Mikrowellen-Speisekürbis "Butter Cream": Leckere Gerichte im Handumdrehen

Veröffentlicht von: MTW-Marketing
Veröffentlicht am: 10.12.2015 11:49
Rubrik: Freizeit & Hobby


Sepisekürbis der sich schnell in der Mikrowelle zubereiten lässt: "Butter Cream" Foto: Hishtil
(Presseportal openBroadcast) - In fünf Minuten eine frische und gesunde Mahlzeit. Einfach auslöffeln und genießen.

Gute Gründe für eine schnelle Zubereitung kennt jeder. Gerade im Sommer ist es mehr als angenehm, nicht lange am Kochtopf stehen zu müssen. Aber auch außerhalb der heimischen Küche ist der Einsatz der Mikrowelle alltäglich.

Viele nutzen die schnelle Zubereitungsmöglichkeit für ein warmes Essen am Arbeitsplatz. Aber das muss nicht heißen, dass hier nur Aufgewärmtes oder Fertiggerichte zum Zuge kommen müssen. Es geht auch ganz frisch, z.B. mit dem Mikrowellen-Speisekürbis "Butter Cream".

Selbst ziehen auf dem Balkon oder im Garten
Kürbisse sind ein beliebtes Sommergemüse. Noch nicht lange auf dem Markt ist die Sorte "Butter Cream", die sich wegen der Fruchtgröße, des leckeren Geschmacks und der Fruchtfleischkonsistenz hervorragend für eine Zubereitung in der Mikrowelle eignet und daher gerne als Mikrowellenkürbis bezeichnet wird.

Den Kürbis "Butter Cream" kann man leicht selbst ziehen, auch wenn man keinen Garten hat. Ein großer Topf reicht völlig aus. Die Pflege ist leicht. Wie alle Kürbisse liebt die Neuzüchtung eine sonnige bis halbschattige Lage und feuchten, humusreichen Boden. Die Früchte des "Butter Cream" werden ca. 600 Gramm schwer, sind erst einmal dunkelgrün und färben sich dann orange. Erntereif ist er, sobald er anfängt sich orange zu färben. Pro Pflanze kann man üblicherweise drei bis vier Früchte ernten. Es lohnt sich, gleich mehrere Pflanzen zu ziehen.

Auslöffeln und füllen
Für die Zubereitung in der Mikrowelle gibt es abwechslungsreiche Möglichkeiten. Die schnellste ist, den Kürbis zu halbieren und fünf Minuten in der Mikrowelle zu erwärmen. Herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und auslöffeln. Seine cremige Konsistenz und der mild-nussige Geschmack eignen sich perfekt für eine schnelle Löffel-Mahlzeit, nicht nur an heißen Tagen.

Rasch zubereitet ist er auch mit einer Hackfleisch- oder Mettfüllung. Frischkäse oder Tofu und gehackten Kräutern. Sehr lecker ist auch die Kombination von Krabben mit Kräuterbutter und dann Käse überbacken.

Für Kinder ein schneller Mittagessen-Hit ist die Füllung mit süßem Milchreis und Früchten, z.B. Erdbeerstücken. Oder das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und unter einen Salat mischen. Auch für Kürbiskuchen, in Muffins oder für Kürbisplätzchen eignet sich Butter Cream hervorragend.

Bezugsquellen: Jungpflanzen des Mikrowellen-Speisenkürbis "Butter Cream" gibt es in der Pflanzzeit wieder in gut sortierten Garten Centern und bei Pflanzenversendern (Katalog und Internet).

Der Mikrowellen-Speisekürbis "Butter Cream" von Hishtil: Hishtil ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Jungpflanzen und Ausgangsmaterial
von Kräutern, Gemüse (veredelt und unveredelt), Stauden und Beet- und Balkonpflanzen sowie Spezialprodukten wie Basilikum-Bäumchen, Paprika-Stämmchen und Süßkartoffeln.

Pressekontakt:

Kontakt

Hishtil Vertretung Rüdiger Walz | Bubenhaldenstr. 92 | 70469 Stuttgart Tel. +49 174 3482183 | Fax +49 711 5507002 | E-Mail: rudigerw@hishtil.com


Weitere Informationen, HighRes Fotos stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte kontakten Sie uns.
Pressebüro Hishtil: MTW Marketing | Helmerichstr. 3 | 55437 Ockenheim | Tel. 06725–999 3320 | Email: presse@mtw-marketing.de

Firmenportrait:

Hishtil
Hishtil ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Stecklinge, veredelte und nicht veredelte Jungpflanzen von Gemüse, Stauden, Beet- und Balkonpflanzen sowie BIO-Kräutern. www.hishtil.com

MTW-Marketing
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und weiterhin am Puls der Zeit. Erfahrung aus der Praxis für die Praxis. Wir entwickeln für Ihr Unternehmen maßgeschneiderte Marketing-Konzepte und setzen diese in Zusammenarbeit mit Ihnen und unseren Kooperationspartnern um.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.