Weniger CO2, mehr Komfort: STADT UND LAND saniert Großsiedlung in Lichtenrade

Veröffentlicht von: STADT UND LAND
Veröffentlicht am: 10.12.2015 16:32
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Berlin, 10.12.2015 - Seit 2013 saniert die STADT UND LAND über 1.600 Wohnungen in der John-Locke-Siedlung in Lichtenrade. Inzwischen wurden bereits über 500 Wohnungen in drei Hochhäusern auf einen modernen Standard gebracht, die Fassaden wärmegedämmt und die Energieversorgung von Öl auf Gas umgestellt. Die STADT UND LAND hat damit ein wichtiges Etappenziel ihrer Klimaschutzvereinbarung mit dem Senat erreicht: von der avisier-ten Einsparung von 2.142 t CO2/Jahr nach Abschluss der Sanierung im Jahr 2019 werden inzwischen bereits 878 t CO2/Jahr realisiert.

Das größte Sanierungs- und Modernisierungsprojekt der STADT UND LAND ist für Mieter und Vermieter eine Herausforderung. Die notwenige Schadstoff- und Strangsanierung in den Wohnungen bedingt einen mehrwöchigen Auszug der Mieter. Neben dem Umzug in andere Wohnungen müssen auch die Wohnungseinrichtungen extern eingelagert werden. Nur durch eine umfassende und professionelle Mieterbetreuung durch geschulte Mitarbeiter der SO-PHIA Berlin GmbH, einem Tochterunternehmen der STADT UND LAND, konnten die Bau-maßnahmen in den Wohnungen bisher plangemäß durchgeführt werden. Ingo Malter, Ge-schäftsführer der STADT UND LAND, ist zufrieden mit dem bisherigen Bauverlauf in der Siedlung mit den markanten Hochhäusern: "Obwohl das Thema Neubau zur Zeit sehr im Fokus steht, darf auch der Substanzerhalt im Bestand nicht vernachlässigt werden. Nach 50 Jahren wurde es höchste Zeit, in Lichtenrade wieder zu investieren." Die STADT UND LAND investiert bis 2019 ca. 70 Millionen Euro in Sanierung und Modernisierung der Siedlung.

Anfang der 60er Jahre am Rande Berlins erbaut, verkörpert die John-Locke-Siedlung noch heute die städtebauliche Idee einer "Stadtlandschaft": viel Grün, viel Luft, viel Weitblick. Die-se Qualitäten werden im Rahmen der Sanierung, die auch die Außenanlagen berücksichtigt, wieder aufgewertet.

Pressekontakt:

Stöbe mehnert. Agentur für Kommunikation
Claudine Hengstenberg
Scharnhorststraße 25 (BND-Viertel) 12161 Berlin
0049 30 816 16 03 30
presse@stoebemehnert.com
http://www.stoebemehnert.com

Firmenportrait:

Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH gehört mit gut rund 42.000 eigenen Wohnungen, 700 Gewerbeobjekten und rund 9.000 für Dritte verwaltete Mieteinheiten in Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Marzahn-Hellersdorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf zu den sechs großen städtischen Immobilien-Anbietern Berlins.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.