Cotecna erweitert Reichweite in Afrika mit hybridem Netz von Orange Business Services

Veröffentlicht von: Orange Business Services
Veröffentlicht am: 16.12.2015 11:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - - Satellit verbindet Büros und Kunden weltweit und an entfernten Standorten in Afrika
- Ausweitung der sicheren Lösung für M2M-Tracking und Transitüberwachung auf Burkina Faso und Senegal

Cotecna, eines der weltweit führenden Unternehmen für Überwachungs-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleistungen, hat im Rahmen eines Vertrages mit Orange Business Services sein hybrides Netz erweitert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Genf (Schweiz) benötigte eine intelligente und kostengünstige Möglichkeit, abgelegene Standorte in Afrika und weltweit miteinander zu vernetzen. Die Lösung von Orange umfasst Business VPN per Satellit sowie Internet für 53 Cotecna-Standorte in 29 Ländern Afrikas, Asiens und Europas.

Cotecna gehört seit über 40 Jahren zu den Experten im Bereich Inspektionen. Das Unternehmen hat sich auf Lösungen spezialisiert, mit denen Regierungen Zolleinnahmen sichern, die innere Sicherheit aufrechterhalten und den gesetzeskonformen Handelsaustausch über Staatsgrenzen fördern können. Zudem stellt das Unternehmen dem privaten Sektor ein breites Spektrum an Prüf-, Kontroll- und Zertifizierungsdiensten sowie Unterstützung bei Handelsfinanzierungen und elektronischer Dokumentation zur Verfügung.

Anbindung abgelegener Standorte in Afrika

In den vergangenen Jahren hat sich die Geschäftstätigkeit von Cotecna im privaten Sektor erheblich ausgeweitet. Um sowohl für öffentliche als auch private Kunden wettbewerbsfähig zu bleiben, hat Cotecna einen Fünf-Jahresplan für die digitale Transformation ausgearbeitet, der die administrative Arbeit von Zollbehörden vereinfachen und verringern soll. Das Netzwerk ist die zentrale Komponente dieses Plans - und Cotecna benötigte einen Partner mit globaler Präsenz, der auch abgelegene Standorte - insbesondere in Afrika - erreicht. Orange gelang dies mit einer hybriden Netzwerklösung, die auch Konnektivität per Satellit umfasst.

Neben der Bereitstellung des hybriden Netzes unterstützt Orange Business Services auch die Verbreitung der Cotrack-Lösung von Cotecna auf Burkina Faso und Senegal mit lokaler M2M-Konnektivität. Mithilfe von M2M-Technologie unterstützt Cotrack Regierungen bei der Bekämpfung von Betrug und der Sicherung von empfindlichen Warentransporten. Orange Business Services und Cotecna sind 2012 eine Partnerschaft eingegangen, um eine sichere Lösung für M2M-Tracking und Transitüberwachung bereitzustellen.

"Orange Business Services hat eine ausgezeichnete weltweite Präsenz mit einem besonderen Schwerpunkt auf Afrika. Nahtlose weltweite Kommunikation, insbesondere an schwer erreichbaren Standorten, ist für uns von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus erfüllt Orange auch unsere Erwartungen im Hinblick auf möglichst kostengünstige Lösungen. Das maßgeschneiderte Design erfüllt all unsere Erwartungen", sagt Laurent Vouriot, Head of IT Infrastructure & Operations bei Cotecna.

"Die Erweiterung des Vertrages über das hybride Netz von Cotecna ist ein Beleg für unser weltweites Know-how, insbesondere im Hinblick auf sehr abgelegene Standorte. Die besondere und dauerhafte Partnerschaft der beiden Unternehmen versetzt Cotecna in die Lage, seine Geschäftstätigkeit weltweit auszudehnen, sie unterstützt Cotecna bei seinen öffentlichen und privaten Kunden und trägt zu Kosteneinsparungen bei", sagt Anne-Sophie Lotgering, Senior Vice President, Europa, Russland und GUS bei Orange Business Services.

Über Cotecna
Cotecna wurde 1974 in der Schweiz gegründet und bietet ein breites Spektrum an Überwachungs-, Inspektions- und Zertifizierungsdiensten an. Das Unternehmen zählt zu den Pionieren in Bereichen wie Risikomanagement, Inspektion am Bestimmungsort und Projekte zur Scanner-Integration und bietet Modernisierungsprogramme für den Zoll, Unterstützung bei der Zollbewertung, Lösungen für die Handelssicherheit und Handelsinspektionen an. Eine umfassende Beschreibung unserer Dienstleistungen finden Sie auf unserer Website www.cotecna.com. Die Cotecna Gruppe beschäftigt insgesamt etwa 4.000 Mitarbeiter und Agenten in rund 150 Niederlassungen.
Für weitere Informationen: www.cotecna.com (http://www.cotecna.com)

Pressekontakt:

Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Brigitte Galiger
Claudius-Keller-Str. 3c 81669 München
+49-(0)89-41 95 99 46
orange@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Firmenportrait:

Über Orange Business Services

Orange Business Services, der Orange-Geschäftsbereich für B2B Services, ist nicht nur ein global tätiger Telekommunikationsanbieter, sondern auch IT-Lösungsintegrator und Anwendungsentwickler. Seine rund 20.000 Mitarbeiter unterstützen Unternehmen in allen Bereichen der digitalen Transformation: mobile und kollaborative Arbeitsplätze, IT- und Cloud-Infrastrukturen, Festnetz- und mobile Anbindungen, private und hybride Netzwerke, Applikationen für das Internet der Dinge, eine 360-Grad-Kundenzufriedenheit und Big Data Analytics. Im Bereich Cybersicherheit stellt Orange Business Services Experten und spezielle Infrastrukturen bereit, die alle Arten von Informationssystemen schützen. Mehr als 3000 multinationale Organisationen sowie zwei Millionen Klein- und Heimbüros (SOHO), Unternehmen auf der ganzen Welt und regionale Behörden in Frankreich vertrauen Orange Business Services als ihrem zuverlässigen Partner.

Weitere Informationen finden Sie auf www.orange-business.com in unseren Blogs oder auf LinkedIn und Twitter.

Orange ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsanbieter mit einem Jahresumsatz von 39 Milliarden Euro im Jahr 2014 und 156.000 Beschäftigen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Orange ist an der NYSE Euronext Paris (ORA) und an der Börse in New York (ORAN) gelistet.

Orange und alle anderen Namen von Produkten und Services von Orange, die in diesen Unterlagen genannt werden, sind Marken von Orange oder der Orange Brand Service Limited.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.