Kampagnen steigen lassen

Veröffentlicht von: DocCheck AG
Veröffentlicht am: 09.12.2015 12:53
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Köln, 01.12.2015 – Healthcare meets Social Media: Der HealthShare Award zeichnet zum vierten Mal kreative Gesundheitskampagnen und -aktionen aus, die Facebook, Youtube, Twitter, Instagram und Co. auf innovative Art einsetzen. Ab sofort kann eingereicht werden.

Mitmachen können alle Kampagnen und Aktionen, die medizinische Themen über soziale Medien verbreiten. Ob YouTube-Kanal, Videoblog, Twitter-Feed oder Facebook-Aktion: Was zählt, ist die Idee, freches Kommunizieren, Kreativität und die Interaktion mit der Zielgruppe.

Der HealthShare Award wird in zwei Kategorien vergeben: Die Jury, bestehend aus Social Media-Nerds und Healthcare-Experten, bestimmt den klassischen Jurypreis. Anschließend zeigt sich, wer in der Gunst der mehr als 1.000.000 User der DocCheck Community vorne liegt. Aus der Shortlist der Jury küren die User der mitgliederstärksten Community für medizinische Fachberufe in Europa ihren Favoriten.

Gewinner des HealthShare Awards 2014 waren die australische Videokampagne „Dr. Gordon Oogle“, welche mit viel Witz und Ironie Online-Diagnosen aufs Korn nimmt, sowie das irische Projekt „Ditch the Monkey“ zur Stärkung des Selbstwertgefühls junger Menschen. Einen Special Honour gab es für die österreichische Kinderhospizaktion „Kinderseelen sind zerbrechlich“.

In der Jury vertreten sind u.a. Dr. Frank Antwerpes (CEO DocCheck), Dr. Johannes Wimmer („Dr. Johannes“), Dr. Fritz Höllerer (CEO Hellomint), Burghard Drews (Creative Director antwerpes ag) und Stefanie Dölz (Senior Communications Manager Online Stada). Die Einreichung ist kostenfrei. Einreichungsschluss ist der 26.02.2016. Mehr Informationen gibt es unter www.healthshare-award.com.

Der HealthShare Award wurde 2012 ins Leben gerufen und ist der erste Preis für innovative Social Media-Kommunikation im Gesundheitswesen. Er will die Gesundheitsbranche aufmischen und frischen Wind in den Umgang der Healthcare-Branche mit neuen Medien bringen.

Pressekontakt:

DocCheck AG
Corporate Communications
Eva Rautenberg
Vogelsanger Str. 66
50823 Köln
fon: +49 - 221 - 920 53-139
fax: +49 - 221 - 920 53-133
eMail: presse@doccheck.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.