Maßgeschneiderte Schaltschrank-Kältesysteme nach Kundenanforderung

Veröffentlicht von: MBI GmbH
Veröffentlicht am: 09.12.2015 19:16
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - MBI GmbH erweitert Leistungsangebot in der Schaltschrank-Klimatisierung

Der Schaltschrank-Klimatisierungs-Spezialist MBI GmbH aus Bruchsal bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern maßgeschneiderte Schaltschrank-Kältesysteme nach Kundenanforderung.

"Neben der Nachfrage an Standard-Produkten wie marktübliche Filterlüfter, Kühlgeräte, Wärmetauscher etc. erhalten wir immer wieder spezielle Kunden-Anfragen, die mit bestehenden Standard-Produkten nicht gelöst werden können. Diese Lücke können wir nun schließen und unseren Kunden für jede Schaltschrank-Klimatisierungs-Aufgabe die passende Lösung bieten," so Thorsten Böser, Inhaber und Geschäftsführer der MBI GmbH.

In Zusammenarbeit mit langjährigen Partner-Unternehmen sowie einem Ingenieurbüro können kundenspezifische Kühlgeräte für die Maschinen- und Schaltschrankkühlung mit Kühlleistungen von 250 Watt bis 10.000 Watt entwickelt, konstruiert und gebaut werden. Dabei handelt es sich um aktive Kühlgeräte, Luft-Wasser-Wärmetauscher oder auch Luft-Luft-Wärmetauscher.
Im Vordergrund steht dabei immer das Ziel für den Kunden - unter Einhaltung der geforderten Spezifikationen - die technisch wirtschaftlich optimale Lösung zu entwickeln.

Hierbei werden bei Erstkontakt die Anforderungen der jeweiligen Applikation aufgenommen und geprüft. Anhand des eigens entwickelten Schaltschrank-WärmeChecks inklusive Klimaberechnung werden alle relevanten Informationen für eine Machbarkeitsprüfung sowie einer Kalkulation gesammelt. Nach der Angebotsphase mit anschließender Auftragserteilung werden die Kältesysteme nach Kundenspezifikation innerhalb weniger Wochen produziert.

Auf Wunsch können diese auch zertifiziert und TÜV-geprüft werden.


Eine Übersicht über das Leistungsspektrum sehen Sie wie folgt:

Kundenspezifische Schaltschrankkühlgeräte in Serie
- Halbeinbau, Anbau, Dachaufbau, 19" Einschub
- Für den Einsatz bei Umgebungstemperaturen bis 80 C°
- Konzipiert für industrielle Indoor-Anwendungen oder Outdoor-Anwendungen bis Schutzart IP68 gegenüber dem Schaltschrank
- In Ausführungen Stahlblech, Edelstahl, Alu- oder GFK-Leichtbauweise erhältlich
- Konventionelle und alternative Anlagentechniken wie Adsorber- und Absorberanlagen oder drehzahlgeregelt etc.
- Filterloser Gerätebetrieb und maximale Nutzkühlleistung auch unter Extrembedingungen
- Schockfeste Kühlgeräte-Ausführungen für bewegliche Anlagen bis 3g
- Minimale Wartung, geringere Stromaufnahme, niedrigere Betriebskosten
- Optimaler Wirkungsgrad des Verdichters durch spezielle Systemtechniken
- Schutz des Wärmetauschers vor Korrosion und aggressiven Atmosphären durch patentierte Beschichtung auf Nanotechnologie-Basis
- Nutzung der Kondensatwärme und vollständiges Verdampfen des Kondenswassers
- Rohrleitungen aus extra dickwandigem Material für größere Druckbeanspruchungen
- Größtmögliche Ausnutzung der Wärmetauscher durch optimierte Luftführung
- Optimale Durchspülung durch extreme Wurfweiten der Lüfter

Kundenspezifische Wärmetauscher
- Anbau, Halbeinbau, Kompletteinbau
- Industrielles Design, Lebensmittel-Design etc.

Rückkühlanlagen
- Für externe Aufstellung
- Für Einbau im Schaltschrank, Abwärme eingebunden in Gebäude-Heizkreislauf zur Senkung der Heizkosten

Klimatechnik (Gebäude, Krankenhäuser, Industrieanlagen)

Wärmepumpen

Maschinenkühlung (Bearbeitungsmaschinen, Krananlagen)

Ingenieurleistung: Planung, Konstruktion, Bauleitung

Alternative Kälte- und Klimatechnische Lösungen

Pressekontakt:

MBI GmbH
Thorsten Böser
Werner-von-Siemens-Str. 2-6 76646 Bruchsal
+49 (0)7251 ? 30 20 408
info@mbi-gmbh.de
http://www.mbi-gmbh.de

Firmenportrait:

Die MBI GmbH ist spezialisiert in den Bereichen Schaltschrank-Klimatisierung, Filtermatten, Schaltschränke & Gehäuse und der Antriebstechnik. Mit dem Produkt und Leistungsportfolio werden für den Kunden Einsparpotenziale und Lösungen sowie Zuverlässigkeit und Sicherheit für deren Maschinen und Anlagen erzielt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.