Edel und praktisch zugleich: Geberit Fernauslösungen eröffnen neue Dimensionen der Badgestaltung und des Komforts

Veröffentlicht von: Geberit Vertriebs GmbH
Veröffentlicht am: 17.12.2015 12:00
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

Nicht in jeder Einbausituation ist die Betätigungsplatte hinter der Toilette direkt am Spülkasten die beste Lösung. Die Geberit Fernbetätigungen ermöglichen dank kleiner Einbaumaße eine freie Platzierung der Spülauslösung. Gleichzeitig bieten sie eine Designalternative zu gängigen Betätigungsplatten. Mit den drei neuen Modellen Typ 01, Typ 10 und Typ 70 reagiert der Sanitärtechnikspezialist auf unterschiedliche Bedürfnisse bei Komfort und Design.

Die Baugröße der Geberit Fernbetätigungen Typ 01, Typ 10 und Typ 70 ist so gering, dass sie völlig neue Möglichkeiten der Gestaltung rund um das WC eröffnet. Statt im Rücken des Nutzers können die neuen Betätigungen jetzt auch neben der Toilette montiert werden. Durch ihre ästhetisch ansprechenden Formen sind sie als zusätzliches Designelement in hochwertigen Bädern einsetzbar. Das Besondere: Für die Fernbetätigungen ist kein Stromanschluss nötig, denn die WC-Auslösung wird mit Druckluft betrieben.




Passend zu vielen Spülkästen

Die Geberit Fernbetätigung Typ 70 erinnert mit ihrer Breite von lediglich 11,2 cm und ihrem edlen Finish eher an ein Tablet im Miniformat als an eine herkömmliche Betätigungsplatte. Die flache, rechteckige Platte wirkt leicht und scheint vor der Wand zu schweben. Für ihr schlichtes Design wurde die Fernbetätigung Typ 70 bereits mit dem Design Plus Award 2015 ausgezeichnet. Sie lehnt sich an das Design der Betätigungsplatte Sigma70 an und eignet sich zum Einsatz mit allen Geberit Unterputz-Spülkästen der Baureihen Sigma und Omega.

Stark in der architektonischen Badgestaltung

Die Fernbetätigungen von Geberit lassen sich flexibel in die Badarchitektur integrieren: Sie können in einem Umkreis von bis zu 1,7 m um den Spülkasten platziert werden. Dank ihrer kompakten Baugröße fügen sie sich diskret in jede bauliche Umgebung ein. Eine große Auswahl an Farben und Materialien bei den Oberflächen sorgt zusätzlich für eine hohe Anpassungsfähigkeit der neuen Geberit Fernbetätigungen. Typ 70 gibt es in gebürstetem Edelstahl und mit Fronten aus Glas in den Trendfarben Weiß, Schwarz und Umbra. Die Kunststoffoberflächen der Typ 01 und Typ 10 Betätigungen sind unter anderem in alpin-weiß, hochglanz-verchromt und mattverchromt erhältlich.

Spülkasten-Serviceöffnung leicht zugänglich

Als Ergänzung zu den Fernbetätigungen bietet Geberit unterschiedliche Abdeckplatten für die Serviceöffnungen der Unterputz-Spülkästen an. Damit lässt sich die Spülkastenöffnung sauber verschließen und für Wartungsarbeiten jederzeit wieder öffnen. Die Abdeckplatten sind für die Geberit Unterputz-Spülkästen Sigma und Omega in verschiedenen Material- und Farbvarianten verfügbar. Für ein durchgängiges Erscheinungsbild des Badezimmers steht ab Juli auch eine Variante der Abdeckplatte zum flächenbündigen Einbau zur Verfügung, mit der sich die Revisionsöffnung besonders dezent verschließen lässt: Die neue Abdeckplatte kann befliest oder individuell mit unterschiedlichen Oberflächen und Materialien gestaltet werden.

Pressekontakt:

Ansel & Möllers GmbH
Grit Wehling
König-Karl-Straße 10 70372 Stuttgart
0711/92545-11
g.wehling@anselmoellers.de
www.anselmoellers.de

Firmenportrait:

Die weltweit tätige Geberit Gruppe ist europäischer Marktführer für Sanitärprodukte. Als integrierter Konzern verfügt Geberit in den meisten Ländern Europas über eine sehr starke lokale Präsenz und kann dadurch sowohl auf dem Gebiet der Sanitärtechnik als auch im Bereich der Badezimmerkeramiken einzigartige Mehrwerte bieten. Die Fertigungskapazitäten umfassen 35 Produktionswerke, davon 6 in Übersee. Der Konzernhauptsitz befindet sich in Rapperswil-Jona in der Schweiz. Mit mehr als 12'000 Mitarbeitenden in über 40 Ländern erzielt Geberit einen Nettoumsatz von CHF 2,6 Milliarden. Die Geberit Aktien sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Seit 2012 sind die Geberit Titel Bestandteil des SMI (Swiss Market Index).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.