Achtung Suchtgefahr beim Fitness-Training - Die neue Gaming-App von Vescape

Veröffentlicht von: VESCAPE
Veröffentlicht am: 15.12.2015 11:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Das Berliner Startup Vescape launcht seine neue, interaktive Gaming-App für Heimtrainer, die mehr Spaß, Abwechslung und Herausforderung ins Fitness-Training bringt.

Berlin, 15. Dezember 2015. Das Berliner Startup Vescape bringt heute seine neue, mit Heimtrainern gekoppelte Fitness-App auf den Markt. Die Vescape-App, die ab sofort für Android auf dem Google Play Store erhältlich ist, bringt mehr Spaß und Abwechslung ins Training, da sie das Workout mit interaktiven Videospielen verbindet. Zusätzlich kann der Nutzer unterschiedliche Trainingsprogramme durchlaufen und seine Leistung über integrierte Statistiken analysieren und verbessern. Bei seiner App setzt das Unternehmen, neben dem hohen Unterhaltungsfaktor beim Training, besonders auf Anwenderfreundlichkeit: "Der Nutzer kann die App nach dem Herunterladen auf sein Tablet oder Smartphone ganz einfach über Bluetooth mit seinem Fahrradergometer verbinden und sofort los legen", erklärt der Gründer und Geschäftsführer Jean-Baptiste Molle.

Während beim konventionellen Training schnell Langeweile und Eintönigkeit Einzug halten, ist der Nutzer mit der Vescape-App sofort in Spiel und Training eingebunden. Der Avatar im Spiel ist mit der Geschwindigkeit und dem Tretwiderstand des Ergometers gekoppelt. Tritt der Nutzer nicht oder nicht schnell genug, holt ihn der Gegner ein und das Spiel ist verloren. Unerwartete Hindernisse im Spiel steigern den Schwierigkeitsgrad des Trainings.

Vescape geht mit dem ersten Spiel "Greedy Rabbit" an den Start, das dem Nutzer ein effektives und herausforderndes Training bietet - großer Suchtgefahr inklusive! Ein Hase wird dabei in einem Irrgarten von Igeln, Füchsen und Fröschen gejagt. Sein Überleben hängt von der Trittgeschwindigkeit und der körperlichen Leistung des Nutzers ab. Zusätzlich erschweren kleine Fliegenpilze die Flucht im Labyrinth, da sie beim Überfahren den Tretwiderstand des Ergometers erhöhen. Das Spiel bietet zahlreiche Level mit steigendem Schwerigkeitsgrad und motivieren den Spieler, sich weiter zu steigern.

"Mit unserer Gaming-App wollen wir dem Heimtraining wieder neues Leben einhauchen und der Langeweile den Kampf ansagen" betont Mitgründer und Geschäftsführer Jerome Feys. "Unser Ziel ist es, einen aktiven Lebensstil zu fördern und mehr Spaß ins Training zu bringen. Der Nutzer soll gar nicht merken, dass er gerade ein anspruchsvolles Training absolviert hat."

Die Vescape-App ist ab sofort im Google Play Store erhältlich. Die iOS Version wird ab Januar 2016 auch über den Apple Store angeboten. Getestet werden kann die Vescape-App für 14 Tage kostenlos. Danach kostet die App monatlich 3,99 EUR.

Pressekontakt:

VESCAPE
Jerome Feys
Zionskirchstr. 51 10119 Berlin
01786250595
jerome.feys@vescape.com
http://www.vescape.com

Firmenportrait:

Die Vescape GmbH mit Sitz in Berlin vereint das Fitnesstraining mit interaktiven Videospielen, um das Training unterhalsamer zu gestalten. Mit der Entwicklung von Videospielen und mobilen Applikationen ist das Startup auf dem Heimfitnessmarkt und im Gesundheitsbereich tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.vescape.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.