tde beendet (R)evolution der Netze-Roadshow 2015 in Stuttgart mit Besucherrekord

Veröffentlicht von: tde - trans data elektronik
Veröffentlicht am: 08.12.2015 10:48
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - tde freut sich über den großen Erfolg ihrer diesjährigen Roadshow - Neue Veranstaltungsreihe für 2016 steht bereits in den Startlöchern

Dortmund, 08. Dezember 2015. Mit einem durchweg positiven Fazit und einem Besucherrekord beendet die tde - trans data elektronik GmbH ihre diesjährige Roadshow: Mehr als 50 Teilnehmer aus Forschungseinrichtungen, dem Automotive-Bereich, der kommunalen Verwaltung und international tätigen Unternehmen waren der Einladung des Netzwerkspezialisten und seiner Partner zum Thema "10/40/100G: (R)Evolution der Netze" in die Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena gefolgt. Der große Zulauf bestätigt die tde in ihrem Roadshow-Konzept: Auch für 2016 plant der Netzwerkspezialist Veranstaltungen zum Trend-Thema Migration auf 10/40/100G über Glasfaser. Die Termine gibt die tde auf ihrer Homepage www.tde.de bekannt.

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in Berlin und Köln beendeten die tde und ihre Partner die diesjährige Roadshow in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena. Im Freundeskreis-Rondell des VfB folgten die Teilnehmer Fachvorträgen zum kleinen Einmaleins der MPO-Anschlusstechnik und kinderleichter RZ-Verkabelung nach dem "Lego"-Prinzip, erhielten Informationen aus erster Hand zu OM4Plus-Fasern jenseits der Längenrestriktion, zu 40 und 100G-Transceivern sowie zu Inspektion und Reinigung von LWL-Steckverbindern. Auch ein Vortrag zu vernetzten und übergreifenden Lösungsmöglichkeiten stand auf der Agenda.

Als besonderes Highlight realisierte die tde einen fehlerfreien 40G Demoaufbau über 400 Meter mit Finisar-Transceivern und einem tde-Trunkkabel MPO/MTP, den die Teilnehmer in den Pausen genau unter die Lupe nehmen konnten. Die Zeit vor, zwischen und nach den Vorträgen nutzen die Teilnehmer außerdem für Fachgespräche und Diskussionen an den Infoständen der Technologie- und Kooperationspartner Fluke Networks, Tele Südost Netze (TSO), Prysmian (Draka), Finisar und proRZ Rechenzentrumsbau GmbH. Die gut besuchten Fachvorträge zu normkonformen Messungen nach Encircled Flux und der praxisorientierte Workshop zur MPO/MTP-Messtechnik vervollständigten den durchweg gelungenen Roadshow-Auftritt.

Eine hohe Beteiligung fand auch die exklusive Führung durch die Mercedes-Benz-Arena am Abend. Ein Besucher konnte sich im Rahmen einer Tombola zudem über zwei VIP-Tickets für das Spiel Borussia Dortmund gegen Stuttgart freuen.

(R)evolution der Netze: tde führt Roadshow-Konzept 2016 fort
"Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Roadshow-Jahr zurück", freut sich Andre Engel, Geschäftsführer der tde. "Unser Konzept aus hochaktuellen Themen, qualitativ hochwertigen Produkten und kompetenten Referenten gepaart mit außergewöhnlichen Veranstaltungsorten hat sich bewährt. Stuttgart war mit mehr als 50 Teilnehmern bislang unsere erfolgreichste Roadshow-Veranstaltung."

Auch 2016 wird die Roadshow wieder Halt in mehreren großen deutschen Städten machen: "Als Technologieführer in der Mehrfasertechnologie setzen wir Trends", betont Andre Engel und fährt fort: "Das Thema Migration auf 10/40/100G über Glasfaser bleibt 2016 weiterhin hochaktuell. Mit unseren qualitativ hochwertigen und ausgereiften Lösungen möchten wir unseren Kunden eine sehr einfache und schnelle Migration zu hohen Übertragungsraten ermöglichen. Mit Vor-Ort-Veranstaltungen wie unserer Roadshow bieten wir Unternehmen eine Plattform, um mit uns ins Gespräch zu kommen und sich von unseren Produkten selbst zu überzeugen."

Welche Städte die (R)evolution der Netze-Roadshow 2016 besuchen wird, gibt die tde frühzeitig auf ihrer Homepage unter www.tde.de bekannt.

Pressekontakt:

epr - elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50 86150 Augsburg
+49 - (0)821 - 45 08 79 - 16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Firmenportrait:

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde - trans data elektronik GmbH seit mehr als 20 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio "Made in Germany" umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den "European Code of Conduct" für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.