Vorverkauf für Garanca-Gala gestartet

Veröffentlicht von: Internationale Gluck Opern Festspiel gGmbH
Veröffentlicht am: 11.12.2015 17:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

Die sechste Auflage der Internationalen Gluck-Opern-Festspiele wird am 16. Juli 2016 von Weltstar und Echo-Preisträgerin Elina Garanca eröffnet. In der Meistersingerhalle Nürnberg wird die in Riga geborene und vielfach ausgezeichnete Mezzosopranistin mit ihrer unverwechselbaren Stimme und Gesangskunst das Publikum in ihren Bann ziehen.

"Zeitkultur / Streitkultur" lautet das Motto der von der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe geförderten Internationalen Gluck-Opern-Festspiele, die vom 16. Juli bis zum 31. Juli 2016 in Nürnberg und sechs weiteren Städten der Europäischen Metropolregion Nürnberg stattfinden.

Im Mittelpunkt steht der legendäre Pariser Opernstreit des ausklingenden 18. Jahrhunderts. Zwischen den Anhängern Christoph Willibald Glucks und Niccolo Piccinnis wird erbittert um die zukünftige Gestalt des Musiktheaters gestritten. Eine kulturpolitische Auseinandersetzung, aus der schlussendlich das deutsche Musikdrama Richard Wagners ebenso erwachsen wird wie die französische Grande Opéra. Diesen Gedanken wird die international gefeierte Mezzosopranistin Elina Garanca in ihrer Konzertgala zur Eröffnung der Festspiele programmatisch umsetzen.

Ausgehend von diesem heftig und erbittert geführten Diskurs spannt das weitere Programm des Festivals den thematischen Bogen bis in die Gegenwart. Zu den Höhepunkten zählen unter anderem eine szenische Neuproduktion von Glucks Oper "Iphigenie auf Tauris" in der Fassung von Richard Strauss aus dem Jahr 1890 und die deutschen Erstaufführungen von Niccolo Piccinnis "Iphigénie en Tauride" sowie Luigi Cherubinis "Iphigenie en Aulide", beide in konzertanter Form.

Tickets für die Eröffnungsgala mit Elina Garanca sind ab sofort über Reservix (http://www.reservix.de) erhältlich.

Das vollständige Programm wird im Februar 2016 auf der Homepage der Internationalen Gluck-Opern-Festspiele (http://www.internationale-gluck-opern-festspiele.de) veröffentlicht.

Pressekontakt:

Internationale Gluck Opern Festspiel gGmbH
Felix Schnieder-Henninger
Ostendstr. 100 90482 Nürnberg
+49 160 9493 7263
presse@internationale-gluck-opern-festspiele.de
http://www.internationale-gluck-opern-festspiele.de

Firmenportrait:

Die Internationalen Gluck-Opern-Festspiele finden alle zwei Jahre in der Metropolregion Nürnberg statt. Sie sind dem Gedenken des großen Komponisten gewidmet, der vor 300 Jahren in der Nähe von Nürnberg geboren wurde und als Opernreformator zu Weltruhm gelang.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.