Johnson Electric setzt auf Polycom RealPresence One

Veröffentlicht von: Polycom Inc.
Veröffentlicht am: 08.12.2015 14:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Polycom RealPresence One gibt dem Hersteller von innovativen Antriebslösungen die notwendige Flexibilität und Skalierbarkeit, um die wachsende Zahl mobiler Mitarbeiter über Video zu verbinden

Hallbergmoos, 8. Dezember 2015 - Innovativ durch schnelle und effektive Zusammenarbeit global verteilter Teams: Johnson Electric, ein weltweit führender Anbieter für innovative Antriebslösungen, Motoren, Hubmagneten, Schalter und flexible Schaltungen, verbindet seit Jahren seine Mitarbeiter in Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika mit Polycom Videolösungen.

Um die wachsende Anzahl an mobilen Endpunkten effektiv in die Videokommunikation einzubinden und zu managen, setzt Johnson Polycom® RealPresence One? als flexible Infrastrukturlösung ein: "Wir waren auf der Suche nach einer schlauen, kostengünstigen Lösung. Als ich von Polycom RealPresence One erfahren habe, wusste ich, dass wir fündig geworden waren", so der IT Manager von Johnson Electric.

Allein in EMEA arbeitet Johnson Electric mit Video-Endpunkten in 14 Ländern und stellt für seine mobilen Mitarbeiter über Polycom® RealPresence® Desktop Video auf hunderten von PCs, Tablets und Smartphones bereit. Um die steigende Anzahl an Endpunkte besser managen zu können, testete das Unternehmen mehrere mögliche Infrastrukturlösungen und entschied sich für Polycom RealPresence One. Die virtuelle Infrastruktur erfüllt alle Anforderungen von Johnson Electric perfekt, denn sie bietet die gewünschte Flexibilität und Skalierbarkeit, um alle Endpunkte übersichtlich und einfach in die weltweite Videokommunikation einzubinden.

Johnson Electric nutzt als komplette Software- und Service-Lösung eine voll virtualisierte Polycom Video Infrastruktur als Lizenzmodell auf Abo-Basis. Sie wird vom Polycom-Partner Elmec gemanagt und bietet Call Control für H.323- und SIP-kompatible Geräte. Es können bis zu 75.000 Geräte registriert werden - und zwar dank der Interoperabilität der Polycom-Lösung auch Geräte anderer Hersteller, sofern diese branchenübliche Standards unterstützen. Dieser Punkt war entscheidend für Johnson Electric, denn die Büros in Asien sowie Nord- und Südamerika nutzen Lösungen anderer Hersteller für ihre Videokommunikation. Sie können durch die offenen Standards von Polycom einfach und problemlos von jedem Gerät aus mit ihren Kollegen kommunizieren.

Der IT Manager von Johnson Electric erklärt: "Üblicherweise versammeln sich unsere Teams in einem Raum und verbinden sich dann über Video mit einem Team eines anderen Standorts. Multipoint Calls machen zirka 50 Prozent des Datenverkehrs aus. Und je mehr die Mitarbeiter den unglaublichen Wert dieser Zusammenarbeit sehen, desto höher ist die Nachfrage. Das ist das Schlaue an Polycom RealPresence One: Die Lösung ist einfach skalierbar, wenn Nachfrage und Nutzung steigen."

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Stefanie Schönberger
Claudius-Keller-Str. 3c 81669 München
+49-(0)89-41 95 99 94
stefanie.schoenberger@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Firmenportrait:

Über Polycom
Polycom unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, das Potenzial menschlicher Zusammenarbeit bestmöglich zu nutzen. Über 400.000 Unternehmen und Institutionen weltweit setzen die sicheren Video, Voice und Content Sharing Lösungen von Polycom ein, um Distanzen zu überwinden, die Produktivität zu verbessern, schnellere Markteinführungszeiten zu erreichen, den Kundenservice zu verbessern, Bildung breiter zugänglich zu machen und Leben zu retten. Polycom und seine Partner weltweit bieten flexible Kollaborationslösungen für jede Umgebung mit der besten Nutzererfahrung, der umfangreichsten Multi-Vendor-Interoperabilität und einzigartigem Investitionsschutz. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.polycom.co.uk sowie über Twitter, Facebook und LinkedIn.

This release contains forward-looking statements within the meaning of the "safe harbor" provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995 regarding future events, including statements regarding Polycom"s new solutions transforming collaboration experiences, the impact of Polycom solutions on the industry and future product availability. These forward-looking statements reflect our current intentions and are identified by terminology such as "designed", "engineered", "will", "planned", "expected" and other similar statements. These forward-looking statements are subject to risks and uncertainties that may cause actual results to differ materially, including future agreements; changes to our strategic areas of focus; and possible delays in the development, availability and shipment of new products due to engineering, manufacturing or other delays. Many of these risks and uncertainties are discussed in the Company"s Quarterly Report on Form 10-Q for the period ended June 30, 2015, and in other reports filed by Polycom with the SEC. Polycom disclaims any intent or obligations to update these forward-looking statements.
NOTE: The product plans, specifications, and descriptions herein are provided for information only and subject to change without notice, and are provided without warranty of any kind, express or implied. Polycom reserves the right to modify future product plans at any time. Products and related specifications referenced herein are not guaranteed and will be delivered on a when and if available basis.
© 2015 Polycom, Inc. All rights reserved. POLYCOM®, the Polycom logo, and the names and marks associated with Polycom"s products are trademarks and/or service marks of Polycom, Inc. and are registered and/or common law marks in the United States and various other countries. All other trademarks are property of their respective owners.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.