Der Gebäudereiniger kümmert sich um mehr als "Wischen, Fegen, Bürsten, Saugen"!

Veröffentlicht von: Kimberly-Clark Professional*
Veröffentlicht am: 03.12.2015 15:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Was macht das moderne Reinigen aus und welche Leistungen werden heutzutage erwartet? Dies sind die wiederkehrenden Fragen, die sich Hersteller wie KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL* immer wieder stellen.

Mehr Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier: (http://www.kcprofessional.de/lsungen/gesunder-arbeitsplatz?icmpid=issa-cc) Der Waschraum hat innerhalb des Gebäudemanagements eine entscheidende Rolle.
Er wird im Allgemeinen von den Nutzern als ein wichtiger Indikator zur Qualitätsmessung angesehen. Dies führt direkt zur Leistung des Facility Managements. Ein schlechter Waschraum bedeutet, hier stimmt das Gebäudemanagement nicht. Hier kann KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL* mit kleinen Maßnahmen Großes bewirken. Der Weg dorthin ist einfach...
Nützliche Informationen zu dem Thema finden hier Sie hier:
Was ist also wichtig bei der Betrachtung des Waschraums & des Hygiene-Managements?
-Optimierung von Prozessen und Steigerung der Effizienz:
Heute gilt es, weniger Ressourcen zu beanspruchen; z.B. auch schnelleres Auffüllen, und das alles bei einem möglichst niedrigen Budget. Ein reibungsloser Ablauf muss trotz allem gewährleistet sein.
- Gewährleistung der Kunden bzw. Mieter-Zufriedenheit:
Muss auf höchstem Niveau und mit möglichst wenigen Reklamationen vonstattengehen.
- Verbesserung des Wohlbefindens der Nutzer:
Der erste Eindruck ist der wichtigste, aber dieser muss auch nachhaltig sein.
- Fortlaufende Verbesserung aller Nachhaltigkeitsaspekte:
Zum Beispiel eine Abfallreduzierung ohne zusätzliche Kosten.

Aufgrund der weltweiten Erfahrung und Expertise gerade im Bereich des Gebäudemanagements kann KIMBERLYCLARK PROFESSIONAL* Verbesserungsvorschläge unter Berücksichtigung der bewährten Vorgehensweisen unterbreiten.

Eine Standortbetrachtung führt zu leicht umsetzbaren Möglichkeiten und Standards. Diese beinhaltet die praktische Bewertung und die Optimierung der Verbrauchsmaterialien. Sie führt zu leicht umzusetzenden Veränderungen, die sich positiv auf die Zufriedenheit innerhalb und außerhalb des Waschraumes auswirken. Sie schließt alle Nachhaltigkeitsaspekte ein, um auch umweltrelevante Ziele zu erreichen.

Die Analysen führen in den meisten Fällen zu erheblichen Einsparpotentialen. Zum Beispiel: Reduzierung der Nachfüllintervalle pro Spender.

Hier bietet sich ganz besonders das SCOTT® MAX Rollenhandtuchsystem mit sehr hoher Kapazität an. Es ist ganz auf optimale Nutzerzufriedenheit, geringen Servicebedarf im Waschraum und effiziente Reinigung ausgelegt. SCOTT® MAX Rollenhandtücher enthalten mehr Handtücher und ermöglichen damit mehr Händetrocknungen pro Rolle als andere manuelle Rollenhandtuchsysteme auf dem Markt1. So gehen die Handtücher in den Waschräumen von Bürogebäuden nicht so schnell aus. SCOTT® MAX Rollenhandtücher sind 350m lang. Die Handtuchlänge im AQUARIUS* Rollenhandtuchspender beträgt 25cm. Eine Rolle enthält also 1400 Handtücher. Mit diesem System sagt KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL* "leeren Spendern den Kampf an", denn sie führen unweigerlich zu Beschwerden und die Zufriedenheitswerte mit dem Facility-Manager sinken.

SCOTT® MAX Rollenhandtücher aus AIRFLEX* Material absorbieren Wasser schneller als herkömmliche Papierhandtücher. Die Hände lassen sich schnell und effektiv trocknen. Dies reduziert den Handtuchverbrauch und wirkt Verschwendung entgegen. Die Handtücher sind weich und angenehm im Gebrauch und haben ein textilähnliches Erscheinungsbild. Durch ihre überragende Saugfähigkeit und Reißfestigkeit, sogar in nassem Zustand, genügen wenige Handtücher zum Händetrocknen.

SCOTT® MAX Rollenhandtücher lassen sich besser aus dem Spender entnehmen, denn bei der Entnahme eines Handtuchs kommt es seltener vor, dass kleine Stücke abreißen. Bei SCOTT® MAX Rollenhandtüchern geschieht dies bis zu zweieinhalb mal weniger als bei anderen getesteten Rollenhandtuchsystemen1. Sie sind nutzerfreundlicher, verbessern das Waschraum-Image und tragen dazu bei, Unordnung zu vermeiden.
"Verbessert man die Qualität der Verbrauchsmaterialien, so verbessert man das Waschraumerlebnis für die Nutzer und zeigt, dass man sich um ihr Wohlbefinden kümmert", so Ulrike Neideck, Marketing KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL*. "Saubere Waschräume mit einem Vorrat an hochwertigen Papierhandtüchern, der nicht ausgeht - das ist das Mindeste, was der Nutzer erwartet."
1 Unabhängige Marktforschung, Redshift Research Agency (Commotion House, Morley Road, Tonbridge, Kent, TN9 1RA, GB), 2

Pressekontakt:

Ferry-PR
Uschi Ferry Inhaberin
Pfahlgrabenstr. 33 65510 Idstein
+49 6126 584 885
info@ferry-pr.de
http://www.ferry-pr.de

Firmenportrait:

KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL* ist ein Geschäftsbereich der Kimberly-Clark Corporation, deren internationale Marken ein unverzichtbarer Teil des Lebens von Menschen in mehr als 150 Ländern sind. Tag für Tag vertrauen Menschen auf der ganzen Welt den Produkten von KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL*, wenn es um Gesundheit, Hygiene und Produktivität geht - sie vertrauen auf Marken wie KLEENEX® und SCOTT® Toilettenpapier, Handtücher, Waschlotionen, Seifen und Handdesinfektionsmittel; WYPALL* und KIMTECH* Wischtücher; KLEENGUARD* und JACKSON SAFETY* Sicherheitslösungen. Zum vierten Mal in Folge belegte das Unternehmen in 2012 einen vorderen Platz auf der Liste als bester Arbeitgeber, ausgezeichnet vom "Great Plce to Work Institute". Zum achten Mal in Folge steht Kimberly-Clark auch im Jahre 2011 wieder in die Liste des Financial Times Börsenindex für Güter (FTSE4Good) und des Dow Jones Nachhaltigkeitsindex. In 2012 wurde Kimberly-Clark auch vom Ethisphere-Institute - einer Expertenkommission für ethische Unternehmensführung - als eines der weltweit ethischsten Unternehmen ausgezeichnet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.