MOL Group prämiert die Gewinner des UPPP Wettbewerbs 2015

Veröffentlicht von: MOL Group
Veröffentlicht am: 09.12.2015 18:00
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Heute gab MOL Group, ein führendes internationales Öl- und Erdgasunternehmen, die Gewinner des UPPP Wettbewerbs 2015 bekannt. Das Team "Oil Fnatic" - bestehend aus drei Studenten der Miskolc Universität in Ungarn - hat sich gegen 1.113 Teams durchgesetzt und den Wettbewerb für sich entschieden. Während des zweitägigen Abschlussevents in Budapest traten die fünf besten Teams gegeneinander an und lösten praxisnahe Aufgaben aus der Öl- und Erdgasindustrie.

"Wir gratulieren den besten Teams dazu, diesen einzigartigen Wettbewerb gewonnen zu haben und danken allen Teilnehmern für die Energie und die harte Arbeit während der letzten Monate. Unsere Talentrekrutierungsprogramme bestätigen uns darin, dass MOL Group einen erfolgreichen und herausfordernden Weg gefunden hat, junge Talente anzusprechen. Dieser hilft uns dabei, die bedenkliche Lücke in dieser Generation, vor der die gesamte Öl- und Erdgasindustrie steht, zu überwinden. Wir sind stolz darauf, die Anzahl der Teilnehmer erhöht und den Wettbewerb zum ersten Mal global ausgerichtet zu haben", sagte Zdravka Demeter Bubalo, HR Vice President der MOL Group.

In diesem Jahr ist die Anzahl der Bewerber für den UPPP Wettbewerb deutlich angestiegen: Während im Vorjahr 972 Teams an UPPP teilgenommen haben, waren es 2015 bereits 1.114 Teams. Für den Online-Wettbewerb UPPP konnten sich Studenten geowissenschaftlicher und petro-technischer Studiengänge sowie Studien im Bereich Projekt-Ingenieurwesen vom 24. September bis zum 15. Oktober 2015 registrieren.

In virtuellen Szenarien mussten die Teams ihre analytischen und strategischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, um die von MOL Group entwickelten Fragestellungen aus der Öl- und Erdgasindustrie zu lösen. Die fünf besten Teams traten schließlich im "Live Final" in Budapest für ein Preisgeld von insgesamt 25.000 EUR gegeneinander an. Zudem erhalten die talentiertesten Nachwuchskräfte aus den besten Teams die Chance auf ein Jobangebot der MOL Group, um ihre Karriere mit dem 18-monatigen "UPPP Technical Placement Programme" zu starten.

"Wir freuen uns sehr, die Sieger des UPPP Wettbewerbs 2015 zu sein und können es immer noch nicht wirklich glauben. Es haben so viele talentierte Mitstreiter aus der Öl- und Gasindustrie mitgemacht, dass es eine Ehre für uns ist, als bestes Team ausgezeichnet worden zu sein. Wir haben an UPPP teilgenommen, um ein echtes Abenteuer zu erleben und unsere berufliche Karriere voranzutreiben. Der Wettbewerb war eine herausfordernde und sehr intensive Zeit für uns, die wir nicht missen möchten", sagt Team Oil Fnatic.

Den zweiten Platz hat sich das Team "Geomatrix" der AGH University of Science and Technology aus Polen erkämpft. Über den dritten Platz freut sich das Team "Next Oil Generation" der Middle East Technical University in der Türkei. Mit dem Programm UPPP zahlt MOL Group auf seine Unternehmensstrategie ein, bei der Toptalente durch innovative und prämierte Talentrekrutierungsprogramme angesprochen werden.

Über das "UPPP Technical Placement Programme"
Das "UPPP Technical Placement Programme" ist ein 18-monatiges Förderprogramm für qualifizierte Nachwuchskräfte aus dem E&P Bereich. Das Programm basiert auf vier Säulen, in welchen praktische Erfahrungen und theoretische Einheiten vermittelt werden. Die Hauptziele sind es, essentielle unternehmerische Fähigkeiten und technische Expertise zu entwickeln.

Für mehr Informationen über UPPP besuchen Sie bitte: www.uppp.info und www.facebook.com/moluppp

Pressekontakt:

F&H Public Relations GmbH
Isabelle Hein
Brabanter Straße 4 80805 München
089 -121 75 150
molgroup@fundh.de
www.fundh.de

Firmenportrait:

MOL Group ist ein integriertes, unabhängiges und internationales Öl- und Erdgasunternehmen mit Hauptsitz in Budapest, Ungarn. Die Unternehmensgruppe ist in über 40 Ländern mit einer international schlagkräftigen Belegschaft von knapp 27.000 Mitarbeitern und einer Erfolgsgeschichte von mehr als 100 Jahren in der Industrie vertreten. Die Aktivitäten in der Exploration und Produktion beruhen auf über 75 Jahren Erfahrung im Bereich der Kohlenwasserstoffe. Aktuell wird in acht Ländern produziert und in 14 Ländern findet Exploration statt. Die Gruppe betreibt vier Raffinerien und zwei petrochemische Fabrikanlagen im ganzheitlichen Supply-Chain-Management in Ungarn, der Slowakei und Kroatien. MOL Group besitzt ein Netzwerk von über 2.000 Tankstellen in elf Ländern in Zentral- und Südosteuropa.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.