WEILER zeigt auf der Nortec vier Präzisions-Drehmaschinen für feinste Oberflächen

Veröffentlicht von: auchkomm Unternehmenskommunikation
Veröffentlicht am: 16.12.2015 12:44
Rubrik: Industrie & Handwerk


WEILER Präzisions-Drehmaschine Condor VC Plus mit Energiesparsystem „e-TIM“ (Foto: WEILER Werkzeugmaschinen GmbH).
(Presseportal openBroadcast) - • Konventionelle Präzisions-Drehmaschinen Condor VCplus mit Extras für die Ausbildung

Emskirchen, den 16. Dezember 2015. Auf der Nortec vom 26. bis 29. Januar 2016 in Hamburg stellt die WEILER Werkzeugmaschinen GmbH vier Präzisions-Drehmaschinen aus. Der Marktführer bei konventionellen Präzisions-Drehmaschinen im deutschsprachigen Raum zeigt aus seiner erfolgreichen Baureihe die Modelle Condor VCplus und DA 260 AC x 1000. Außerdem präsentiert er die servokonventionelle Präzisions-Drehmaschine C30 C3 und als Exemplar mit Zyklensteuerung die E40 SL2. Weitere WEILER-Maschinen sind an den Ständen der ivk Ketzer GmbH und der Ecoroll AG zu sehen. Beim Vertriebspartner Ketzer ist eine Praktikant GS und beim Werkzeughersteller Ecoroll eine zyklengesteuerte E30 SL2 ausgestellt. WEILER stellt auf der Nortec in Halle A1 an Stand A1.415 aus.

Sämtliche Präzisions-Drehmaschinen sind flexibel einsetzbar und einfach zu bedienen. Mit ihnen lassen sich feinste Oberflächen erzielen, denn sie bieten größte Genauigkeit und Laufruhe über den gesamten Drehzahlbereich. Eingesetzt werden sie insbesondere von Unternehmen, die Werkstücke als Einzelteile und in Kleinserien fertigen und die Maschinen suchen, die gleichermaßen für Industrie und Ausbildung geeignet sind.

Mit Ausbildungs-Extras: Konventionelle Präzisions-Drehmaschine Condor VCplus

Die Condor VCplus ist aufgrund umfassender Sicherheitsmerkmale und des optional erhältlichen Lehrer-IdentifikationS-Systems „e-LISSY“ besonders gut für die Ausbildung geeignet. „e-LISSY“ erlaubt es, für jeden Bediener individuelle Zugangsberechtigungen einzurichten und unterschiedliche Funktionen freizuschalten. Daneben kann die Maschine unverändert als vollwertige Produktionsmaschine in Werkzeugmachergenauigkeit eingesetzt werden.

Die komfortable Anzeige- und Regelelektronik WEILER VCplus erleichtert das manuelle Bedienen durch eine Reihe leicht anwählbarer Funktionen. An einem 8-Zoll-Farbbildschirm können konstante Schnittgeschwindigkeiten mit Drehzahlbegrenzung angewählt und Daten für bis zu 99 Werkzeuge gespeichert werden. Die Elektronikunterstützung erleichtert zudem das Mehrfachanschlagdrehen und vereinfacht das Kegeldrehen.

Die Condor VCplus verfügt über eine Spitzenweite von 800 mm und einen Umlaufdurchmesser über Bett von 360 mm. Ein Antrieb mit 10,5 kW und ein Spindelstock mit einer Bohrung von 56 mm sorgen für eine hohe Zerspanungsleistung. Die Condor VCplus arbeitet über den gesamten Drehzahlbereich von 30-4.000 U/min hinweg mit höchster Laufruhe und sorgt so für feinste Oberflächenbearbeitung.

Energieeffizient ist die Condor VCplus durch den Einsatz des von WEILER entwickelten Energiesparsystems „e-TIM“. Es überwacht den Energieverbrauch, speist Bremsenergie ins Stromnetz zurück, schaltet nicht benötigte Nebenaggregate automatisch aus und wechselt bei Maschinenstillstand timergeführt in den Stand-by-Modus.

Vielfältig einsetzbar: das Universalmodell DA260 AC

Als weitere konventionelle Präzisions-Drehmaschine zeigt WEILER auf der Nortec das vielfältig einsetzbare Universalmodell DA260 AC. Erhältlich ist es mit Spitzenweiten von 1.000 mm – wie ausgestellt – oder alternativ 2.000 mm und einem Umlaufdurchmesser über Bett von 535 mm. Der zweistufig einstellbare Drehzahlbereich reicht von 20 bis 2.500 U/min. Der eingesetzte frequenzgesteuerte Drehstromhauptantrieb mit Knebelschalter zur stufenlosen Drehzahlverstellung am Schlosskasten ermöglicht ein komfortables Arbeiten.

