Weihnachtliche Bräuche und Traditionen aus Thüringen

Veröffentlicht von: Thüringer Tourismus GmbH
Veröffentlicht am: 09.12.2015 13:32
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Ursprungsland von Christbaumkugeln und Weihnachtsliedern

Ohne die Handwerkskunst der Lauschaer gäbe es wohl keinen gläsernen Christbaumschmuck. Die kleine Gemeinde im Thüringer Wald hat sich ganz der Glaskunst verschrieben - von hier aus treten alljährlich Weihnachtskugeln ihren Weg in die ganze Welt an. Der Legende nach war es im Jahr 1847 die Idee eines armen Lauschaer Glasbläsers, farbige Kugeln aus Glas für den Christbaum herzustellen, denn teure Walnüsse und Äpfel konnte er sich nicht leisten. Noch heute wird der von Menschenhand geschaffene Glasschmuck nach traditioneller Art hergestellt - Besucher können den Glaskünstlern in Lauscha bei ihrer Arbeit direkt über die Schulter schauen.

Ein Muss zur Adventsschlemmerei ist der Thüringer Stollen bzw. das "Erfurter Schittchen". Bereits 1329 wurde der Thüringer Weihnachtsstollen erstmals urkundlich erwähnt - er zählt damit zu den ältesten in Deutschland. Welch hohen Stellenwert diese kulinarische Tradition im Land hat, zeigt unter anderem ein eigens dafür einberufener Schutzverband, der Thüringer Stollenverband, und eine jährlich neu gekürte Thüringer Stollenkönigin. Anfang November eröffnet sie die Thüringer Stollensaison und präsentiert die Backkunst der heimischen Stollenmeister.

Doch nicht nur weihnachtliches Backwerk zählt zu den wichtigen Bräuchen. Einige der bekanntesten und am häufigsten gesungenen Weihnachtslieder haben ihren Ursprung in Thüringen. Wer kennt sie nicht: "O Tannenbaum", "Alle Jahre wieder" und das berühmte "Weißt du, wieviel Sternlein stehen". Erstgenanntes wurde durch Ernst Anschütz zum Weihnachtslied, die beiden anderen stammen aus der Feder des Thüringer Wilhelm Hey. "O du fröhliche" wurde von Johannes Daniel Falk 1816 in Weimar geschrieben und "Vom Himmel hoch" stammt von Martin Luther. Und da die Lieder gern unter dem Weihnachtsbaum gesungen werden: auch dieser Brauch hat seinen Ursprung in Thüringen. Erstmals wurde im Jahr 1815 vom Weimarer Buchhändler Hoffmann für die armen Kinder der Stadt ein Christbaum an öffentlicher Stelle auf dem Weimarer Marktplatz errichtet. Adelheid von Sachsen-Meiningen (1792-1849) war sieben Jahre lang Königin von England und importierte zur Freude ihrer zahlreichen Nichten und Neffen den deutschen Christbaum nach Großbritannien. Heute ist es rund um den ganzen Erdball Tradition, einen Weihnachtsbaum an öffentlichen Plätzen aufzustellen.

Mehr Informationen zum Weihnachtsland Thüringen sind bei der Tourist Information Thüringen telefonisch unter 0361-37420 oder im Internet unter www.weihnachtsland.thueringen-entdecken.de erhältlich.

Pressekontakt:

Thüringer Tourismus GmbH
Jenny Marx
Willy-Brandt-Platz 1 99084 Erfurt
0361-3742-219
marx@thueringen-tourismus.de
http://presse.thueringen-entdecken.de

Firmenportrait:

Weimar, Erfurt, Wartburg, Rennsteig, Thüringer Wald, Wandern, Radfahren, Wellness - mit diesen und vielen Schlagwörtern mehr wirbt die Thüringer Tourismus GmbH (TTG) für das Reiseland Thüringen im In- und Ausland. Die Thüringer Tourismus GmbH ist die touristische Marketingorganisation des Freistaates Thüringen, zu deren Aufgaben und Zielen das Außenmarketing, die Image- und Produktwerbung sowie die Erbringung von Dienstleistungen auf dem Gebiet der Reisevermittlung gehört. Dazu betreibt die Thüringer Tourismus GmbH ein zentrales Reservierungs- und Informationssystem sowie die erste Tourist Information für ein gesamtes deutsches Bundesland. Diese bietet zusätzlich eine Beratung vor Ort sowie den Verkauf von Reiseliteratur, Souvenirartikeln und Fahrkarten der örtlichen Verkehrsbetriebe an. Dazu ist die Thüringer Tourismus GmbH Herausgeber der Thüringen Card, einer All-Inklusive-Karte, mit der über 230 Thüringer Einrichtungen wie Museen, Burgen und Schlösser, Freizeitparks oder Spaßbäder besucht werden können. Gesellschafter der Thüringer Tourismus GmbH ist zu 100% der Freistaat Thüringen.
Weitere Informationen: www.thueringen-entdecken.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.