IT-Berater für KMU gesucht? Tipps von Mahr EDV

Veröffentlicht von: Mahr EDV GmbH
Veröffentlicht am: 14.12.2015 16:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Die Frage, wie man eigentlich den passenden IT-Berater für mittelständische Unternehmen findet, lässt sich gar nicht so leicht beantworten. Denn: "Der Beratermarkt ist nach wie vor sehr unübersichtlich und hat keine klare Definition." - so Professor Dietmar Fink von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ( Computerwoche (http://www.computerwoche.de/a/die-besten-it-berater-fuer-den-mittelstand-2014,3068942) , 14.05.2015). Der IT-Dienstleister Mahr EDV ( www.mahr-edv.de (http://www.mahr-edv.de) ) - aktiv in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und Umgebung -, der sich einer Kundenzufriedenheit von 1,56 nach Schulnoten rühmen kann, hat 5 Kriterien aufgestellt, die Geschäftsführern bzw. -inhabern in mittelständischen Unternehmen bei der Suche nach dem passenden IT-Berater Orientierung bieten können.

Größe der IT-Berater

Auf die Größe kommt es an: Große Beratungshäuser widmen sich mit Vorliebe großen Projekten. Der Blick auf die Bedürfnisse eines Mittelständers bleibt dann oftmals versperrt. IT-Beratern hingegen, die sich auf Kleinbetriebe spezialisiert haben, fehlt eventuell der erforderliche Weitblick. Der Mittelstand hat spezielle Anforderungen, ein IT-Berater sollte diese kennen und sein Portfolio sowie seine Services entsprechend auf die "Unternehmensgröße Mittelstand" ausrichten.

Erfahrung

Desweiteren sollte man sich fragen, welches Beratungshaus schon ähnliche Projekte durchgeführt hat. Waren diese erfolgreich? Je mehr Referenzen ein Berater für seine Services vorweisen kann, desto transparenter wird sein Angebot ausfallen. Bezüglich der Zugänglichkeit von Referenzkunden gibt es mehrere Möglichkeiten: von der Auflistung einzelner Kunden auf der Webseite über schriftliche Case Studies bis hin zum Angebot, mit Administrativ-Verantwortlichen bei Kunden in Kontakt zu treten.

Branchenorientierung

Ähnlich wichtig ist die Branchenorientierung des Beratungshauses. So betreuen IT-Dienstleister häufig vorwiegend Kunden aus einem Bereich. Je nach Branche variieren jedoch z.B. das Sicherheitsbedürfnis, die Anforderungen an Performance, Mobilität und Verfügbarkeit oder die Einbindung externer Unternehmen etwa aus der Supply Chain.

Personal

Ein Blick auf die einzelnen IT-Mitarbeiter oder das Team ist ebenfalls lohnenswert. Nicht nur die zwischenmenschliche Ebene (funktioniert die Zusammenarbeit im Team?) ist relevant, auch das nötige und vorhandene Fachwissen, das Prozess- und Organisations-Know-how sollte nachgewiesen sein. Die zeitliche und örtliche Verfügbarkeit der Dienstleister sollte zudem Beachtung finden.

Flexibilität

Für externe Dienstleistungen steht nur ein begrenztes Budget zur Verfügung. Ein transparentes Preis-Leistungs-Verhältnis ist daher ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines IT-Beraters. Dennoch müssen beide Parteien gleichermaßen flexibel sein: Einerseits ist seitens des Dienstleisters Skalierbarkeit gefragt, andererseits sollte sich der Mittelständler nicht zu sehr auf das günstigste Angebot versteifen. Denn die zweite Komponente im Preis-Leistungs-Verhältnis ist mindestens genauso wichtig wie der Blick auf die Kosten.

Fazit

Die ersten Auswahlkriterien lassen sich bei den meisten Anbietern ohne viel Aufwand durch Sichtung der jeweiligen Webauftritte überprüfen. Die damit verbundene Investition von Zeit lohnt sich.

Pressekontakt:

Mahr EDV GmbH
Thomas Maul
Kaiserin-Augusta-Allee 111 10553 Berlin
030-770192200
fabian.mahr@mahr-edv.de
http://www.mahr-edv.de

Firmenportrait:

Mahr EDV ist der Computerspezialist für alle Belange um die IT-Struktur von Unternehmen ab fünf Rechnern: Wartung und Support, Consulting und Implementierung, Cloud-Dienste und vieles mehr.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.