Für ein Weltethos ohne Religion

Veröffentlicht von: Verlag Kern
Veröffentlicht am: 08.12.2015 14:24
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Verlag Kern GmbH
(Presseportal openBroadcast) - Untermauert von Zitaten bekannter Zeitgenossen plädiert Hans-Jürgen Ferdinand für eine weltweite Solidargemeinschaft
Religionen werden von den Mächtigen missbraucht, um Andere unmündig zu halten. Menschen führen Kriege und bringen sich im Namen ihrer Religion gegenseitig um. Stattdessen benötigt die Welt ein anderes Wertesystem, das sich nicht auf Religion stützt. Diese These unterstreicht der Aachener Autor Hans-Jürgen Ferdinand in seinem neuen
Buch „Politik neu erfinden – Visionen zur Weltethik und Weltregierung“, das jetzt im Verlag Kern erschienen ist.
Sein Leben lang bewegte den ehemaligen Profi-Fußballer Hans-Jürgen Ferdinand die Frage nach Gott – und so war es ihm ein großes Bedürfnis zu erfahren, was andere Menschen darüber denken. Er las hunderte Bücher und Zeitschriften zu dem Thema, sammelte Bekenntnisse berühmter Persönlichkeiten, befragte Bekannte, Freunde und Priester in seinem persönlichen Umfeld.
Auf diese Weise trug der Autor einen übergroßen Schatz an Weisheiten, Meinungen und Ansichten aus drei Jahrtausenden zusammen. Nachdem er in seinen umfangreichen Werken „Gott im Fokus der Menschheit“ (2010) und „Denker Zweifler Atheisten“ (2015) Tausende von Zitaten gesammelt hatte, die seine religionskritische Haltung stützen, veröffentlicht Hans- Jürgen Ferdinand in diesem Buch die Quintessenz seiner Recherchen und Überlegungen: Er entwickelt Visionen einer Weltethik und Weltregierung. Aus einer atheistischen Überzeugung heraus plädiert er dafür, eine Gesellschafts- und Lebensform zu finden, die nicht auf Religion begründet ist, und fordert Gleichgesinnte dazu auf, eine tiefgreifende weltweite Solidargemeinschaft anzustreben. Untermauert wird dies durch eine Auswahl an Zitaten von Philosophen und Theologen, Schriftstellern, bekannten und unbekannten Menschen.
Politik neu erfinden
Visionen zur Weltethik und Weltregierung Sachbuch
© 2015 Verlag Kern
Autor: Hans-Jürgen Ferdinand
ISBN 978-3-957161-796
ISBN E-Book 978-3-957161-994
1. Auflage, Dezember 2015
Softcover, 332 Seiten
Buch 15,90 Euro, E-Book 8,99 Euro
Nachfragen richten Sie bitte an
Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau
Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de

Pressekontakt:

Verlag Kern GmbH
Bahnhofstraße 22
98693 Ilmenau
03677 4656390
sfpresse55@gmail.com

Firmenportrait:

Der Verlag Kern besteht seit 2006 und hat sich bereits einen starken Namen in der Branche erarbeitet.
Zahlreiche Autoren finden den Weg zu uns, weil bei uns die Autoren noch im Mittelpunkt stehen.
Unser Verlagsprogramm umfasst mit über 50 Titeln alle gängigen Genres von der Belletristik über Kriminalerzählungen, Biografien, Ratgeber, Reiseliteratur, Fantasy, Esoterik, Kinderbücher bis hin zur Lyrik. Unsere Bücher sind im gesamten Buchhandel erhältlich.
In der Reihe “Wahre Geschichten aus Leidenschaft geschrieben” erscheinen schicksalshafte Tatsachenromane über menschliche Beziehungen und deren Abgründe.
Da bis auf sehr wenige Ausnahmen neue Autoren in den großen Verlagen keine Chance mehr haben, überhaupt im Lektorat zu landen, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, alles dafür zu tun, ehrgeizigen Literaten die Möglichkeit zur Veröffentlichung ihrer Werke zu geben. Der Verlag Kern ist Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und betreibt einen eigenen Online-Shop.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.