Servokonventionell: Zyklen unterstützen das manuelle Drehen

Zwischen den konventionellen und den zyklengesteuerten Präzisions-Drehmaschinen angesiedelt ist die Baureihe servokonventioneller Modelle, aus der die C30 C3 zu sehen ist. Bei diesem Maschinentypus erleichtert eine Auswahl von Einfachzyklen mit Hilfe der WEILER Software C3 das manuelle Arbeiten. Das Modell punktet mit konstanter Schnittgeschwindigkeit, Werkzeugmachergenauigkeit und dem Positionieren im µ-Bereich – auch über elektronische Handräder. Zyklen zum Kegel- und Radiendrehen können bequem über vorgefertigte Eingabemasken angewählt werden, so dass das Arbeiten merklich vereinfacht wird. Für ein breites Anwendungsgebiet ist die C30 dank einer Spitzenweite von 750 mm, einem Umlaufdurchmesser über Bett von 330 mm und einem stufenlos anwählbaren, großzügigen Drehzahlbereich von 1 - 4.500 U/min geeignet.

E40 mit neuester WEILER SL2 Steuerung vereinfacht das Arbeiten

Die zyklengesteuerte E40 ist mit der aktuellen WEILER SL2 Steuerung ausgestattet, über die jetzt alle Präzisions-Drehmaschinen der Baureihe von WEILER verfügen. Sie bietet zahlreiche Neuheiten, die das Arbeiten spürbar erleichtern. Dazu gehört ein leistungsfähigerer Rechner, eine komfortablere Datenverwaltung, umfangreichere Abspan- und Einstechzyklen und ein vereinfachter Gewindezyklus. Nahezu intuitiv erschließt sich dem Bediener die Benutzeroberfläche, bequem kann er über einen großen, übersichtlichen 15-Zoll-Bildschirm auf die WEILER SL2 Steuerung zugreifen.

Die E40 bietet eine Spitzenweite von 1.000 mm, einen Umlaufdurchmesser über Bett von 435 mm und einen Drehzahlbereich von 1-3.500 U/min. Der Hauptantrieb mit 20 kW Leistung und ein Spindelstock mit einer Bohrung von 66 mm ermöglichen eine kraftvolle Zerspanung.

Einfach wie eine konventionelle, effizient wie eine CNC-Maschine

Selbst komplexe Werkstücke lassen sich mit Hilfe der neuen WEILER SL2 Steuerung wirtschaftlich und in größter Genauigkeit drehen. Dadurch lässt sich die E40 einfach wie eine konventionelle Präzisions-Drehmaschine bedienen, gleichzeitig steht die Anwendungsvielfalt einer CNC-Maschine zur Verfügung. Zahlreiche Zyklen vom Abspanen über das Einstechen und Gewindeschneiden bis hin zum Bohren ohne Programmierkenntnisse können schnell und einfach abgerufen werden. Einzeln oder aneinandergereiht laufen sie automatisch ab und sorgen für höchste Präzision und Oberflächengüte. Basis der eigenentwickelten, anwenderorientierten WEILER SL2 Steuerung ist die 840 Dsl Grundsteuerung des Partners Siemens.

Über die WEILER Werkzeugmaschinen GmbH

Die WEILER Werkzeugmaschinen GmbH aus Mausdorf/Emskirchen in der Nähe des mittelfränkischen Herzogenaurach ist mit bislang über 150.000 verkauften Einheiten Marktführer im deutschsprachigen Raum für konventionelle und zyklengesteuerte Präzisions-Drehmaschinen. CNC-Präzisions-Drehmaschinen und Radialbohrmaschinen ergänzen die Produktpalette. Geführt wird das 1938 gegründete Familienunternehmen von den Gesellschaftern Dkfm. Friedrich K. Eisler als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter, seinen Söhnen Mag. Alexander Eisler, Finanzen, und Michael Eisler, MBA, zuständig für Vertrieb, Service und Marketing. Rund 550 Mitarbeiter produzieren am Hauptsitz in Nordbayern und an einem zweiten Fertigungsstandort im tschechischen Holoubkov. Ein eigener Service gewährleistet weltweit die rasche Wartung, Reparatur und Überholung der WEILER Präzisions-Drehmaschinen. Im Rahmen der Partnerschaft mit der WEMATECH WMS GmbH können darüber hinaus auch Werkzeug- und Sondermaschinen anderer Fabrikate instand gesetzt und generalüberholt werden.

Pressekontakt:

Ansprechpartner Presse:

Michael Eisler, MBA, Mitglied der Geschäftsführung
Tel. 09101/ 705-110
E-Mail: gabriela.lindner@weiler.de
www.weiler.de

Firmenportrait:

auchkomm ist eine Nürnberger PR-Agentur, die mittelständische Unternehmen bei der Planung, Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreut.

Die Klienten von auchkomm sind im gesamten Bundesgebiet ansässig. Sie stammen überwiegend aus dem Maschinenbau, der Kunststoffverarbeitung und Logistik, den Finanzdienstleistungen, dem Bau, der Biobranche und der Sozialen Arbeit. auchkomm wurde 2001 von F. Stephan Auch gegründet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.