Neuer Vertriebsleiter bei Junkers

Veröffentlicht von: Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland
Veröffentlicht am: 08.12.2015 09:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Dr. Alexander Wuthnow wird Vertriebsleiter bei Junkers Deutschland und die Schweiz sowie Geschäftsführer von Sieger Heizsysteme

Dr. Alexander Wuthnow verantwortet von Januar 2016 an den Vertrieb von Junkers in Deutschland und der Schweiz. Außerdem wird er mit dem Jahreswechsel Geschäftsführer der Sieger Heizsysteme GmbH. Schon während seines Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens war Wuthnow bei Bosch tätig, danach promovierte er an der Technischen Universität Dortmund und bei Bosch im Bereich Maschinenbau. Zuletzt war er Leiter der Buderus Vertriebsregion Südost in München. Der langjährige Junkers-Vertriebsleiter und Sieger-Geschäftsführer Andreas Schmidt übernimmt im Januar eine neue Aufgabe innerhalb der Bosch-Gruppe.

Marke stetig weiterentwickeln
"Unsere Kunden stellen hohe Ansprüche an die Marke Junkers und die Qualität ihrer Produkte. Und das zu Recht, schließlich steht Junkers für international anerkannte Thermotechnik-Kompetenz und blickt auf eine lange Tradition zurück", sagt der 36-jährige Wuthnow. "Für den Erfolg von Junkers und unseren Partnern möchte ich auf Bewährtes aufbauen und die Marke zusammen mit unseren Kunden stetig weiterentwickeln. So machen wir uns gemeinsam fit für die Themen der Zukunft." Eine wichtige Rolle werde das vernetzte Zuhause spielen. "Damit werden internetfähige Heizgeräte, die intuitiv zu bedienen sind, immer wichtiger. Junkers bietet hierfür heute schon konsequent einfache Lösungen und Services an."

Mehr Infos unter: junkers.com (http://www.junkers.com/de/de/ueber_junkers/presse/presse.html)

Pressekontakt:

Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Klaus Papp
Jurastraße 8 70565 Stuttgart
0711 97893-16
papp@postamt.cc
http://www.presseforum.cc

Firmenportrait:

Junkers, Bosch-Gruppe, bietet intuitiv-einfache Heiztechniklösungen - auch für das vernetzte Zuhause. Dazu gehören effiziente, ressourcenschonende und zukunftsorientierte Heizungs- und Warmwasserlösungen wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräte, Solarthermie-Anlagen oder Wärmepumpen-Lösungen. Die Produkte überzeugen durch eine konsequente Einfachheit bei Planung, Installation und Betrieb sowie durch ein klares und einzigartiges Design.

Mehr Informationen im Internet unter www.junkers.com.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 360 000 Mitarbeitern (Stand: 01.04.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 49 Milliarden Euro*. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2014 meldete Bosch weltweit rund 4 600 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet "Technik fürs Leben".

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

*Im Umsatzausweis 2014 sind die zwischenzeitlich komplett übernommenen bisherigen Gemeinschaftsunternehmen BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (heute: BSH Hausgeräte GmbH) und ZF Lenksysteme GmbH (heute: Robert Bosch Automotive Steering GmbH) nicht enthalten.

Pressetext und Bildmaterial stehen auf www.junkers.com zum Download bereit.

Für Leseranfragen/Herstellerverzeichnisse:
Junkers, Bosch Thermotechnik GmbH, Junkers Deutschland, Info-Dienst, Postfach 13 09, 73243 Wernau, junkers.infodienst@de.bosch.com Tel. (0 18 06) 33 73 33**, Fax (0 18 03) 33 73 32**, www.junkers.com

** = aus dem deutschen Festnetz 0,20 EUR/ Gespräch, aus nationalen Mobilfunknetzen max. 0,60 EUR/ Gespräch

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.