Postbus wird zum Paket-Kurier

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 07.12.2015 14:32
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Bonn (pressrelations) - Postbus wird zum Paket-Kurier


Deutsche Post DHL Group testet taggleiche Paketzustellung zwischen Berlin und Hamburg per Postbus
Erster Fernbusanbieter mit kombiniertem Personen- und Pakettransport
"Postbus Kurier" steht Privat- und Geschäftskunden offen

Mit dem Postbus Kurier testet Deutsche Post DHL Group die taggleiche Paketzustellung über ihr eigenes Fernbusnetz und bietet neben dem herkömmlichen Paketversand und dem DHL Kurier-Service eine weitere kundenfreundliche Versandlösung.

Ab sofort können Kunden in Berlin und Hamburg den Postbus für eilige Paketlieferungen zwischen beiden Metropolen nutzen. Mit dem Postbus Kurier testet Deutsche Post DHL Group die taggleiche Paketzustellung über ihr eigenes Fernbusnetz und bietet neben dem herkömmlichen Paketversand und dem DHL Kurier-Service eine weitere kundenfreundliche Versandlösung. Das neue Angebot steht sowohl privaten Nutzern als auch kleineren Geschäftskunden offen. Der Postbus ist damit der erste Fernbusanbieter in Deutschland, der neben dem Personentransport auch den Transport von Paketen anbietet.

"Mit der neuen taggleichen Lieferoption Postbus Kurier haben unsere Kunden nun die Möglichkeit, unser Fernbusnetz für den Versand besonders eiliger Sendungen zu nutzen. Den Anfang machen die Metropolen Berlin und Hamburg, wir denken aber bereits über weitere Städte im neuen Jahr nach", sagt Achim Dünnwald, derzeit CEO Brief Kommunikation der Deutschen Post und designierter DHL-Paketchef.

Am Ankunftsort kann der Empfänger die Sendung am gleichen Tag persönlich abholen oder von einer dritten Person abholen lassen, nachdem er sich entsprechend ausgewiesen oder durch die richtige Paket-TAN legitimiert hat.

Postbus Kurier funktioniert dabei denkbar einfach: Zunächst druckt der Kunde die am Bildschirm vorbereiteten Versanddokumente www.postbus.de/postbus-kurier aus und bringt diese zusammen mit dem Paket zum Postbus Kurier Servicepoint am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Berlin oder Hamburg. Dort übergibt er das Paket an die Servicekraft, die das Paket in einem Beutel verstaut, diesen verplombt und sicher im Postbus befestigt. So sind die Pakete während der Fahrt vor Beschädigung und Diebstahl geschützt. Am Ankunftsort kann der Empfänger die Sendung am gleichen Tag persönlich abholen oder von einer dritten Person abholen lassen, nachdem er sich entsprechend ausgewiesen oder durch die richtige Paket-TAN legitimiert hat. Der Postbus Kurier Service kostet in der Einführungsphase 20 Euro und muss im Servicepoint bei der Paketaufgabe in bar bezahlt werden.

Der taggleiche Pakettransport über Postbus Kurier wird in der Einführungsphase auf jeder Verbindung einmal pro Tag (Montag bis Freitag) angeboten. Die Abfahrt- und Ankunftszeiten und der jeweilige Abgabe- und Abholzeitraum sind in der beigefügten Übersicht aufgeführt. Es gelten die AGB von DHL Paket/Express (national), allerdings mit einer Einschränkung: Das Paket darf maximal der Größe von Packset L entsprechen, also 45,0 x 35,0 x 20,0 cm. Das Gewicht darf 10kg nicht überschreiten. Rollenformate sind zulässig. Tiere, explosive und gefährliche Stoffe sowie verderbliche Waren sind vom Transport ausgeschlossen.


Ansprechpartner

Alexander Edenhofer
Pressesprecher: Brief, DHL eCommerce, E-Post, Mobility (Postbus, Post Reisen)
Deutsche Post DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

Tel.: (0228) 182 9944
Fax: (0228) 182 9880

@dpdhl_edenhofer

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/standard/result_main.cfm?r=598221&aktion=jour_pm

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.