Grippe oder grippaler Infekt

Veröffentlicht von: MD-Verlag & XL-Service, Maik Dollar e.K.
Veröffentlicht am: 14.12.2015 19:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - - Der nicht so kleine, feine Unterschied

Wenn die Menschen von einer Grippe reden, meinen sie meist einen grippalen Infekt - zum Glück! Denn ein grippaler Infekt ist nichts anderes als eine durch Viren verursachte akute Infektion der oberen Atemwege. Im Gegensatz zum grippalen Infekt handelt es sich bei der echten Grippe um eine Infektionskrankheit, die durch das Influenzavirus hervorgerufen wird. Die Symptome ähneln dabei zunächst denen einer normalen Erkältung, können aber bedeutend schwerer ausfallen.
Erreger

Ein grippaler Infekt kann durch verschiedenste Krankheitserreger verursacht werden. Jedoch handelt es sich bei diesen meist ausschließlich um Viren. Die Virenfamilien, die am häufigsten einen grippalen Infekt verursachen, sind Rhino-, Adeno- oder Coronaviren. Seltener kann es auch durch eine Infektion durch Bakterien oder sogar Schimmelpilze zu einem Krankheitsausbruch kommen.

Die echte Grippe wird hingegen durch Influenzaviren verursacht. Dabei unterscheidet man die Typen A, B und C. Im Allgemeinen ist eine Infektion mit dem Typ C eher selten und verläuft eher mild. Von größerer Bedeutung sind die Typen A und B, die besonders während der feuchteren und kühleren Monate auftreten. Gerade Typ A kann für den Menschen gefährlich werden, da er sehr häufig mutiert und sowohl beim Menschen als auch bei Pferden, bei Schweinen, bei Katzen und bei Vögeln auftreten kann. Dagegen treten Influenzaviren des Typs B ausschließlich beim Menschen auf und weisen meist einen milden Krankheitsverlauf auf.

Symptome

Häufige Erkältungssymptome sind eine verstopfte Nase, Halsschmerzen, Husten und unter Umständen auch eine leicht erhöhte Körpertemperatur häufige Symptome. Neben diesen üblichen Erkältungssymptomen kann es auch zu sehr hohem Fieber, Bindehautentzündungen und im schlimmsten Fall zu einer Bronchitis kommen.
Die Symptome einer echten Grippe ähneln besonders im Anfangsstadium stark denen einer Erkältung. Im weiteren Krankheitsverlauf fallen diese Symptome jedoch meist sehr viel schwerer aus. Das hängt jedoch auch vom Virustyp und möglichen Zweiterkrankungen ab.

Behandlung

Da die Symptome einer gefährlichen echten Grippe zu Beginn den Anzeichen eines harmlosen grippalen Infekts sehr ähnlich sind, ist es wichtig, beide Erkrankungen deutlich voneinander abzugrenzen. Abhängig von der Art des Erregers und des bisherigen Verlaufs helfen manchmal bereits Hausmittel wie Inhalationen, Wickel, Tees oder Bäder, um eine Infektion einzudämmen und Linderung zu verschaffen. In anderen Fällen müssen spezielle Medikamente verabreicht werden, um eine Besserung herbeizuführen. Ein Arzt kann alle nötigen Tests durchführen, um zunächst den Erreger zu bestimmen und anschließend eine erfolgversprechende Therapie zu verordnen. Besonders wenn die Beschwerden länger als eine Woche andauern, sollten Sie unbedingt einen Termin bei Ihrem Hausarzt machen.

2.891 Zeichen (mit Leerzeichen)

Quelle / vollständiger Artikel:
http://www.gesund-vital-online.de/grippe-oder-grippaler-infekt-der-nicht-so-kleine-feine-unterschied/

Bildmaterial für Print u. od. Online können wir Ihnen auf Wunsch liefern!

Pressekontakt:

MD-Verlag & XL-Service, Maik Dollar e.K.
Maik Dollar
Braugasse 4 63695 Glauburg
06041 8225100
m.dollar@gesund-vital-online.de
http://www.gesund-vital-online.de

Firmenportrait:

Das Gesundheitsportal GESUND & VITAL für die ganze Familie. Es bietet Ihnen von Ernährungstipps und Kochrezepten, über Heilpflanzen und Naturkosmetik, bis hin zu Wellness und Therapien viele Informationen zum Thema Gesundheit von A - Z und gesund bleiben. Ständig neue Beiträge sorgen für den aktuellen Bezug zu entstehenden Wellness-Trends und medizinischen Erkenntnissen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.