Sicher online bezahlen: Sparda-Bank München bietet paydirekt an

Veröffentlicht von: Sparda-Bank München eG
Veröffentlicht am: 15.12.2015 13:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

München - Online-Einkäufe einfach und sicher bezahlen - direkt über das Girokonto und ohne Umwege über Drittanbieter: Kunden der Sparda-Bank München eG können ab sofort das neue Bezahlsystem paydirekt nutzen. Die Kontodaten bleiben bei der Bank und werden nicht weitergegeben. Entwickelt wurde das Online-Bezahlsystem von den Genossenschaftsbanken, Sparkassen sowie den Groß- und Privatbanken.

Alle Kunden, die bei der Sparda-Bank München eG ein Konto haben, können sich für paydirekt registrieren. Voraussetzung ist nur, dass das Konto für das Online-Banking freigeschaltet ist. Die Registrierung erfolgt einmalig im SpardaNet-Banking und ist mit wenigen Schritten abgeschlossen. Beim Einkaufen gibt der Kunde nach der Produktauswahl seinen Benutzernamen und ein Kennwort ein. Damit wird der Kauf bestätigt und das Geld geht direkt vom Girokonto ab. Für die Kunden der Sparda-Bank München eG ist dieser Service kostenfrei.

paydirekt ist - im Gegensatz zu anderen Bezahlsystemen im Internet - unmittelbar mit dem eigenen Girokonto verknüpft und bringt viele Vorteile mit sich: paydirekt gibt die Warenkorb-Daten der Kunden nicht weiter. Die Kontodaten und E-Mail-Adressen verbleiben bei der Bank und gelangen nicht zum Händler oder an Dritte. Die Server und Datenströme laufen ausschließlich in Deutschland und unterliegen damit deutschen Normen und Regularien mit einem hohen Datenschutzniveau. Wenn der Kunde die Ware nicht erhält und der Verkäufer den Versand nicht nachweisen kann, werden dem Kunden der volle Betrag und die Versandkosten erstattet.

"Alles, was unsere Kunden zum einfachen und sicheren Bezahlen beim Online-Shopping benötigen, kommt bei paydirekt aus einer Hand: Wir bieten das Girokonto und das Bezahlsystem", sagt Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München eG. "Die Kundendaten stehen unter dem Schutz des Bankgeheimnisses. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden, ihr Sparda-Konto bei paydirekt zu hinterlegen. Damit haben sie beim Bezahlen dieselbe Sicherheit wie beim Kauf auf Rechnung - statt einer Überweisung sind aber nur zwei Klicks nötig."

Zum Start im Dezember werden die ersten Internet-Händler paydirekt als Bezahlfunktion anbieten. Es ist zu erwarten, dass schon in Kürze weitere Händlergruppen folgen. "Damit wird paydirekt zu einer guten Alternative zu bestehenden Bezahlverfahren, insbesondere für Kunden, die es bevorzugen, die eigenen Kontodaten nicht an Zahlungsanbieter im Ausland oder Shopping-Webseiten weiterzugeben", so Helmut Lind.

Weitere Informationen zu paydirekt erhalten Kunden auf der Homepage der Sparda-Bank München unter www.sparda-m.de.

Pressekontakt:

KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19 90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Firmenportrait:

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell über 270.000 Mitgliedern, 48 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 6,4 Milliarden Euro. Als einzige Bank in Deutschland engagiert sie sich für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das werteorientierte Handeln des Unternehmens in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl-oekonomie.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt und begleitet seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Sie ist Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und der NaturTalent Beratung GmbH. Im Kern geht es darum, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Sparda-Bank München außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus ist sie 2015 zum achten Mal der bestplatzierte Finanzdienstleister im Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber" in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter. Zusätzlich hat die Sparda-Bank München 2015 den Sonderpreis "Humanpotentialförderndes Personalmanagement" für ihren ganzheitlichen Ansatz der Förderung und Weiterentwicklung der Potenziale der Mitarbeiter erhalten. Beim neuen Wettbewerb "Bayerns Beste Arbeitgeber 2015" belegte die Sparda-Bank München Platz 3 in der Kategorie 501 bis 1.000 Mitarbeiter und ist auch hier bester Finanzdienstleister.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.