Die optimale Planung ist beim Kinderzimmer unverzichtbar

Veröffentlicht von: Holzer & Friedrich GbR
Veröffentlicht am: 14.12.2015 18:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

Das Kinderzimmer stellt bei der Planung besondere Ansprüche, denn es sollte einerseits praktisch sein und andererseits möglichst "mitwachsen" können. Ein dritter Anspruch ergibt sich daraus, dass die Kinder Platz für unterhaltsame Spiele und die kreative Entfaltung haben sollen. Das ist vor allem in kleinen Räumen oder Räumen mit ungünstigen Grundrissen etwas schwierig zu realisieren. Dass es selbst für solche Fälle sehr interessante, preisgünstige und schöne Lösungen gibt, beweisen die Experten der kinderzimmerei in Stuttgart. Sie liefern den Eltern nicht nur kreative Ideen, sondern können auch mit der kompletten Einrichtung der Kinderzimmer beauftragt werden.

Was muss eine gute Einrichtung fürs Kinderzimmer bieten?
Sie haben keine Lust, tagtäglich mit Ihren Kindern ewig lange Diskussionen zu führen, weil das Kinderzimmer aufgeräumt werden muss? - Dann machen Sie sich und Ihren Kindern das Aufräumen einfach und berücksichtigen Sie bei der Planung fürs Kinderzimmer viele Körbe und Boxen, in denen die Kids ihre Spielsachen einfach und schnell deponieren können. Besonders interessant sind stabile Boxen mit Deckel, die mit einem Kissen auch zu einem Sitzplatz für Freunde gemacht werden können. Rückzugs- und Kuschelecken sind für Kinder ebenfalls wichtig. Findet sich dafür kein freies Eckchen im Kinderzimmer, sorgen Spielzelte für Abhilfe, die es auch in Form der Bällebäder gibt. Als Begrenzung für die Rückzugs- und Kuschelecken eignen sich beispielsweise auch die Gitter der zerlegbaren Laufställe.
Platz sparen durch eine intelligente Auswahl der Möbel
Wenn Kinder eingeschult werden, sollten sie einen eigenen Arbeitsplatz bekommen, an dem die Hausaufgaben erledigt werden können. In kleinen Kinderzimmern fehlt dafür oftmals der Platz. Doch die Stuttgarter Experten für die Planung der Kinderzimmer haben auch dafür passende Ideen parat. Besonders beliebt ist dabei das Hochbett. Dabei wird der Schlafplatz quasi zum "Dach" für den Schreibtisch. Bei solchen Anordnungen muss allerdings darauf geachtet werden, dass der Arbeitsplatz für Schulkinder eine hochwertige Beleuchtung erhält. An dieser Stelle erfreuen sich vor allem die kleinvolumigen LED-Leuchtsysteme großer Beliebtheit. Sie bieten zusätzlich den Vorteil, dass die Stromrechnung nicht "gen Himmel wächst", wenn der Nachwuchs vergisst, die Lampen auszuschalten.

Geld sparen bei der Kinderzimmereinrichtung
Es gibt einige Kinderzimmermöbel, die mit dem Nachwuchs "mitwachsen" können. Aus dem Babybett kann durch abnehmbare Gitter ein normales Kinderbett werden. Schreibtische und Arbeitsstühle für Kinder bieten die Stuttgarter Fachleute für Kinderzimmerplanung besonders gern in höhenverstellbaren Varianten an. Sie versorgen übrigens nicht nur private Kunden, sondern sind auch gute Ansprechpartner für die Betreiber von Kindergärten und Schulhorten. Tagesmütter können sich hier ebenfalls mit der passenden Einrichtung für ihre Räume zur Kinderbetreuung versorgen lassen.

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Benjamin Oechsler
Marienstraße 23 70178 Stuttgart
0711 - 400 40 297
pressemitteilung@regiohelden.de
http://www.regiohelden.de/

Firmenportrait:

Die kinderzimmerei. , das sind
Eva Friedrich & Katharina Holzer
Beide Dipl.-Ing. (FH) der Innenarchitektur und schon seit sechs Jahren im Bereich der Raumgestaltung für Kinder tätig.

Mit viel Freude und einem kompetenten Partner-Netzwerk setzen wir einzigartige Kinderräume im privaten wie öffentlichen Umfeld um und freuen uns über neue Herausforderungen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.