Gefeierter Pop-Art-Star Romero Britto kommt nach Berlin und Düsseldorf

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 04.12.2015 08:28
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Britto-Gemälde aus seiner Vintage-Serie
(Presseportal openBroadcast) - Wenn es ein Künstler versteht, mit seinen Werken pure Lebensfreude und Optimismus zu verbreiten, dann ist es Romero Britto. Der gebürtige Brasilianer, der heute in Miami lebt, gilt gegenwärtig als einer der bedeutendsten Vertreter der Neo-Pop-Art und wird als Nachfolger von Pop-Art-Ikonen wie Andy Warhol und Roy Lichtenstein gefeiert. Am zweiten Dezemberwochenende kommt der gefeierte Pop-Art-Künstler nach Deutschland und eröffnet in Berlin (12.12.2015) und Düsseldorf (13.12.2015) in den dortigen Mensing-Galerien seine Ausstellung ,,Roots of Romero" im Beisein prominenter Gäste.

Kunstfreunde und Britto-Sammler dürfen besonders gespannt sein auf Brittos Vintage-Bilder, die an seine frühen Werke in den 1980er-Jahren erinnern und mit denen er ein Stück weit zu seinen künstlerischen Wurzeln zurückkehrt. In Technik und Motivwahl zeigt Britto dabei unverkennbar Parallelen zur kubistischen Phase des von ihm verehrten Pablo Picasso. Aus diesen Bildern heraus entwickelte er seinen unverkennbaren Stil, den er zu seiner eigenen ,,Sprache" macht und im Sinne der Pop-Art dabei seine Motive im alltäglichen Leben unserer Zeit findet.

,,Be happy" lautet Brittos Botschaft, und diese teilt er mit der ganzen Welt. ,,Ich spreche eine Sprache, die jeder versteht", sagt der 52-Jährige und ergänzt: ,,Kunst ist zu wichtig, um nicht mit allen Menschen geteilt zu werden". Wie kein anderer versteht es Britto, mit lebendigen Farben und spielerischen Formen den Menschen Freude und Motivation zu schenken.

Seine farbenfrohen Designs sind auch zu Ikonen der Werbung für Sportveranstaltungen, Jazz-Festivals und vielerlei Produkte geworden, von der Luxusuhr bis zum Softdrink. Alle wollen sie Britto, um ein Stück Liebe und Sonnenschein mit ihren Events und Produkten zu verbinden. Inzwischen lizenzierte Britto mehr als tausend Produkte und ging mit mehr als 50 Unternehmen auf der ganzen Welt Partnerschaften ein. Er setzt beziehungsweise lebt fort, was Künstler wie Warhol begonnen haben, indem er Kunst zum Alltagsgegenstand macht und alle und alles mit seiner Kunst berühmt werden lässt.

In der Rolle des Künstlers sieht sich Britto auch als Botschafter für einen positiven Wandel in der Welt. Er bringt sich und seine Kunst in mehr als 250 karitative Organisationen ein, trifft sich mit den Staatsoberhäuptern dieser Welt und wurde Anfang des Jahres zum Botschafter Brasiliens für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro ernannt. Brittos Werke werden weltweit in 120 Galerien ausgestellt. Seine Installationen und Skulpturen zieren vom Londoner Hyde Park über den Kennedy-Airport in New York bis hin zur O2-Arena in Berlin bedeutende Plätze rund um den Globus.

Die Britto-Ausstellungen, zu denen Besucher herzlich eingeladen sind, gehen jeweils bis einschließlich 23. Dezember und finden in folgenden Galerien statt:

Galerie Mensing Berlin
Friedrichstraße 71 (Quartier 206), 10117 Berlin
Vernissage: Samstag, 12. Dezember 2015, 13 Uhr

Galerie Mensing Düsseldorf
Königsallee 60 (Kö Galerie), 40212 Düsseldorf
Vernissage: Sonntag, 13. Dezember 2015, 13 Uhr

Weitere Informationen unter: www.galerie-mensing.de

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/galerie-mensing/news/3513 sowie http://www.galerie-mensing.de.

Über Galerie Mensing:
Seit mehr als fünf Jahrzehnten zählt die Galerie Mensing mit Stammsitz im westfälischen Hamm-Rhynern und Standorten in Berlin, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Köln, Konstanz, Westerland auf Sylt sowie Palma de Mallorca zu Europas führenden Kunsthäusern. Das breit gefächerte Kunstangebot umfasst Werke von der Klassischen Moderne bis zur Street Art. Zu den Künstlern der Galerie zählen unter anderen Pablo Picasso, Marc Chagall, Andy Warhol, Joan Miró, Salvador Dalí, Romero Britto, Charles Fazzino, Ed Heck, Luigi Rocca, David Kracov, Laurence Jenkell, Bram Reijnders, Guldenstern, Detlef Rahn, Uwe Herbst, Nissan Engel, Iliya Zhelev und Elena Lobanowa.

Firmenkontakt:
Galerie Mensing
Ostendorfstraße 2-8
59069 Hamm-Rhynern
Deutschland
Tel. +49 2385 5018
info@galerie-mensing.de
http://www.galerie-mensing.de

Pressekontakt:

Pressekontakt:
IWECO art communications
Dieter Metzger
Simmerner Straße 12
56154 Boppard
Deutschland
+49 6742 801069-0
presse@iweco.de
http://www.iweco.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.