Neues Zentrum zum Finden von Web-Seiten

Veröffentlicht von: Shuccle AG
Veröffentlicht am: 07.12.2015 18:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Webseiteninhaber können sich auf www.shuccle-finder.de übersichtlich präsentieren und werden so gefunden, wie sie es selbst vorgeben.

Dassendorf, 07. Dezember 2015***** Es gab bislang kein Zentrum im Web, in dem sich Webseiteninhaber mit ihren Produkten und Service-Leistungen übersichtlich präsentieren konnten und so gefunden wurden, wie sie es selbst vorgegeben haben. Wer nicht zu den Schwergewichten seiner Branche gehört, landet in den Suchmaschinen unter ferner liefen. Mit dem ThemenServer (TS) www.shuccle-finder.de (https://shuccle-finder.de/search/global) hat die shuccle AG jetzt ein Zentrum für Web-Content geschaffen, in dem anhand der neu entwickelten International Findability-Tabelle (IFAT) (https://shuccle-hilfe.de/files/5554b1a66c15c85d1b639437/565485f84c37240e00049c7a.pdf) übersichtlich dargestellt wird, was im Web zu finden ist ( Video Findability (https://shuccle-hilfe.de/files/5661bea958602e1000512cf5/5661bf3958602e1000512cf6.mp4) ).

Webseiteninhaber können sich auf www.shuccle-finder.de übersichtlich präsentieren und werden so gefunden, wie sie es selbst vorgeben. Contentnachfrager finden unmittelbar das, was sie suchen und sehen zeitaktuell, was Anbieter einstellen. Denn im Gegensatz zu Google & Co. sind die Suchergebnisse der CombiSearch-Findeliste (https://shuccle-hilfe.de/files/5554b1a66c15c85d1b639437/5659f3269bedb00e00dcb6f4.pdf) sortier- und filterbar und werden nicht durch ein bezahltes Ranking beeinflusst.

ThemenServer (https://shuccle-hilfe.de/files/5554b1a66c15c85d1b639437/5655770e4c37240e00049c88.pdf) sind Zentren für ein bestimmtes Thema. Mit dem TS Finder gibt es jetzt ein Zentrum zum Finden von Web-Seiten. Die Nutzung des TS Finder ist für Contentanbieter und Contentnachfrager kostenlos. Nach der Registrierung auf dem ThemenServer kann der Account-Inhaber für seine Web-Seite eine IFAT (International Findability Tabelle) anlegen. Was er an SmartContent über die IFAT dort einstellt, ist nicht nur sofort im gesamten TS-Verbund zu finden und sichtbar, sondern wird auch von den Suchmaschinen Google, bing & Co. gefunden. Die CombiSearch-Ergebnisse sind auch mit den Suchmaschinenergebnissen (Google, bing, etc...) sortierbar und filterbar, so dass der Nutzer bestimmt, was oben steht. Mit dem Klick auf das Suchergebnis wird der Link zu der betreffenden Web-Seite hergestellt.

Vorteile für den Webseiteninhaber bzw. Contentanbieter:
- Er gibt Titel, Beschreibung, Keywords zu seinem originären Webseiten-Content über die IFAT selbst vor.
- Er wird im Suchergebnis so dargestellt, wie er es mit der IFAT vorgibt.
- Der eingestellte Webcontent ist sofort sichtbar.
- Er wird auch bei Google gefunden und mit shuccle im Ranking bevorzugt angezeigt.

Vorteile für Contentnachfrager:
- Es werden keine von Maschinen zusammengestellten Daten angezeigt, auf deren Auswahl der Einsteller des originären Contents keinen Einfluss hat. Er ist selbst die Quelle des SmartContents, den der Suchende sieht.
- Die im Suchergebnis gezeigte Übersicht zu Keywords kann vom Suchenden nach verschiedensten Kriterien sortiert und gefiltert werden.
- Mit Aktivierung des ThemenKeys "shuccle Finde" und Eingabe von Keywords erhält der Suchende einen umfassenden Überblick zu vergleichbaren Ergebnissen.

Damit die hier vorgestellten Vorteile dauerhaft gewährleistet sind und Findability frei von Einzel- oder Konzerninteressen bleibt, wurde das Prinzip mit Unterstützung des Deutschen Instituts für Normung (DIN) bei der ISO, der internationalen Organisation für Standardisierung, eingereicht.

Einen Überblick über die Möglichkeiten der Findability-Technologie und der ThemenServer finden interessierte Internetuser unter www.shuccle-hilfe.de

Pressekontakt:

prtogo
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c 45133 Essen
0201-8419594
ag@prtogo.de
http://www.prtogo.de

Firmenportrait:

Über shuccle
Die shuccle AG mit Sitz in Dassendorf, wurde 2009 von Dip.-Ing. Hans-Diedrich Kreft gegründet. Bei der Entwicklung der shuccle Web-Applikation stand der Gedanke der universellen, barrierefreien Wissensvermittlung Pate (www.humatics.de). Hierzu war eine Voraussetzung, dass der Mensch mit seinen Intentionen im Web eine Repräsentanz bekommt. Das ist mit Suchen, Finden, Werben konkret geworden. shuccle hilft den Menschen dabei, dass das Suchen und Gefunden-Werden im Web treffsicherer, genauer und transparenter wird. Das Besondere an shuccle ist, dass Menschen ihre "Suchmaschinen-Optimierung" durch die Eingabe von Keywords selbst gestalten. Sie müssen dazu weder Maschinen-Algorithmen kennen noch Web-Spezialisten konsultieren. In shuccle steuern die Menschen den Lauf der Suchmaschinen und bestimmen so, wie ihre ins Web gestellten Inhalte gefunden werden. Die erfolgreiche Suche in shuccle kann auch das Ranking in den herkömmlichen Suchmaschinen verbessern.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.