Ferien in einem alten preußischen Gutshof in Ostbelgien

Veröffentlicht von: Gut Eidt AG
Veröffentlicht am: 01.12.2015 20:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Neues Bed and Breakfast Angebot in den belgischen Ardennen

Übernachten wie zu alten Zeiten, aber mit modernem Komfort. Das Gut Eidt ist ein über hundert Jahre alter preußischer Gutshof. Er liegt in Amel in Ostbelgien, mitten im Grünen und gleichzeitig in der Nähe der Stadt Sankt Vith. Nebenan verläuft der Ravel L 48, einer der vielen Trassen des Wander-, Reit- und Radverkehrsnetzes auf den stillgelegten Bahntrassen. Eine ideale Unterkunft für Gruppenreisende und Naturliebhaber.
Seit Oktober hat in dieser historischen Umgebung Gutsherrin Gaby Schröder ein exklusives Bed&Breakfast im Westtrakt des Familienguts eingerichtet. "Wir haben das Gebäude, das meine Großeltern 1911 erbaut hatten, von Grund auf renoviert. Dabei haben wir vorwiegend Naturprodukte wie Lehmputz und Schiefer verwandt, die alten Fichtenholzböden konnten erhalten bleiben." Entstanden ist eine Unterkunft mit einem besonderen Flair. Gut Eidt verfügt über fünf lichtdurchflutete Schlafzimmer mit unterschiedlicher Einrichtung und drei Badezimmern. Alle Zimmer sind geschmackvoll renoviert, gut ausgestattet und sehr gepflegt. Sie verfügen über eine Deckenheizung, viel natürliches Licht, Bettwäsche aus 100 Prozent Baumwolle, Daunen- oder Alpakadecken und einer freundlichen Einrichtung. Hier vereint sich Modern mit Antik, Farbe mit Grau- und Weißtönen, Holzböden und Lehmwände mit begehbaren Duschen. Alte Bücher tummeln sich in hölzernen Nachttischen, alte Karten treffen auf Plakatwände... Es gibt viel zu entdecken.
Ideal für kleine und große Gruppen:
Ein bis vierzehn Personen haben Platz im Gut Eidt. Gäste erhalten ein üppiges Frühstück und können sich dabei auf eine große Auswahl an regionalen und Bioprodukten freuen. Vor dem Haus befindet sich eine Terrasse mit großem Esstisch, einem kleinen Blumen- und Kräutergarten und freiem Blick auf die Felder und Wälder. Wer will, kann in der Küche mit Küchenbar sein Mittag- und Abendessen, Kindermalzeiten, Tee oder Kaffee selbst zubereiten.
Die Wiesen rund um das Gut werden biologisch bewirtschaftet und die Artenvielfalt kann somit weitgehend erhalten werden. Rinder, Kühe und Pferde grasen im Sommer und Herbst das "Biogras". "Unser neuester Gast ist eine Biberfamilie, die mit ihren Dämmen und ihrer Burg langsam aber stetig die Landschaft verändert. Mit etwas Glück können unsere Besucher die Familie nach einem kurzen Fußweg 200 Meter hinter dem Haus beobachten", erzählt Gastgeberin Schröder.
Natur, Sport und Erlebnis
Das 93 Hektar große Naturschutzgebiet "Emmelstal" beginnt direkt hinter dem Hof. Vögel, Biber, Dachs, Reh, Fuchs und Hase sind in den Feldern, Wäldern und Wiesen rund um den Hof zu Hause. Achtsame Gäste werden ihre Freude am Reichturm der Natur finden.
Die Naturschutzvereinigung Natagora bietet geführte Wanderungen durch das Naturschutzgebiet in deutscher Sprache an.
Gut Eidt liegt an der Gemeindegrenze von Amel (Ambleve), aber nur zwei Kilometer von der kleinen Stadt Sankt Vith (Saint Vith) entfernt. Die Stadt bietet mit seinen vielen kleinen und größeren Geschäften und seinen guten Restaurants etwas für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel - von leckeren belgischen Fritten bis zum Gourmetrestaurant mit einem Michelin Stern.
Auch für die Freizeitgestaltung hat Sankt Vith einiges zu bieten: Schwimmbad, Spielplatz, ausgewiesene Wander- und Fahrradwege, Mountainbikeparcours, Schifferstollen, Biermuseum, Tennisplätze, das Golfcenter "The Greenhouse Pitch & Putt", Trimm dich- und Naturlehrpfade, Planetenweg... Die Rennstrecke des Circuit de Spa-Francorchamps ist 25 Kilometer vom Gut Eidt entfernt, der Naturpark Hohes Venn 30 Kilometer.

Pressekontakt:

Gervink.Redaktion+Konzept
Renate Gervnk
Almastraße 10 45130 Essen
0201 7998398
office@gervink-redaktion.de
www.gervink-redaktion.de

Firmenportrait:

Gut Eidt ist ein Anbieter für Bed&Breakfast für Einzelpersonen und Gruppen bis zu vierzehn Personen. Der preußische Gutshof von 1911 liegt im deutschsprachigen Teil Belgiens in den Ardennen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.