ECM-Fachkonferenz windream.CON mit neuem Besucherrekord

Veröffentlicht von: windream GmbH
Veröffentlicht am: 08.12.2015 14:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Volles Haus im RuhrCongress

Bochum, 08. Dezember 2015. Die Bochumer windream GmbH, Hersteller und Anbieter des Enterprise-Content-Management-Systems windream, vermeldet einen neuen Besucherrekord für ihre ECM-Fachkonferenz windream.CON. Insgesamt fanden über 500 Konferenzteilnehmer am 18. und 19. November 2015 den Weg in den Bochumer RuhrCongress, der auch in diesem Jahr wieder bewusst als Veranstaltungsort von der windream GmbH gewählt worden war. Gemessen an den Besucherzahlen der Jahre 2012 und 2013 bedeutet dies einen nochmaligen Zuwachs um mehr als 20 Prozent. Der Kongress fand bereits zum dritten Mal in Bochum statt.

Spannende Keynotes zum Thema IT-Sicherheit

An den beiden Konferenztagen wurden den Besuchern insgesamt 44 Vorträge geboten, die sich in die Bereiche ECM-Grundlagen, Lösungen, Technik und Praxis unterteilten. Auch die begleitenden Produktpräsentationen der windream-Partner im Rahmen der Ausstellung "ECM zum Anfassen" erfreuten sich großen Zuspruchs.

Die beiden einführenden Keynotes gerieten zu echten Highlights der Veranstaltung. So referierte Thomas Klausnitzer, Regierungsamtsrat im Bundesamt für Verfassungsschutz und ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Spionageabwehr, zu Beginn des ersten Konferenztages über das Thema "Wirtschaftsspionage - die leise Bedrohung". Thorsten Urbanski, Leiter nationale und internationale Unternehmenskommunikation der Bochumer G Data Software AG, leitete den zweiten Tag mit einem thematisch verwandten Referat unter dem Motto "Mittelständische Unternehmen im Visier von Cyber-Angreifern" ein; insgesamt zwei äußerst brisante und ebenso spannende wie top-aktuelle Vorträge, die sich inhaltlich ideal ergänzten und die die Konferenzteilnehmer mit großem Applaus honorierten.

Fachkonferenz als alternatives Konzept zu traditionellen Messen

Als alternative Veranstaltungskonzepte zu den traditionellen Messen CeBIT in Hannover und der IT & Business in Stuttgart kommen Fachkonferenzen wie die windream.CON bei den Besuchern sehr gut an und erfreuen sich eines stetig wachsenden Interesses. Die kontinuierlich steigenden Besucherzahlen der windream.CON belegen dies nachdrücklich.

Durchweg positives Feedback

Erstmalig erhielten die Konferenzteilnehmer in diesem Jahr die Möglichkeit, ihre Eindrücke in einem detaillierten Feedback-Fragebogen zum Ausdruck zu bringen. Darin zeigte sich unter anderem auch der Wunsch, die windream.CON zu einer regelmäßig stattfindenden Veranstaltungsplattform auszubauen, auf der sowohl Interessenten und Kunden als auch Anwender, Partner und Hersteller zu einem konstruktiven und gleichermaßen informativen Meinungsaustausch zusammenkommen.

Positiv bewertet wurde darüber hinaus das gelungene Veranstaltungskonzept mit seiner Mischung aus Vorträgen, Präsentationen und Fachausstellung in entspannter Atmosphäre. Unter anderem auch aus diesen Gründen ist eine weitere Neuauflage der windream.CON für 2017 bereits fest geplant.

Pressekontakt:

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36 23617 Stockelsdorf
+49 451 88199-12
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Firmenportrait:

Über die windream GmbH

Die windream GmbH entwickelt und vertreibt das ECM-System windream. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 75 Mitarbeiter und verfügt über ein weltweites Partnernetz von rund 250 Vertriebs-, Integrations- und Kooperationspartnern in Europa, den USA, Südamerika, Afrika sowie in Australien und Neuseeland. Zum Kundenkreis zählen renommierte und auch international operierende Unternehmen wie zum Beispiel Babcock Noell, die DFS Deutsche Flugsicherung, die Deutz AG, Swisscom, die Koenig & Bauer AG sowie die Deutsche BKK.

Über das Enterprise-Content-Management-System windream

windream, seit 2003 auch weltweit patentgeschützt, gilt als technologisch führende Lösung für die Erfassung, Verwaltung und Archivierung elektronischer Dokumente sowohl im Office-Bereich als auch im SAP-Umfeld. Mit windream wurde weltweit zum ersten Mal ein Dokumenten-Management-System in ein Betriebssystem integriert.
windream wird in der Standard Edition von kleineren und mittelständischen Unternehmen und in der Business Edition von Großunternehmen eingesetzt. Zahlreiche Integrationen in Produkte von Drittanbietern runden das Portfolio ab. Zu den verfügbaren Produkten zählen Anbindungen an ERP-, Warenwirtschafts- und Finanzbuchhaltungssysteme ebenso wie Integrationen in Knowledge-Management-, Groupware- und Imaging/Data-Capturing-Lösungen sowie in verschiedenste branchenspezifische Anwendungen. windream hat als Teilnehmer an der BARC-Studie "Enterprise Content Management" ein überragendes Ergebnis in allen Testdisziplinen erzielt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.