Neuer Studiengang ab Oktober 2016

Veröffentlicht von: German Graduate School of Management and Law
Veröffentlicht am: 14.12.2015 15:16
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Master für Innovations- und Technologiemanagement
Heilbronn, 14. Dezember 2015

Ein neuer Studiengang bereichert ab Oktober 2016 das Angebot der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn. Der Master of Science (M.Sc.) in Management mit dem Schwerpunkt Innovations- und Technologiemanagement (http://www.ggs.de/studium/msc-in-innovationsmanagement/) kann konsekutiv nach einem ersten wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulabschluss studiert werden. Dank des berufsbegleitenden Formats lassen sich Job und Studium optimal vereinbaren. So lernen die Studierenden an der GGS, wie Strategien entwickelt und Innovationen erfolgreich umgesetzt werden, und können dann die neuen Erkenntnisse unmittelbar in ihr Unternehmen einbringen.

Innovationen sichern Unternehmenserfolg

"Die Fähigkeit zur Innovation bei Produkten und Prozessen entscheidet immer stärker über den Erfolg von Unternehmen am Markt", erläutert Prof. Dr. Elisabeth Müller, Studiengangsleiterin M.Sc. in Innovations- und Technologiemanagement. Der neue Studiengang vermittle die notwendigen Konzepte und Methoden für ein innovationsfreudiges Umfeld und qualifiziere die Studierenden für anspruchsvolle Führungsaufgaben, so Müller weiter. Durch das Wechselspiel von General Management-Modulen und Spezial-Know-how aus der Vertiefungsrichtung werde der Lerntransfer in die Praxis gefördert. Der M.Sc. in Management mit dem Schwerpunkt Innovations- und Technologiemanagement richtet sich an Hochschulabsolventen der Fachgebiete BWL, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik mit Bachelorabschluss. Das berufsbegleitende Studium erstreckt sich über 24 Monate und findet als Präsenzunterricht überwiegend in Wochenendmodulen an der GGS statt.

Attraktive Rahmenbedingungen

Die Dozenten des neuen Studiengangs zeichnen sich durch ihre Forschungsaktivität aus und gewährleisten damit, dass die neuesten Trends aus dem Innovations- und Technologiemanagement in die Vorlesungen einfließen. Auch Soft Skills spielen auf dem Weg zur Führungspersönlichkeit eine wichtige Rolle: So durchlaufen die Studierenden an der GGS Workshops, die sie für ihr Umfeld sensibilisieren und individuell für verantwortungsvolle Aufgaben im Produkt- und Prozessmanagement stärken. Ein weiterer Vorteil ist der wissenschaftliche Anspruch des Studiums, das somit eine gute Basis für eine anschließende Promotion darstellt. Alle zum Studium zugelassenen Bewerber erhalten ein 50-Prozent-Stipendium der Dieter Schwarz Stiftung, das den Eigenanteil an den Studiengebühren von 18.000 auf 9.000 Euro verringert

Weitere Informationen zum M.Sc. in Innovations- und Technologiemanagement sind im Internet unter www.ggs.de/studium/msc-in-innovationsmanagement abrufbar.

Pressekontakt:

German Graduate School of Management and Law
Thomas Rauh
Bildungscampus 2 74076 Heilbronn
07131 645636-45
thomas.rauh@ggs.de
http://www.ggs.de

Firmenportrait:

Die German Graduate School of Management and Law ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die von der Dieter Schwarz Stiftung gefördert wird. Sie ist international ausgerichtet und arbeitet weltweit mit führenden Universitäten in Forschung und Lehre zusammen. Im Zentrum von Lehre und Forschung steht die Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit und die Gestaltung von Innovationsprozessen. Die German Graduate School of Management and Law konzentriert sich auf berufsbegleitende Studienprogramme für Führungstalente und bietet Weiterbildungsprogramme für Führungsteams an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.