Silesia-Clemens Hanke-Stiftung stellt Unternehmensnachfolge sicher

Veröffentlicht von: Silesia Gerhard Hanke GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 08.12.2015 12:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Führender Aromenhersteller setzt auf Gründung einer Stiftung als Zukunftsmodell

Vor kurzem wurde die Silesia-Clemens Hanke-Stiftung mit Sitz in Neuss gegründet. Die von Clemens Hanke ins Leben gerufene Stiftung ist als eine Fördereinrichtung für zivilgesellschaftliche gemeinnützige Aufgaben zu betrachten und ein wichtiger Schritt, die Unternehmensnachfolge zu sichern. "Ich gründe diese Stiftung vor dem Hintergrund, dass Erfolg nicht selbstverständlich ist", erläutert Clemens Hanke seine Beweggründe zur Errichtung der Stiftung. "Wir sind seit über 100 Jahren erfolgreich und dafür bin ich insbesondere allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dankbar", so Hanke.
Aus dem Erfolg als Unternehmer leitet Clemens Hanke, der seit 1996 die Geschicke des Familienunternehmens verantwortet, seine besondere Verantwortung für die Gesellschaft ab. So wird die Silesia-Clemens Hanke-Stiftung als gemeinnützig eingestuft und engagiert sich wohltätig im engeren Sinn, also sozial und gesellschaftspolitisch. Weiterhin werden damit die Kontinuität und die Expansion der Silesia-Gruppe, die Clemens Hanke aus dem Familienbetrieb aufbaute, gestärkt.
"Explizit klarstellen möchte ich, dass ich zu keinem Zeitpunkt einen Gedanken an den Verkauf des Unternehmens verschwendet habe", unterstreicht Hanke mit Nachdruck und ergänzt: "Ganz im Gegenteil, ich fokussiere die Ausbildung der nachfolgenden Generation und lege damit einen weiteren Grundstein, der maßgeblich auch zum zukünftigen Erfolg des Unternehmens beiträgt". Einhergehend mit der Gründung der Stiftung bekennt sich Hanke zudem klar zu allen bestehenden Silesia-Standorten.

Pressekontakt:

Jansen Communications
Catrin Jansen
Birlenbacher Str. 18 57078 Siegen
0271/703021-0
info@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Firmenportrait:

Mit über 600 Mitarbeitern in den deutschen sowie zahlreichen ausländischen Tochtergesellschaften zählt das Unternehmen zu den führenden Herstellern von Aromen. Zunehmend erobert Silesia die Welt, denn mittlerweile bedienen Produktionsstandorte in Neuss, Chicago, Shanghai und Kalkar nicht mehr nur die Süß- und Backwarenindustrie, sondern auch die Getränkeindustrie sowie Herstellerbetriebe von Molkereiprodukten und kulinarischen Köstlichkeiten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.