happy pixel bringt der Bayerischen Krebsgesellschaft viele Umarmungen für die Kampagne #hugshelp

Veröffentlicht von: happy pixel GmbH
Veröffentlicht am: 02.12.2015 09:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

München, 1. Dezember 2015 - Umarmungen tun nicht nur der Seele gut, sie können sich auch ganz konkret auszahlen. So erbrachte die gemeinnützige Spendenaktion "hugshelp", die die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. zusammen mit happy pixel, Panda Pictures und LINX zwischen 1. Oktober und 4. November 2015 auf die Beine gestellt hat, direkte Hilfe finanzieller Art, ausgelöst durch Fotos von zwischenmenschlichen Umarmungen.
Die Kampagne rief dazu auf, private Bilder einer innigen Umarmung online hochzuladen, um damit Solidarität für Krebsbetroffene zu zeigen und gleichzeitig Geldspenden zu generieren - ein positiver Nebeneffekt fast ohne Aufwand. Pro Umarmungsfoto flossen über Sponsoren 2 Euro in die Spendenkasse. Auch happy pixel beteiligte sich am Spenden-Sponsoring, war aber in erster Linie für das maßgeschneiderte, zielgruppenorientierte Marketing über diverse On- und Offline-Kanäle im Rahmen der Kampagne verantwortlich.
"hugshelp" erregte vor allem dank mehrerer berühmter nationaler und lokaler Testimonials Aufmerksamkeit, wie z.B. Jumbo Schreiner, Tina Schüssler oder Prof. Dr. Marion Kiechle, die Video-Botschaften aufnahmen und so die Kampagne unterstützten. Ein Image-Spot, der in Kinos und dem Fernsehsender "Sky" gezeigt wurde, holte die Menschen parallel dazu auf besonders emotionale Weise ab. Trambahnen und Busse mit Werbebannern, die mit der Kampagnenbotschaft plus integriertem QR-Code durch bayerische Städte fuhren, sowie diverse Live-Aktionen im Olympiapark und beim Streetlife in München sorgten bei den lokalen Medien für zusätzliche Aufmerksamkeit. So sah ein Radioredakteur vom Münchner Sender M94,5 die "hugshelp"-Kampagne auf einem Bus und entschloss sich daraufhin spontan, eine Reportage über das Thema zu machen.
Auch im Social-Media-Bereich löste die Aktion "hugshelp" viel Resonanz aus. Dank kreativer Facebook-Posts und der umfassenden Verbreitung des Hashtags #hugshelp konnte die Zahl der Fans der Bayerischen Krebsgesellschaft auf Facebook (www.facebook.com/bayerische.krebsgesellschaft) im Kampagnenzeitraum verdoppelt werden. Zu guter Letzt rundete noch eine Facebook-App, mit der die Menschen einfach und schnell ihre "hug"-Fotos per Handy hochladen konnten, die Kampagne ab.
"Wir sind froh darüber, dass auch unsere tatkräftigen Partner, unsere Botschafter, die Presse und weitere Multiplikatoren für eine derartige Verbreitung des Hashtags #hugshelp gesorgt haben. Das hat essenziell zu einer starken Identifizierung mit der Bayerischen Krebsgesellschaft beigetragen", berichtet happy-pixel-Geschäftsführer Philip Essinger. Und weiter: "An dieser Stelle möchte ich noch einmal den KrebsNachrichten, dem Portal presse-augsburg.de, unseren starken Botschaftern und allen weiteren Unterstützern danken."


Über die Bayerische Krebsgesellschaft e.V.
Die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. hilft seit 1925 Menschen mit Krebs und deren Angehörigen bei der Bewältigung der Krankheit. In 19 Krebsberatungsstellen und Psychoonkologischen Diensten (PODs) in Bayern beraten qualifizierte Mitarbeiter Ratsuchende und begleiten sie in allen psychischen und sozialen Fragen - kompetent, vertraulich und kostenfrei. Vorträge und Kurse sowie medizinische Fragestunden ergänzen unser umfassendes Angebot. Unsere rund 200 ehrenamtlich tätigen Selbsthilfegruppen, die wir bei ihrer Arbeit professionell unterstützen, leisten in ganz Bayern unschätzbare Hilfestellung: von Betroffenen für Betroffene - direkt vor Ort. Darüber hinaus engagieren wir uns in der Versorgungsforschung, der Fortbildung von onkologischen Fach- und Pflegekräften, der Krebsfrüherkennung und beraten politische Gremien. Die Bayerische Krebsgesellschaft finanziert ihre Arbeit durch öffentliche Gelder und Spenden.

Pressekontakt:

happy pixel GmbH
Philip Essinger
Amalienstraße 77 80799 München
089-461389-12
p.essinger@happy-pixel.de
www.happy-pixel.de

Firmenportrait:

Über die happy pixel GmbH
Das Portfolio der 2003 gegründeten Digitalagentur happy pixel (www.happy-pixel.de) reicht von der Konzeption und Umsetzung von Werbekampagnen sowie der Programmierung interaktiver Anwendungen, mobiler Applikationen, Websites und Online-Shops mit Content-Management-System bis hin zur Strategieentwicklung und Komplettbetreuung im Bereich Social Media. Die Agentur verfügt über umfassende Erfahrung und schafft stets innovative Lösungen, die alle immer wieder aufs Neue begeistern.
Sollten Sie noch Bildmaterial benötigen oder nähere Fragen und Interviewwünsche haben, so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Im Falle einer Veröffentlichung würden wir uns sehr über die Zusendung eines Belegexemplars freuen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.