IG Infrarot strikte Qualitätsstandards gegen Trittbrettfahrer

Veröffentlicht von: Energiefreiheit GmbH
Veröffentlicht am: 15.12.2015 11:32
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Ohne innovative Heizungstechnik ist die Energiewende nicht zu schaffen. Hochwertige Infrarotheizsysteme sind hierfür eine sehr moderne und für die Verwender der Geräte unaufwändige Lösung. Die Energiefreiheit GmbH hat auch aus diesem Grund von Anfang an die evolutionären Infrarotheizungen des schwäbischen Heizungsbauers REDPUR in ihr Sortiment genommen. Die REDPUR Heizsysteme gehören zum Besten, was der noch junge Markt für infrarote Heizungstechnik derzeit zu bieten hat.

Die REDPUR Heizsysteme stehen für Qualität ?Made in Süddeutschland? und werden inklusive aller Komponenten komplett in deutscher Produktion gefertigt. Inzwischen wurden sie mit diversen unabhängigen Preisen und Zertifikaten ausgezeichnet. Anfang November 2015 sind ein weiteres Zertifikat und eine hochkarätige Mitgliedschaft hinzugekommen: REDPUR ist seitdem Mitglied der IG Infrarot, die Produkte des Energiefreiheit Partners tragen das IG Infrarot Gütesiegel. Für beides müssen Hersteller von Infrarotheizungen strikte und sehr hoch angesetzte Qualitätsstandards erfüllen. Bisher konnten diese Hürde nur sechs europäische Produzenten nehmen.

IG Infrarot ? europäische Qualitäts- und Innovationsplattform für infrarotes Heizen



Die IG Infrarot wurde Anfang 2015 in Österreich gegründet. Sie versteht sich als europäische Qualitäts- und Innovationsplattform für infrarotes Heizen. Ihren Initiatoren geht es darum, das Potential infraroter Heizungstechnologien bekannt zu machen, sie als anerkannte Standardlösung für Bau- und Sanierungsprojekte zu etablieren und für Infrarotheizungen aus europäischer Produktion strikte Qualitätsstandards durchzusetzen. Dafür will die IG Infrarot Qualitätshersteller, Planer, Architekten und Endverbraucher in einem gemeinsamen Gremium zusammenbringen. Zu ihren Aktivitäten gehören die Begleitung von Normierungsprozessen, die Entwicklung einheitlicher Anwendungs- und Auslegungsrichtlinien, die Kooperation mit unabhängigen Experten für infrarotes Heizen sowie die Unterstützung der wissenschaftlichen Forschung zu diesem Thema. Im Kern zielt die Arbeit der Interessengemeinschaft auf Qualität und Transparenz: Einheitliche Qualitätsvorgaben und fundierte, objektive Informationen ermöglichen Interessenten faktenbasierte Entscheidungen für ein infrarotes Heizsystem. Daneben arbeiten die Mitglieder der IG Infrarot an einer gemeinsamen Position, um sich auch gegenüber der Politik als Interessenvertreter der Branche zu profilieren.

Infrarotheizungen ? Teil eines ökologischen Gesamtkonzepts



Aus Sicht der IG Infrarot ist infrarotes Heizen Bestandteil eines ökologischen Gesamtkonzepts für zeitgemäßes Bauen und Sanieren. Nachhaltige Energieeffizienz ist nur auf der Grundlage ganzheitlicher energetischer Gebäudekonzepte möglich. Optimal ist, wenn Infrarotheizungen mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben werden, der möglichst dezentral gewonnen werden sollte. Die Interessengemeinschaft arbeitet daher auch mit Vertretern angrenzender Branchen ? vor allem in den Bereichen Photovoltaik und Solarthermie ? zusammen. Dem Konzept und der Vision der Energiefreiheit GmbH kommt dieser Ansatz natürlich in hohem Maß entgegen.

Warum strikte Qualitätsstandards für Infrarotheizungen so wichtig sind



Infrarotheizungen besetzen ein noch recht junges Marktsegment, das durch scharfen Wettbewerb geprägt ist. Qualitätshersteller sind hier nur eine Seite der Medaille, daneben gibt es in der Branche auch viele Trittbrettfahrer und schwarze Schafe. Veraltete Technologien, minderwertige Materialien, Verarbeitungsmängel sowie fehlende oder sogar gefälschte Zertifikate sind vor allem bei Importen in die Europäische Union durchaus an der Tagesordnung. Für Käufer kann eine solche angeblich effiziente Heizung schnell zur Kostenfalle werden.

Die Gründung einer offiziellen Interessenvertretung für seriöse Infrarotheizungsbauer und ihre Kunden war daher längst überfällig. Hersteller, die sich für eine Mitgliedschaft in der IG Infrarot interessieren, durchlaufen ein komplexes Prüfverfahren. Mindestanforderungen sind eine TÜV-Typenprüfung, die CE-Herstellererklärung sowie Zertifizierungen des Strahlungswirkungsgrades und anderer Produkteigenschaften. Auch eine Besichtigung der Produktionsanlagen ? sowohl in unternehmenseigenen Betriebsstätten als auch von Auftragsfertigern ? ist ein Teil der Prüfroutine. Hersteller von Infrarotheizungen, die diese Prüfungen bestehen, werden zu Beginn ihrer Mitgliedschaft mit dem IG Infrarot Gütesiegel ausgezeichnet. Später wird in regelmäßigen Intervallen überprüft, ob die Unternehmen die Qualitätsstandards der IG Infrarot weiterhin erfüllen.



