Äthiopien: Über 10 Millionen Menschen von Hunger bedroht

Veröffentlicht von: Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Veröffentlicht am: 14.12.2015 17:08
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) - Zahl der von der Dürre betroffenen Menschen steigt dramatisch an

München/Addis Abeba, 14. Dezember 2015. Die Zahl der durch Hunger bedrohten Menschen in Äthiopien ist in den vergangenen Tagen erneut dramatisch angestiegen. Nach offiziellen Schätzungen der Behörden sind zwischenzeitlich über 10 Millionen Menschen von der Dürre betroffen und benötigen dringend Nahrungsmittelhilfe. Darauf hat die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe am Montag in München hingewiesen. Zuvor waren die Behörden von 4,2 Millionen (im September) bzw. von 8,2 Millionen (im Oktober) ausgegangen.

Grund für die schlimmste Dürre seit 30 Jahren sind die ausgebliebenen Regenfälle. Dadurch ist in einigen Bereichen in Äthiopien die Ernte deutlich zu gering ausgefallen oder ist auf den Feldern ganz vertrocknet. Die Menschen können sich dadurch nicht mehr selbst versorgen.

Aufgrund dieser Notsituation hat die Äthiopienhilfe Menschen für Menschen ein Nahrungshilfeprogramm gestartet. Zunächst werden rund 28.000 Menschen in der Region Agarfa über vier Monate mit dringend benötigen Grundnahrungsmitteln versorgt. Verteilt wird ein Lebensmittelpaket mit Getreide, Öl und Hülsenfrüchten, das den Empfehlungen des World Food Programmes entspricht.

Die Stiftung Menschen für Menschen (www,menschenfuermenschen.de) bittet dringend um Spenden, damit die Hungerkatastrophe in Äthiopien verhindert werden kann.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe
Rosanna Heinz
Brienner Straße 46 80333 München
089 383979-60
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Firmenportrait:

Über Menschen für Menschen:

Am 16. Mai 1981 legte der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm mit seiner legendären Wette in der Sendung Wetten, dass..? den Grundstein für seine Äthiopienhilfe. Am 13. November 1981 gründete er die Stiftung Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sogenannter integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Bei einer Untersuchung von Spendenorganisationen der Stiftung Warentest für die Ausgabe 11/2014 der Zeitschrift Finanztest schnitt Menschen für Menschen besonders gut ab. Die Wertung sehr gut erhielt die Stiftung bei einem Transparenz-Test (2014), der von der gemeinnützigen und unabhängigen Phineo AG in Kooperation mit Spiegel online durchgeführt wurde.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.