Ist die Schweiz bereit für Mobile Payment?

Veröffentlicht von: Vereon AG
Veröffentlicht am: 03.12.2015 13:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Das Swiss Payment Forum schafft Diskussionsraum zu Trends und Heraus-forderungen beim Einsatz von Innovative-Payment-Methoden in der Schweiz

Kreuzlingen, 3. Dezember 2015 - Schweizer Detailhandel und Mobile Payment, der Wandel im Bankengeschäft oder erste Erfahrungen mit Schweizer Mobile-Payment-Initiativen: beim 4. Swiss Payment Forum haben 140 Teilnehmer von über 80 Unternehmen über neue Technologien und Herausforderungen für den Schweizer Zahlungsverkehr von morgen debattiert. Das Keynote Event der Vereon AG war auch in diesem Jahr Treffpunkt für Payment-Spezialisten und Unternehmen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.

Festzuhalten ist, dass trotz einer großen Zahl an Mobile-Payment-Initiativen derzeit die Rechnung das Hauptzahlungsmittel im Schweizer Online- und Versandhandel ist und im stationären Detailhandel immer noch das Bargeld eine bedeutende Rolle spielt. Dahingehend stellt sich die Frage, wie tiefgreifend moderne Bezahlsysteme den Schweizer Handel wirklich verändern und wann diese Veränderungen eintreten werden.

An innovativen Bezahllösungen mangelt es nicht, jedoch scheinen Konsumenten und Händler eher überfordert als unterstützt zu werden im Wetteifern der Unternehmen um die digitale Kunden-schnittstelle.

Einen großen gemeinsamen Nenner fand das Plenum darin, dass sich durch den Zusammenschluss mehrerer Partner eine Bündelung der Synergien als erfolgsträchtig erweisen wird. Dabei sind sowohl unterschiedliche Dienstleistungen als auch Kanäle zu verstehen, die eine individuell auf den Kunden zugeschnittene Bezahllösung ermöglichen. Die Grenzen zwischen Online und Offline werden fließend.

So waren sich die Teilnehmer am Ende des Forums einig, dass es viel Bewegung im Schweizer Paymentmarkt gibt und sich in den kommenden Monaten sicherlich einige Veränderungen am POS bemerkbar machen werden. Damit aus Mobile Payment in Zukunft eine Erfolgsgeschichte wird, müssen insbesondere Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Verbreitung der neuen Bezahlmethoden gewährleistet sein. Große Erfolgschancen werden dabei Lösungen haben, die sich leicht in den Alltag der Anwender integrieren lassen und konsequent an deren Bedürfnissen ausgerichtet sind.

Pressekontakt:

Vereon AG
Stephan Mayer
Hauptstrasse 54 8280 Kreuzlingen
0041 71 677 8703
stephan.mayer@vereon.ch
http://www.vereon.ch

Firmenportrait:

Über die Vereon AG
Die Vereon AG veranstaltet hochkarätige Tagungen, Konferenzen und Workshops zu aktuellen Themen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Ausgewiesene Experten aus Forschung, Wissenschaft, Praxis und Politik präsentieren regelmässig pragmatische Lösungsansätze und wegweisende Trends. Führungs- und Fachkräfte aller Branchen schätzen diese Informationsplattformen zum Wissensausbau, Erfahrungsaustausch und zur Gewinnung wertvoller neuer Kontakte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.