Top-Themen: Fasern, Reflektion & Isolation

Veröffentlicht von: Design & Development GmbH Textile Consult
Veröffentlicht am: 09.12.2015 15:16
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Wertvolle Fachinformation für Besucher der PERFORMANCE DAYS

Besonders gefragt: Merino-Mischungen
Merino als Naturfaser ist nicht nur im Trend, sondern bietet v.a. natürlichen Touch und angenehmen Tragekomfort. Um die Funktion der Merinowolle noch zu unterstützen und das Bekleidungsteil haltbarer zu machen, sind Merino-Mischungen für den sportlichen Einsatz besonders geeignet. Merino mit Polyamid beispielsweise bietet mehr Robustheit als reine Merinoware und leidet dabei weniger unter Pilling. Merino mit Polyester transportiert Feuchtigkeit gut nach außen, Merino mit Polypropylen sorgt für ein sehr rasches Trocknen, und Merino mit Tencel bietet sehr weichen, seidigen Griff bei bestem Klimamanagement.

Für höchste Performance: Chemiefaser-Mischungen
Die Vorteile der Chemiefasern für sportliche Einsätze sind bekannt. In Mischungen können Tragekomfort und Performance noch weiter erhöht werden. So bietet Polyamid mit Elastan eine hoch elastische Kombination u.a. für eng anliegende Bodywear oder Leggings. Außerdem überzeugt dieser Mix durch gutes Feuchtigkeitsmanagement dank geringer Feuchtigkeitsaufnahme. Wenn es um noch rascheres Trocknen geht, dann ist oft auch Polyester mit Elastan die richtige Wahl. Polyamid mit Polyester kombiniert als zweiflächige Ware, sorgt mit Polyester auf der Haut für einen schnellen Transport von Schweiß an die Oberfläche und kann somit dazu beitragen, dass der schwitzende Körper bei gleichzeitigem im Wind Stehen am Skilift nicht zu stark gekühlt wird. Polyamid sorgt für Robustheit. Kommt zur genannten Kombination noch Elastan hinzu, dann ergibt das eine perfekte Kombination für schweiß-treibende Sportarten die viel Bewegungsfreiheit erfordern. Der Mix aus Polyester mit Tencel kreiert weiche, seidige Stoffe mit natürlichem Griff und sehr schönem Hautgefühl bei intelligentem Feuchtigkeitsmanagement durch Polyester. Eine robuste und schnelltrocknende Variante ist auch Polypropylen mit Polyamid: Sehr gute Feuchtigkeitstransport nach außen kommt zustande durch Polypropylen auf der Haut. Polyamid verteilt den Schweiß an der Oberfläche, so dass er rasch verdunsten kann, und ist dabei glatt und robust.

Neue Highlights bei Isolierungen
Ein weiteres Highlight des PERFORMANCE FORUMs war auch das umfangreiche Aussteller Angebot an Isolierungen für wattierte oder gesteppte Modelle. Hier gab es einige Neuheiten zu sehen, so beispielsweise die PrimaLoft Gold Insulation FR, die flammfest ausgerüstet und somit ein echtes Highlight für den Arbeitsschutz ist, denn die gewohnten Komforteigenschaften der PrimaLoft-Materialien - wie sehr gute Wärmeleistung und bestes Klimamanagement - sind auch bei dieser Variante dank des Gold-Standards gegeben. Oder die Firma Härdi, die industriell waschbare Wattierung präsentierte. Thermore stellte mit Thermal Booster seine neue intelligente Wattierung vor, die dank eines thermoplastischen Films auf der Oberfläche sich der Körpertemperatur und den Bedürfnissen des Trägers anpassen und somit das Körperklima aktiv regulieren kann. Neu-Austeller G-LOFT begeisterte mit deinem Touch-Konzept zum Erfühlen der unterschiedlichen Qualitäten. Viel Interesse zeigten die Besucher auch an Lavalan von Baur Vliesstoffe deren Woll-Isolierung waschbar ist. Diese kann - speziell vorgeformt - auch in Kammerkonstruktionen mühelos eingebracht werden.

Vielfältige Fachvorträge
Die Diskussionsrunde der Journalistin Sophie Bramel griff dabei ein weiteres Highlight des PERFORMANCE FORUMS auf - die Neuheiten bei reflektierenden Materialien und Stoffen. Interessante Einblicke gewährten dabei, Bernard Cugerone von JRC und Mike Parsons von Safe Reflections, Ralf Dekkert von 3M, Uli Jenter von Regine. So erfuhren die Zuhörer, dass es vier Sicherheitslevels bei den reflektierenden Materialien gibt, die nach Lichtstärken eingeteilt sind. Erst ab dem Level Medium sind Sportler ausreichend geschützt. Auch die Position der reflektierenden Materialien ist ausschlaggebend. Sie sollten bei Bekleidung nicht mittig am Rumpf angebracht werden, sondern die Silhouette des Trägers nachzeichnen. Dazu wurden wirkliche Neuheiten vorgestellt - Bei Regine gibt es reflektierende Transferdrucke, die auch auf hoch elastisches Material aufgebracht werden können, 3M zusammen mit Safe Reflections bieten individuell einfärbare reflektierende Materialien und JRC hat soeben ein neues reflektierendes Garn vorgestellt, das erstmals auch als Rundstrick verarbeitet werden kann. So kann in Zukunft auch elastische Bekleidung mit dem Zusatznutzen und Sicherheitsaspekt Reflektion ausgestattet werden.

Pressekontakt:

Design & Development GmbH Textile Consult
Stefanie Sacherow
Mayerbacherstr 32 85737 Ismaning
08993946012
s.sacherow@performancedays.eu
http://www.performancedays.eu

Firmenportrait:

PERFORMANCE DAYS "functional fabric fair" wurde 2008 als erste und einzige Veranstaltung spezielle für funktionelle Textilien für die Sport und Berufsbekleidung gegründet. Ziel der halbjährlichen Messe ist es, hochwertigen und innovativen Textilherstellern, Zulieferern und Dienstleistern die Möglichkeit zu geben funktionelle Stoffe, Membrane plus Beschichtungen, Laminate, Wattierungen, Ausrüstungen und Accessoires wie beispielsweise auch Garne, Tapes, Prints, Knopfe und Reisverschlüsse zu präsentieren.

Die Fachbesucher der Messe - Modedesigner, Produktmanager, Einkäufer und Entscheider nahezu aller europäischen Sportmode und Funktionsbekleidungs-Hersteller (Beispiele online unter: Visitor List) - finden damit genau zum richtigen Zeitpunkt im April und November das gesamte Portfolio hochwertiger Materialien. Dank der Spezialisierung auf Funktionstextilien ist das Timing entsprechend früh und optimal für Sommer- und Winter-Sportkollektionen gewählt. (Alle Messekataloge vorrangegangener Veranstaltungen sind online unter Catalogs sowie die aktuelle Aussteller Liste unter Exhibitor List abrufbar).

Die ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre unterscheidet die functional fabric fair von anderen oft unüberschaubaren und stressigen Messen. Auch das macht die Münchener Messe im Herzen der europäischen Sportswear-Industrie zu der Top Adresse für neue Stoffe, Innovationen und dem Branchentreff für Geschäftsbeziehungen.

Im einzigartigen PERFORMANCE FORUM der PERFORMANCE DAYS erhält der Besucher eine inspirierende und fundierte Übersicht über neue Materialien, Trends und Innovationen der Aussteller. Hochwertige Fachvorträge und Kooperationen runden das Informationsangebot zudem ab (siehe online Presentations).
Präsentationen wie Messeeintritt sind für Fachbesucher gratis.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.