REDPUR Infrarotheizungen ? Präzision und Qualität aus Süddeutschland



Durch die Aufnahme in die IG Infrarot gehört REDPUR zu einem handverlesenen Kreis europäischer Heizungsbauer ? bisher haben nur sechs europäische Firmen die Qualitätsprüfung der Interessengemeinschaft bestanden. An der Top-Positionierung der REDPUR Heizungen gab es auch vorher keine Zweifel. Alle REDPUR Infrarotheizungen sind zertifizierte und zum Teil patentgeschützte Präzisionsgeräte. Durch ihre ausschließlich deutsche Produktion sind Manipulationen und Fälschungen ausgeschlossen. Vertrieb und Service für die Präzisionsheizungen aus Schwaben werden in Deutschland und inzwischen auch im europäischen Ausland exklusiv durch die Energiefreiheit GmbH geleistet.

Die Energiefreiheit GmbH und REDPUR ? eine strategische Partnerschaft



Am Erfolg der REDPUR Infrarotheizsysteme und auch der aktuellen Zertifizierung durch die IG Infrarot hat die Energiefreiheit GmbH damit einen entscheidenden Anteil, die von ihr gelieferte Vertriebs- und Servicequalität ist ein wichtiger USP der REDPUR Heizsysteme. Das Energiefreiheit Partnernetzwerk umfasst nicht nur die eigentlichen Händler, sondern auch erfahrene Architekten und Handwerksmeister. Die Käufer einer REDPUR Infrarotheizung begleiten sie von der Planungsphase bis zur Inbetriebnahme des Heizsystems und stehen auch danach als kompetente Servicepartner zur Verfügung. Die REDPUR Heizsysteme sind in den Energiefreiheit VertriebsCentern und VertriebsStudios als Einzelprodukt oder im Rahmen des modularen ?Konzepts Energiefreiheit? erhältlich, das integrierte Lösungen für energieeffizientes Heizen und Warmwasserbereitung sowie eine dezentrale Energieversorgung durch Photovoltaikanlagen bietet. Mit Ausnahme einiger mobiler Geräte ohne Beratungs- und Konfigurationsbedarf ist ein Internetverkauf der REDPUR Infrarotheizung und der anderen Produkte im Portfolio der Energiefreiheit GmbH grundsätzlich ausgeschlossen.

Mehr über die Energiefreiheit GmbH, ihre Leistungen und die REDPUR-Infrarotheizungen im Energiefreiheit Sortiment erfahren Sie unter der URL www.energiefreiheit.com (http://www.energiefreiheit.com/) . 


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/energiefreiheit/pressreleases/ig-infrarot-strikte-qualitaetsstandards-gegen-trittbrettfahrer-1273268) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Energiefreiheit GmbH (http://www.mynewsdesk.com/de/energiefreiheit) .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/mojirt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/ig-infrarot-strikte-qualitaetsstandards-gegen-trittbrettfahrer-21738

Pressekontakt:

Energiefreiheit GmbH
Marc-Philipp Knorr
Kastanienallee 2 88499 Riedlingen
497371965388
knorr@energiefreiheit.com
http://shortpr.com/mojirt

Firmenportrait:

Unser Unternehmensziel besteht in der komplexen Realisierung weitgehend energieautarker und ökologisch ausgerichteter Bau- und Sanierungsprojekte. Zum Produkt-Portfolio der Energiefreiheit GmbH gehören leistungsstarke Photovoltaik-Anlagen, innovative Stromspeichersysteme mit dem höchsten Wirkungsgrad, energieeffiziente Infrarotheizung von REDPUR mit intelligenten Thermostaten sowie der Energiefreiheit Oekoboiler für eine ökologische Brauchwasseraufbereitung. Im Rahmen des integrierten Konzepts Energiefreiheit können unsere Kunden zwischen einer abgestimmten Komplettlösung für ihr Bauprojekt oder einzelnen Modulen wählen. Die Produkte der Energiefreiheit GmbH und das Konzept Energiefreiheit werden deutschlandweit von 150 Partnern angeboten, die ihren Kunden dafür natürlich auch umfassende Beratungs- und Serviceleistungen bieten. Auch unsere internationale Expansion hat bereits begonnen unser Produkt- und Markenauftritt an verschiedenen europäischen Standorten ist ebenfalls sehr erfolgreich

In den Angeboten der Energiefreiheit GmbH verbinden sich die Expertise unserer Partner mit höchsten Ansprüchen an Produkt- und Service-Qualität. DiePartnerunternehmen der Energiefreiheit GmbH stehen dafür ein, ihre innovativen Produkte an den jeweils aktuellsten Technologie- und Umweltstandards auszurichten. Mit diesen Voraussetzungen und ihrer eigenen Expertise schreibt die Energiefreiheit GmbH eine ökologische Erfolgsgeschichte. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir inzwischen Mitglied im Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung sind.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.