, politische Instabilität und höhere Gewalt); operative Risiken (etwa Risiken hinsichtlich der Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen; Aufträgen, Produktion und Projektausführung zu Festpreisen; Geschäftstätigkeit mit Handelspartnern; Produkthaftung oder Verluste durch Schadenersatzforderungen, behördlichen oder gerichtlichen Verfahren; möglichen Umweltschäden; der Abhängigkeit von bestimmten Kunden und Zulieferern; Personalfragen); weiterhin Finanzierungsrisiken (so z.B. Risiken in Bezug auf Liquidität und den Zugang zu den Kapitalmärkten, Risiken bei Pensionsfonds, Risiken bei Kreditverpflichtungen, gewisse beschränkende Verschuldungsvorgaben, finanzielle Unterstützung zugunsten bestimmter Kunden oder die Abhängigkeit von staatlichen Subventionen); die Nichterfüllung von Bedingungen zum Abschluss von Investitionen; Ablehnung von Genehmigungen durch Aufsichtsbehörden oder sonstige Dritte; Änderungen der Investitionskonditionen; und Marktrisiken (wie etwa Kursschwankungen bei ausländischen Währungen, geänderte Zinssätze, sinkender Restwert oder ein Preisanstieg bei Bedarfsgütern). Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt "Risiken und Unabwägbarkeiten" unter "Sonstiges" in den MD&A des Finanzberichts des Unternehmens für das am 31. Dezember 2014 abgeschlossene Geschäftsjahr. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die obige Liste mit Risikofaktoren, die das künftige Wachstum, die Ergebnisse und die Entwicklung des Unternehmens beeinflussen, nicht vollständig ist. Den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sollte deshalb nicht unangemessenes Vertrauen geschenkt werden. Die hierin enthaltenen, zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen der Firmenleitung zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wider und können nach ihrer Veröffentlichung Änderungen unterliegen. Insoweit nicht anderweitig von geltenden Vorschriften der Wertpapiergesetzgebung gefordert, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen infolge von neuen Informationen, künftigen Ereignissen oder anderen Faktoren zu aktualisieren oder zu modifizieren. Die in dieser Pressemitteilung angegebenen zukunftsgerichteten Aussagen sind ausdrücklich durch diesen Warnhinweis eingeschränkt.

Diese Pressemitteilung basiert auf den ausgewiesenen Ergebnissen gemäß IFRS (International Financial Reporting Standards). Der Verweis auf allgemein anerkannte Buchführungsrichtlinien (GAAP) bezieht sich auf IFRS, falls dies nicht anderweitig angegeben wird. Diese Pressemitteilung basiert zudem auf Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen, darunter EBITDA, EBIT vor Sondereinflüssen und EBITDA vor Sondereinflüssen, bereinigtes Nettoeinkommen, bereinigter Gewinn pro Aktie und verfügbarer Cashflow. Diese Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen werden vor allem von dem konsolidierten Interim-Konzernabschluss abgeleitet, besitzen jedoch keine standardisierte Bedeutung gemäß IFRS, weshalb andere Personen die entsprechende Terminologie auf andere Weise definieren könnten. Die Firmenleitung ist davon überzeugt, dass die Bereitstellung von bestimmten Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen - gemeinsam mit den IFRS-Kennzahlen - den Lesern der Interim-Finanzberichte des Unternehmens ein verbessertes Verständnis der Ergebnisse und der entsprechenden Trends ermöglicht und die Transparenz und Klarheit der wichtigsten Ergebnisse des Unternehmens verbessert. Konsultieren Sie die Abschnitte "Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen" und "Liquidität und Kapitalausstattung" im Überblick und die einzelnen Bericht-Unterabschnitte der Abschnitte zur "Analyse der Ergebnisse" in den MD&A des Unternehmens, um die Definitionen dieser Kennzahlen und Abstimmungen mit den am besten vergleichbaren IFRS-Kennzahlen einzusehen.

Kontakt:
Isabelle Rondeau
Leiterin, Kommunikation
Bombardier Inc.
+514 861 9481

Yan Lapointe
Manager, Investor Relations
Bombardier Inc.
+514 861 9481

=== Bombardier skizziert strategische und Umstrukturierungsziele bis 2020 (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/dwobvo

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/bombardier-skizziert-strategische-und-umstrukturierungsziele-bis-2020

Pressekontakt:

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.