Mit dem richtigen Verkaufszelt gemütliche Weihnachtsstimmung verbreiten!

Veröffentlicht von: Zelthandel
Veröffentlicht am: 07.12.2015 09:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Tipps für den Vertrieb auf dem Weihnachtsmarkt

Überall in der Region wird nun feierlich der Weihnachtsmarkt eröffnet. Neben Mandelduft, Glühwein, kulinarischen Leckereien und festlich erleuchteten Plätzen und Straßen darf dem Besucher natürlich auch nicht der Handel mit weihnachtlichen Adventsgestecken, Kunsthandwerken, Kleidungsstücken und vielerlei mehr fehlen. Die Möglichkeiten für Händler sind nahezu sind unbegrenzt.

Doch was erwartet den Händler? Da sind zunächst die kommunalen Gebühren für die Sondernutzung der öffentlichen Flächen. Vielfach gar nicht so hoch, da die Städte auch interessante und vielseitige Weihnachtsmärkte anbieten wollen.
Stände kosten je angefangenem m² etwa in Bielefeld zwischen einem und zwei Euro je Tag, je nach Angebot. Hier einige Beispiele.
-Imbiss mit Direktverzehr, Getränke (Bier, Glühwein) 1,58 täglich, Mindestgebühr 15,80
-Fahr- und Schaugeschäfte, Geschenkartikel, Sonstiges 1,10 täglich, Mindestgebühr 11,00
Warum Artikel auf dem Weihnachtsmarkt anbieten?

Die Kauflaune der Kunden ist oftmals sehr hoch, die Vorfreude auf Weihnachten und die Lust, den Lieben Geschenke zu kaufen, wachsen bei den Kunden stetig. Auch Sie können teilhaben am gemütlichen Weihnachtsgeschäft.
Im feierlich geschmückten Verkaufszelt von Zelthandel.de können Sie Ihre Artikel dekorativ präsentieren und dem Kunden schon jetzt das Flair der gemütlichen Adventszeit vermitteln.
Das Verkaufszelt lädt zum ausgelassenen Stöbern ein, ist besonders beliebt für eine kleine Aufwärmphase und für den netten Weihnachtsplausch.

Wetterfeste Zeltplanen sorgen für einen trockenen und winddichten Schutz, und, etwa durch das exklusive Windstoppsystem (Zelthandel.de) können unliebsame Windzüge verhindert werden.
Ein guter Tipp für alle Händler: Achten Sie immer darauf, dass das Zelt winddicht ist, um sogenannte Ballon-Effekte zu vermindern. Dringt der Wind in das Zelt ein, entwickeln sich übermäßige Kräfte unter der Zeltplane und das Verkaufszelt kann abheben. Nicht auszudenken, wenn Sie hier am falschen Ende gespart haben.

Stabiles Stahlgestänge für festen Stand
Gerade auf dem Weihnachtsmarkt in der Winterzeit steht natürlich die Standfestigkeit eines Verkaufszeltes im Vordergrund. Die Kunden sehen sich die Waren an, und schnell entsteht ein kleines Gerangel, etwa, wenn Geld zu Boden fällt oder die Ware versehentlich fallen gelassen wird. Stabile Stahlrohre und Stahlverbinder sorgen für einen kompakten und festen Stand für das Zelt. Auch, wenn es mal eng wird. Die Kunden werden es Ihnen danken.

Feste PVC-Planen oder einfache Faltpavillons?
Wasserdichte und reißfeste PVC-Planen sorgen für den richtigen Schutz Ihrer Gäste und natürlich ebenso für die Sicherheit Ihrer wertvollen Verkaufsartikel im Zelt. Faltpavillons dagegen sind oft mit einfachen Planen ausgestattet, die dem Wind keinen richtigen Widerstand bieten können. Ein schneller Aufbau der Faltpavillons ist zwar gewährleistet, jedoch in markanten Wettersituationen oder beim Kundengedrängel bietet sich kein sicherer und fester Überdachungsschutz.

Noch Fragen zum Verkaufszelt?
Genießen Sie anhand unserer Bilder die vorweihnachtliche Stimmung im Zelt. Im Zeltverkauf von Zelthandel.de finden Sie eine große Auswahl passender Zelte. Sicherlich ist auch für Sie das passende Verkaufszelt dabei. Wir freuen uns, Sie in unserem Verkaufsshop begrüßen zu dürfen.

Ihr Team von Zelthandel.de

Pressekontakt:

Zelthandel
Christine Buch
Uhlenflucht 22 33689 Bielefels
05205/307381
info@zelthandel.de
http://www.zelthandel.de

Firmenportrait:

Zelthandel.de bietet einen Onlinevertrieb für gewerbliche und privat genutzt Zelte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.