Mit Eigenleistung zu mehr Wohngemütlichkeit

Veröffentlicht von: Selfio GmbH
Veröffentlicht am: 04.12.2015 15:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Fußbodenheizung einfach selbst verlegen

Wer eine Fußbodenheizung hat, muss den Luxus warmer Füße nie mehr missen. Die
behagliche Wärme, die sie ausstrahlt, ist neben der Energieeinsparung sicherlich das
stärkste Argument für diese moderne Heizform. Was viele nicht wissen: Die Montage
einer Fußbodenheizung kann man mit ein wenig Anleitung ganz einfach selbst übernehmen.
So können Bauherren und Modernisierer durch Eigenleistung zusätzlich Kosten
sparen. Die passende Unterstützung bietet die Website selfio.de. Hier erhalten Bauherren
kostenlose Beratung und Hilfestellung bei der Entscheidung für die richtige Fußbodenheizung.
Zur Auswahl stehen vier Systeme. Welches passt, hängt von den Gegebenheiten
vor Ort ab: Geht es um einen Neu- oder Altbau? Welche Aufbauhöhe steht zur Verfügung?
Trägt die Decke einen Nassestrich? Wie viel Zeit ist für die Verlegung?

Der Klassiker: Beim Tackersystem werden die Rohre mit Ankerclips auf der Systemplatte
fixiert. Das dafür notwendige Tackergerät kann bei Selfio gemietet oder gekauft werden.
Die Aufbauhöhe liegt zwischen 7,1 und 9,6 Zentimetern. Das Noppensystem ist besonders
flexibel, da es für drei verschiedene Rohrdurchmesser geeignet ist. Dämmelement,
Folienabdeckung und Rohrhalter bilden bei einer Aufbauhöhe zwischen 5,1 und 9,6
Zentimetern eine Einheit. Für die Montage werden keine Spezialwerkzeuge benötigt.
Bei beiden Systemen handelt es sich um sogenannte Nassestrichsysteme.

Für Selberbauer besonders gut geeignet sind Trockenestrichsysteme. Vor allem bei
Zeitdruck sind sie ideal, da die Heizung mit Trockenestrichplatten ausgelegt, statt in
den Nassestrich eingegossen wird. Das System bringt keine Feuchtigkeit in die Räume
und ist besonders für Renovierungen, Holzdecken und Bauen unter Zeitdruck geeignet.
Weitere Vorteile sind die hohe Reaktionsgeschwindigkeit und das geringe Eigengewicht
pro Quadratmeter bei einer Aufbauhöhe ab 4,3 Zentimetern. Noch flacher ist nur das
Dünnschichtsystem miniNOPP: Da der patentierte Nassestrich direkt mit dem bestehenden
Untergrund verbunden wird, kommt man mit nur 2 Zentimetern Aufbauhöhe aus.

Mit einer selbst verlegten Fußbodenheizung lassen sich die vielen weiteren Vorteile
dieser Wärmequelle gleich noch besser genießen. Da eine Fußbodenheizung unter dem
Bodenbelag liegt, bietet sie mehr Möglichkeiten für die Wohnraumgestaltung. Zudem
gehört dauerndes Herumfingern am Thermostat aufgrund des Selbstregeleffekts der Vergangenheit
an und auch das lästige Abstauben der Heizkörper entfällt.

Mehr unter www.selfio.de.

Pressekontakt:

Headware GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34 53639 Königswinter
02244-9208-25
l.wagner@headware.de
http://www.headware.de

Firmenportrait:

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung
und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen,
Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen,
Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an
Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und
Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch
bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben.
Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit
genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.