KOMMENTAR: Frank Holldorff, Geschäftsführer der Firma erdfisch, Heidelberg: "Drupal 8 verabschiedet sich vom klassischen Content-Management-System"

Veröffentlicht von: erdfisch; Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR
Veröffentlicht am: 04.12.2015 10:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Dank der noch besseren Interaktionsfähigkeit ist Drupal 8 perfekt für Firmen mit Niederlassungsstrukturen, Franchisefirmen und Organisationen, die sich mit Ihren Mitgliedern, Kunden, Besuchern und Dependancen austauschen, geeignet.

Am 19. November 2015 wurde nach über fünf Jahren Entwicklungszeit die achte Version des Open-Source Content-Management-System Drupal veröffentlicht.
Über 3.000 Entwickler haben dazu beigetragen, das bereits in der bisherigen Version 7 Standards setzende Content-Management-System (CMS) um gut 200 neue Funktionen und andere Verbesserungen zu erweitern und somit den Innovationsvorsprung Drupals gegenüber anderen Systemen weiter auszubauen.
Mit der achten Version verabschiedet sich Drupal von der Rolle, lediglich ein CMS im herkömmlichen Sinne zu sein. Es dient also nicht mehr nur zur Auslieferung des von ihm verwalteten Content in klassischen HTML-Seiten. Es versteht sich zunehmend auch als zentrale Plattform für die Übertragung des Content an beliebige andere Systeme. So kann Drupal 8 unter Verwendung von REST und JSON Inhalte an moderne Systeme übermitteln und auch von dort erhalten - und das ganz ohne das hierfür oft überflüssige HTML. Damit ist es perfekt geeignet, um als Content-Hub für Dritt-Applikationen wie z.B. Smartphone Apps zu fungieren oder auch Web-Apps oder externe Websites mit Inhalten zu befüllen.
Der Systemkern von Drupal 8 basiert nun teilweise auf dem Symphony 2 Framework und ist weitgehend objektorientiert. Zusätzlich lässt sich Drupal 8 mittels des aus PHP bekannten Composer vollständig installieren. Die Einstiegshürde für neue Entwickler wurde damit gesenkt. Durch das neue Konfigurationsmanagement lassen sich die vielfältigen Einstellungen in Drupal seit Version 8 nicht nur in der Datenbank speichern, sondern auch in textbasierten YAML-Dateien. Damit sind diese versionierbar und lassen sich zudem gut exportieren und importieren. Die noch weiter optimierte Mehrsprachigkeit, das integrierte 'In-Place-Edit' des neuen Editors und die Möglichkeit einzelne Felder direkt im Frontend editieren zu können, sind zudem attraktive Verbesserungen, die Drupal auch für die Redakteure eines großen Content-Portals noch interessanter machen dürfte.

Fazit: Dank der noch besseren Interaktionsfähigkeit ist Drupal 8 perfekt für Firmen mit Niederlassungsstrukturen, Franchisefirmen und Organisationen, die sich mit Ihren Mitgliedern, Kunden, Besuchern und Dependancen austauschen, geeignet.

Pressekontakt:

erdfisch; Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR
Anja Rietzel
Hans-Bunte-Str. 6 69123 Heidelberg
+49 6221 751 560 0
presse@erdfisch.de
http://erdfisch.de

Firmenportrait:

erdfisch ist einer der führenden Drupal Experten im deutschsprachigen Raum. erdfisch konzipiert und realisiert Web-Projekte für Unternehmen und Organisationen und optimiert damit interne Prozesse und die Präsenz im Internet. Ihre Leistungsfähigkeit hat erdfisch in vielen Projekten erfolgreich unter Beweis gestellt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.