Adventszeit mit Plätzchen & Co -

Veröffentlicht von: Weber & Weber GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 02.12.2015 16:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Payagastron: Natürliche Hilfe bei Rumoren im Bauch

So schön die Adventszeit mit Weihnachtsfeiern, Christkindlmarkt oder selbstgebackenen Plätzchen einerseits ist, so machen doch vielen Menschen die vielfältigen kulinarischen Verführungen zu schaffen. Der Magen reagiert dann mit Übelkeit, Drücken und Zwicken oder gar mit Brechreiz. Meist sind diese Beschwerden harmlos und auf natürliche Weise zu lindern. Mittel der Wahl sind Arzneimittel auf pflanzlicher Basis wie Payagastron, die ohne Nebenwirkungen schnell und verlässlich helfen.

Verlässliche Hilfe bei Übelkeit und Brechreiz
Eine Kombination aus vier natürlichen Wirkstoffen in dem seit Jahrzehnten bewährten Arzneimittel lindert rasch Übelkeit und Brechreiz nach üppigen Essen. Die Brechnuss (Nux vomica) hat sich bei Völlegefühl mit Übelkeit und Schmerzen bewährt, besonders nach schwerem, fettem Speisen bewährt. Auch bei Magenbeschwerden durch Stress und eine gehetzte Lebensweise bringt Nux vomica Linderung. Apomorphin hilft in der Homöopathie bei Übelkeit aller Art, sogar bei Seekrankheit. Auch die beiden anderen Inhaltsstoffe wirken spezifisch auf Magen und Darm: Der Ostindische Tintenbaum (Semecarpus anacardium) hilft bei Aufstoßen und Verdauungsschwäche. Wermutkraut (Artemisia absinthium) wirkt beruhigend auf die Magenschleimhaut und löst Krämpfe. Damit bietet das rezeptfreie Arzneimittel Payagastron (http://www.phytoexpert.de/magen-darm/payagastron.html) eine schnell wirksame und ausgezeichnet verträgliche Hilfe.

Tipp 1: Wärme tut dem Bauch zusätzlich gut
Ein feucht-warmer Wickel fördert zusätzlich die Entspannung und Durchblutung von Magen und Darm: Dazu ein Gästehandtuch in heißes Wasser tauchen, ausdrücken und auf den Bauch legen. Jetzt mit einem größeren Handtuch abdecken, darüber eine Wärmflasche legen und in Ruhe die Wärme genießen.

Tipp 2: Genießen Sie Ihr Essen entspannt
Langsames und bewusstes Essen sowie gutes Kauen sind Voraussetzungen für eine gesunde Verdauung. Wer zu schnell isst und das Essen unzureichend zerkleinert, belastet hingegen Magen und Darm. Ein kleiner Spaziergang nach der Mahlzeit regt das Verdauungssystem zusätzlich an.

Pressekontakt:

Weber & Weber GmbH & Co. KG
Maria Lohmann
Herrschinger Str. 33 82266 Inning
08143 927-0
presse@weber-weber.net
http://www.weber-weber.de

Firmenportrait:

Weber & Weber steht für hochwirksame biologische Arzneimittel wie Otovowen. Die bewährten Arzneimittel aus der Natur sind das Resultat von über 50 Jahren Erfahrung im Bereich medizinischer Forschung und Entwicklung sowie dem Einsatz neuester Technologie.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.